Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Geballte Staplerpräsenz und eine Halle mehr Förder- und Lagertechnik

29.11.2011
LogiMAT 2012 in Stuttgart

Erstmals belegt die LogiMAT in ihrem Jubiläumsjahr 2012 den gesamten Nordflügel des Stuttgarter Messegeländes. Die Förder- und Lagertechnik stark in zwei Hallen. Geballte Staplerkompetenz in Halle 9. Umfassendes Rahmenprogramm erschließt die aktuellen Branchenthemen.

Im zehnten Jahr ihres Bestehens ist die LogiMAT als Leitmesse und Vernetzungstreffpunkt der Intralogistikbranche etabliert. Wenn die Internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss in rund 100 Tagen unter dem Motto „Innovationen und Netzwerke für nachhaltiges Wachstum“ in Stuttgart ihre Tore öffnet, steht für die LogiMAT nicht nur das zehnjährige Jubiläum an. Europaweit wird es in 2012 keine Logistikfachmesse vergleichbarer Größe und Branchenkonzentration geben, die so vollständig und dabei konzentriert die Zukunftswege der Intralogistik aufzeigt.

Mit der Halle 9 kommen weitere 10.000 Quadratmetern hinzu und damit belegt die Fachmesse für Intralogistik vom 13. bis 15. März 2012 die gesamte Nordachse auf dem Stuttgarter Messegelände.

Obgleich die gebuchten Standflächen um durchschnittlich 15 Prozent erweitert werden, bleibt jedoch das Konzept der kurzen Wege erhalten. „Das Erfolgsgeheimnis der LogiMAT ist die klare thematische Gliederung der Hallen und die auf die jeweiligen Ausstellungsbereiche optimal abgestimmten Themen der Fachforen“, so Peter Kazander, Messeleiter der LogiMAT. Um diesen Grundsatz treu zu bleiben und der gestiegenen Nachfrage nach Standkapazitäten gerecht zu werden, rutschen alle Segmente eine Halle auf. Der Bereich Hallenbau, Betriebseinrichtungen und Fördertechnik sowie Systemanbieter wird um eine Halle erweitert und präsentiert sich nun in der Halle 1 und Halle 3. In letzterer befinden sich viele namhafte Hersteller wie beispielsweise die Knapp AG, die Kasto Maschinenbau GmbH & Co. KG oder die Bleichert Automation GmbH, die US-Amerikanischen Unternehmen KIVASystems und RMS Robotics, Delta Shelving Systems aus Australien sowie die beiden Schweizer Mainplayer Denipro AG und Ferag AG. Sie können sich hier nun in dem attraktiven Umfeld noch exklusiver präsentieren.

Die Ausstellerliste der Staplerhersteller, die sich jetzt in der neuen Halle 9 präsentieren, liest sich wie das Who-is-Who der weltweiten Mainplayer. Sie reicht von A wie Atlet über Crown, Cesab, Clark, Hyundai, Jungheinrich, Linde und Mitsubishi bis hin zu Still, Toyota und Z wie Zeppelin. „Mit der Präsenz von über 30 Staplermarken bietet die LogiMAT 2012 eine geballte Staplerkompetenz, die keine Vergleiche zu scheuen braucht“, urteilt Kazander.

Allein im deutschen Markt sind nach Expertenschätzung insgesamt rund 600.000 bis 700.000 Flurförderzeuge in Gebrauch – je zur Hälfte elektromotorische und verbrennungsmotorische Flurförderzeuge mit zunehmender Tendenz zum Elektrostapler.

Das entsprechende Rahmenprogramm in Halle 9 deckt außerdem die neuesten Entwicklungen bei Fahrerlosen Transportsystemen (FTS) ab.

„Mit einem spannenden Mix aus Präsentationen aktueller Produktentwicklungen, wissenswerten Hintergrundinformationen und der Möglichkeit, auf überschaubarer Fläche Kontakte zu allen wichtigen Herstellern und Anbietern der Intralogistik aufnehmen zu können, bildet die LogiMAT 2012 in ihrem Jubiläumsjahr den Vernetzungstreffpunkt der Branche“, resümiert Messeleiter Kazander.

Xenia Kleinert
Leitung Marketing
EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH
Joseph-Dollinger-Bogen 9
80807 München
Tel: +49 (0)89 32391-249
Fax: +49 (0)89 32391-246
eMail: xenia.kleinert@euroexpo.de

Xenia Kleinert | EUROEXPO
Weitere Informationen:
http://www.logimat-messe.de
http://www.euroexpo.de
http://www.transfairlog.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Safety first – höchstmöglicher IT-Schutz
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Schaltschrank-Standards zum Anfassen
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise