Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gastland der EuroMold 2011 ist Südkorea

24.05.2011
Bedeutende Wirtschaftsnation Asiens – Konzerne im Rhein-Main Gebiet

Südkorea ist das Gastland der EuroMold 2011, Weltmesse für Werkzeug- und Formenbau, Design und Produktentwicklung, 29. November – 02. Dezember 2011 Messegelände Frankfurt am Main. Damit widmet sich die EuroMold einem aufstrebenden Land, das inzwischen als asiatische Industrienation eine bedeutende Rolle spielt.

Auf der EuroMold 2011 werden sich neben koreanischen Unternehmen auch staatliche koreanische Forschungseinrichtungen und relevante Fachverbände präsentieren. Zusätzliche Möglichkeiten für Kooperationen werden auf dem eintägigen FORUM KOREA gezeigt.

Durch gute Wirtschaftskontakte sowohl in Südostasien als auch weltweit hat sich Südkorea zu einer führenden Wirtschaftsnation in Asien entwickelt. Ein wichtiger Absatzmarkt für Südkorea ist Europa. Koreanische Unternehmen beschäftigen in Deutschland etwa 3000 Mitarbeiter, große Konzerne haben sich mit Niederlassungen vor allem im Rhein-Main Gebiet angesiedelt. Damit bildet die Region das Zentrum der koreanischen Wirtschaft in Europa.

Korea ist für Deutschland der drittwichtigste Handelspartner in Asien und rangiert nach China und Japan noch deutlich vor Indien. Südkorea zählt mit einem BIP pro Kopf von 17.175 USD (2009) zu den entwickelten Industrieländern und kann auch auf einem hohen Niveau weiterhin beeindruckende Wachstumszahlen vorweisen: 2010 stieg das BIP um 6,1 Prozent, für 2011 und 2012 wird mit einem weiteren Wachstum von jeweils etwa 4,5 Prozent gerechnet. (Quellen: Germany Trade & Invest, Bank of Korea.)

Ein wichtiger Wirtschaftsfaktor Südkoreas ist neben der Elektro- und Schwerindustrie auch der Automobilsektor. Im vergangenen Jahr legten die Exporte in diesem Bereich deutlich zu. Aber auch für deutsche Automobilhersteller ist Südkorea als Absatzmarkt interessant, besonders hochklassige Modelle Made in Germany treffen in Korea auf eine hohe Nachfrage.

Ein wichtiger Meilenstein in der Beziehung zwischen Südkorea und Europa ist das Freihandelsabkommen, das am 1. Juli 2011 vorläufig in Kraft tritt. Die Beziehungen zur EU, die bereits jetzt schon nach China der zweitwichtigste Handelspartner Südkoreas ist, werden dadurch sicherlich noch weiter verstärkt. Für einen Großteil der Exportgüter aus der EU nach Südkorea entfällt durch das Freihandelsabkommen der Zoll. Davon sollten vor allem der deutsche Maschinen- und Anlagenbau und weitere Industriebereiche profitieren.

Thomas Masuch | DEMAT GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euromold.com
http://www.demat.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Verbessertes Sprachverstehen und automatische Spracherkennung für Call- und Servicecenter
15.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

nachricht Ortsübergreifende Produktion durch flexibles Transportsystem - DFKI/SmartFactoryKL auf der HMI 2017
14.02.2017 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Event News

Booth and panel discussion – The Lindau Nobel Laureate Meetings at the AAAS 2017 Annual Meeting

13.02.2017 | Event News

Complex Loading versus Hidden Reserves

10.02.2017 | Event News

International Conference on Crystal Growth in Freiburg

09.02.2017 | Event News

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung