Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fraunhofer IDMT engagiert sich mit »Songs2See« zum IdeenPark ThyssenKrupp in Essen

08.08.2012
Ton für Ton Musikerfahrung sammeln

Vom 11. - 23. August 2012 präsentiert das Fraunhofer IDMT die Musiklernsoftware Songs2See auf Deutschlands größter Erlebniswelt für Innovation und Technik, dem IdeenPark ThyssenKrupp in Essen. Mit Songs2See können Anfänger und Fortgeschrittene ihr musikalisches Talent spielerisch auf die Probe stellen und Musikerfahrung auf verschiedenen Instrumenten sammeln – ganz nach persönlichen Vorlieben und Fingerfertigkeiten.

Ob Jazz, Klassik oder Rock – mit der Software Songs2See erklimmt jeder Musikbegeisterte im Nu die Tonleiter. »Musikalisches Vorwissen ist dafür nicht nötig, sondern einfach nur Spaß und Interesse an Musik sowie der Wunsch, ein Instrument lernen zu wollen«, erklärt Christian Dittmar, Leiter der Gruppe Semantische Musik Technologien am Fraunhofer IDMT und Mitentwickler von Songs2See.

Mit Hilfe der Lernsoftware kann jedes Lied aus der eigenen Musiksammlung mit wenigen Mausklicks in Noten- und Grifftechniken aufbereitet, nach eigenen Wünschen bearbeitet und als Übungsmaterial genutzt werden. Schon nach kurzer Zeit entsteht auf diese Weise ein ganz persönliches Lieder- und Notenbuch. Der Lernende spielt die vorgegebene Melodie mit dem Instrument seiner Wahl einfach nach und erhält für alle richtig getroffene Töne Punkte.

»Das sorgt nicht nur für jede Menge Spaß, sondern spornt die Musikschüler beim Lernen an, sich stetig zu verbessern und immer höhere Punktzahlen zu erzielen. Auch beim Üben mit der ganzen Familie oder Freunden können Musikschüler ihr Können auf die Probe stellen und im Kampf um die höchste Punktzahl gegeneinander antreten. Ganz nebenbei werden dabei auf spielerische Weise die Fingerfertigkeiten und das Notenlesen trainiert«, erklärt Dittmar weiter.

Aber nicht nur Anfänger verbessern mit Songs2See und dem integrierten Lernmodus Schritt für Schritt ihre Fertigkeiten. Auch Fortgeschrittene können ihre motorischen Fähigkeiten weiterentwickeln oder sich auch nur musikalisch begleiten lassen.

Besuchen Sie uns zum IdeenPark ThyssenKrupp in Essen im Stadtviertel »DigiTal« und erleben Sie, wie einfach das Musizieren mit der Lernsoftware Songs2See sein kann!

Am 19. August 2012 engagiert sich das Fraunhofer IDMT mit seiner Lernsoftware Songs2See in Kooperation mit dem IdeenPark ThyssenKrupp bei »IdeenSounds«. Dort erleben die Besucher live, wie ein erfolgreicher Song – von der Idee bis zum ersten Konzert – entsteht. Alle Musikliebhaber können in der Zeit von 16.30 bis 18.00 Uhr im »Gläsernen Studio« beherzt in die Saiten greifen und sich beim Nachspielen der Songs der Berliner Rock-Band »Crutch« mit anderen Besuchern messen. Dem Gewinner im Wettbewerb um den höchsten Songs2See-Punktestand erwartet ein toller Preis.

Über den IdeenPark:
Der IdeenPark wird seit 2004 vom Konzern ThyssenKrupp mit Unterstützung des Landes und zahlreicher Partner aus Forschung, Wissenschaft, Bildung und Wirtschaft veranstaltet. Eine Entdeckungsreise durch die Welt der Ideen, Innovationen, Wissenschaft und Technik, die sich den aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen widmet, animiert die Besucher zum Ausprobieren und Mitmachen. Der IdeenPark will vor allem junge Menschen an naturwissenschaftliche Themen heranführen und ihr Interesse für ein Studium oder eine Berufsausbildung auf diesem Gebiet wecken.
Über das Fraunhofer IDMT:
Das Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT in Ilmenau (Thüringen) betreibt angewandte Forschung im Bereich digitaler audiovisueller Anwendungen. Entwickelt werden neben Lösungen zur virtuellen Akustik für Heim- und Profianwender (z. B. die IOSONO® Wellenfeldsynthese-Technologie) auch Softwaretechnologien zur Analyse und Charakterisierung von multimedialen Inhalten sowie audiovisuelle Anwendungen für die Medizintechnik. Des Weiteren gehören die Konzeption interaktiver Anwendungsszenarien für Entertainment und Wissensmanagement und der Entwurf von Architekturen für den digitalen Online-Vertrieb zum Forschungs-Portfolio. In Kooperation mit seinen Partnern und Kunden aus Wirtschaft, Kultur und Bildung setzt das Ilmenauer Institut zukunftsorientierte wissenschaftliche Erkenntnisse in alltagstaugliche Komplettlösungen und Prototypen um, die auf spezifische Problemstellungen der Nutzer und die Anforderungen des Marktes zugeschnitten sind. Seit 2008 hat das Fraunhofer IDMT zwei Außenstellen. Die Abteilung Kindermedien mit Sitz in Erfurt arbeitet an der Entwicklung innovativer computergestützter Programm- und Edutainmentformate für Kinder und Jugendliche. Die Projektgruppe Hör-, Sprach- und Audiotechnologie mit Sitz in Oldenburg forscht an Themen der Audio-Systemtechnik für die Bereiche Gesundheit, Verkehr, Multimedia und Telekommunikation.

Stefanie Theiß | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://www.idmt.fraunhofer.de
http://www.idmt.fraunhofer.de/de/presse_und_medien/2012/IdeenParkThyssenKrupp.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht SYSTEMS INTEGRATION 2018 in der Schweiz thematisiert Bausteine für die industrielle Digitalisierung
20.11.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht IHP präsentiert sich auf der productronica 2017
17.11.2017 | IHP - Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Im Focus: Nanoparticles help with malaria diagnosis – new rapid test in development

The WHO reports an estimated 429,000 malaria deaths each year. The disease mostly affects tropical and subtropical regions and in particular the African continent. The Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC teamed up with the Fraunhofer Institute for Molecular Biology and Applied Ecology IME and the Institute of Tropical Medicine at the University of Tübingen for a new test method to detect malaria parasites in blood. The idea of the research project “NanoFRET” is to develop a highly sensitive and reliable rapid diagnostic test so that patient treatment can begin as early as possible.

Malaria is caused by parasites transmitted by mosquito bite. The most dangerous form of malaria is malaria tropica. Left untreated, it is fatal in most cases....

Im Focus: Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Sport- und Outdoorbekleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Forscher um Dr. Bastian E. Rapp einen Werkstoff für solche Beschichtungen entwickelt, der sowohl transparent als auch abriebfest ist: „Fluoropor“, einen fluorierten Polymerschaum mit durchgehender Nano-/Mikrostruktur. Sie stellen ihn in Nature Scientific Reports vor. (DOI: 10.1038/s41598-017-15287-8)

In der Natur ist das Phänomen vor allem bei Lotuspflanzen bekannt: Wassertropfen perlen von der Blattoberfläche einfach ab. Diesen Lotuseffekt ahmen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Seminar „Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau“ im Haus der Technik Berlin am 16. - 17. Januar 2018

23.11.2017 | Seminare Workshops

Biohausbau-Unternehmen Baufritz erhält von „ Capital“ die Auszeichnung „Beste Ausbilder Deutschlands“

23.11.2017 | Unternehmensmeldung