Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

GeoTHERM 2010 – Eine Branche hat ihre Heimat gefunden

02.03.2010
Deutlich gewachsene Besucherzahl / Verstärkte Internationalität /
Sehr zufriedene Aussteller und Kongressteilnehmer

Mit der vierten Ausgabe hat die GeoTHERM – expo & congress eindrucksvoll ihre Position als Europas Branchentreff bestätigt. Aussteller wie Fachbesucher beurteilen die GeoTHERM einhellig als außerordentlich gut gelungene Veranstaltung.


So auch Jürgen Binder, Geschäftsführer von Herrenknecht Vertical GmbH: „Die GeoTHERM ist als führende Fachmesse für Geothermie in Europa absolut etabliert. Neben der Möglichkeit zu Fachdiskussionen und zur Aufklärung von aktuellen Fragestellungen nutzt die Herrenknecht AG die Messe, um bestehende Kundenkontakte zu pflegen sowie neue Kundenkontakte zu gewinnen.“

118 Aussteller aus 7 Nationen nahmen dieses Jahr an der GeoTHERM teil. Bei der gebuchten Ausstellungsfläche gab es eine neue Rekordmarke, sie ist gegenüber dem Vorjahr um 11% gewachsen.

Hervorzuheben ist auch die deutlich gestiegene Besucherzahl. Insgesamt wurden 2.913 (im Vorjahr 2.638) Fachbesucher aus 24 (im Vorjahr 18) Ländern registriert. Simone Casagrande, Geschäftsführer der Hütte Bohrtechnik GmbH, verweist in diesem Zusammenhang auf das große Potenzial der Veranstaltung. „Wir von Hütte Bohrtechnik sehen in der GeoTHERM, gerade auch durch die Kombination aus Kongress und Fachmesse, großes Potenzial für den Geothermiemarkt. In diesem Jahr hat uns auch die ausländische Besucherresonanz überzeugt. Wir freuen uns auf das nächste Mal.“

Die sächsische Geothermiebranche hat sich in diesem Jahr erstmals zu einem Gemeinschaftsstand zusammen geschlossen. Die sächsische Organisatorin Nadine May resümierte: „Wir konnten an unserem Stand viele internationale Kontakte knüpfen und uns in einer ansprechenden Atmosphäre präsentieren. Das Konzept der GeoTHERM passt zu uns.“

Die durchweg positiven Eindrücke der Partner, Aussteller und Besucher verheißen vielversprechende Entwicklungen für die Zukunft der GeoTHERM. So auch Norbert Zumholz, Geschäftsführer der Geotec Bohrtechnik GmbH: „Wir haben an der GeoTHERM zum dritten Mal teilgenommen und sind von den jährlichen Steigerungen beeindruckt. Dieses Jahr haben wir den Stand sogar vergrößert. Insbesondere die enge Kooperation zwischen uns und der Messeleitung ist vorbildhaft.“

Prof. Dr. Detlev Doherr von der Hochschule Offenburg stellt zusammenfassend fest: „Der Gründungsgedanke zur GeoTHERM, einen Dreiklang zu schaffen von Fachmesse, wissenschaftlichem Kongress und Kommunikationsplattform hat sich bewährt. Die Branche hat ihre Heimat gefunden.“

Die nächste GeoTHERM findet am 24. und 25. Februar 2011 wieder in Offenburg statt.

Nähere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie auch online unter www.geotherm-offenburg.de oder direkt bei der Messe Offenburg unter Tel. (+49) 0781/ 9226 32 oder E-Mail: geotherm@messeoffenburg.de

Sandra Kircher | Messe Offenburg-Ortenau GmbH
Weitere Informationen:
http://www.messeoffenburg.de

Weitere Berichte zu: Aussteller Besucherzahl Bohrtechnik Fachmesse Geotherm Kundenkontakte

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Auswerte-Elektronik QUADRA-CHEK 2000 von HEIDENHAIN: Zuverlässig und einfach messen
20.04.2018 | DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH

nachricht tisoware auf der Zukunft Personal Süd und Nord 2018
20.04.2018 | tisoware - Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics