Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Französische Bildungsprogramme und moderne Lehrmittel auf der Worlddiddac

05.09.2014

Zehn Unternehmen unter dem Dach des französischen Gemeinschaftsstands bei der internationalen Bildungsmesse in Basel

Vom 29. bis 31. Oktober  bringt die Worlddidac in Basel die führenden Anbieter digitaler Lehrmittel und neuer Technologien rund um den Unterricht zusammen. 200 Aussteller erwarten mehr als 18.000 Besucher, darunter 3.000 internationale Einkäufer, in der neuen Halle (Halle 1.1) des Messezentrums Basel.  


Ob Lehrmittel für Naturwissenschaften oder E-Learning-Programme: Frankreich stellt seine Neuheiten auf der Worlddidac vor.

Bei der seit 48 Jahren im Zweijahresturnus stattfindenden Leitmesse vereint der von Ubifrance - der französischen Agentur für Außenhandel – organiserte französische Gemeinschaftsstandzehn für den Bildungsbereich repräsentative französische Aussteller unter seinem Dach.

Diese Unternehmen haben sich auf Informations- und Kommunikations­technologie, auf Lehrmaterial für Wissenschaft und Technologie, Unterrichtsmaterialien für die technische Ausbildung sowie Lehrmittel für Naturwissenschaften spezialisiert. 

Neue Technologien und digitale Instrumente stellen unsere Gesellschaft vor eine Vielzahl von Herausforderungen. Bildungseinrichtungen nehmen dabei eine zentrale Position ein. Mit verschiedenen in Frankreich entwickelten Spitzentechnologien nimmt unser Nachbarland im Markt digitaler Bildungsmittel eine Spitzenstellung ein.

Jährlich werden mehr als drei Millionen Menschen in Frankreich mit digitalen Lehrmitteln ausgebildet. Im Bereich Berufliche Ausbildung sind rund 400 private Bildungseinrichtungen mit 20.000 Mitarbeitern aktiv. E-Learning, und insbesondere E-Books und Serious Games spielen in der Branche eine wichtige Rolle.

Laut IDATE (DigiWorld Institute) dürfte allein der Bereich der Serious Games von 47 Millionen Euro im Jahr 2011 auf 84 Millionen Euro im Jahr 2015 steigen. Der Markt für E-Books ist im Jahr 2012 um 80 Prozent gestiegen, und könnte im Jahr 2015 in Frankreich 55 Millionen Euro betragen.

Auf dem französischen Gemeinschaftsstand präsentieren zehn Unternehmen ihre Innovationen: darunter einen SkillPass für Jugendliche (ID6, http://id6tm.org/), einen Datenlogger für Lehrkräfte (Eurosmart, http://eurosmart.biz/); Lehrmittel für den naturwissenschaftlichen Unterricht an Schulen (Sciencéthic, http://sciencethic.com/en) sowie Schulungen per Webcam im Bereich der Industrie- und Mobilhydraulik (Exago Group).

Darüber hinaus stellt Maskott sein  Produkt ,,Tactileo Cloud’’ vor  - eine Plattform, die es Lehrkräften und Redakteuren ermöglicht, Inhalte für den Touchscreen zu erstellen (http://www.maskott.com/index.php/fr/).  Annecy Ectronique bietet mit Exxotest technische Schulungen im Automobilsektor (http://www.exxotest.com/EN/accueil.html) an. 

Zum französischen Gemeinschaftsstand mit einer Gesamtfläche von 132 m² gehören die Stände E140 und E150. Mehr zu den französischen Ausstellern finden Sie unter : http://bit.ly/1rYvXoC

http://www.ubifrance.com/medias/document/worlddidac-hintergrundsinformationen_20_8_2014_16_51.pdf

Hintergrund Ubifrance:

Ubifrance informiert über französische Technologien, Produkte und Dienstleistungen und stellt den Kontakt zwischen französischen Unternehmen und ihren potenziellen Partnern im Ausland her. Ubifrance untersteht dem französischen Außenministerium sowie dem Ministerium für Wirtschaft, Industrie und Informationstechnologie und spielt unter den öffentlich-rechtlichen Einrichtungen zur Förderung des Außenhandels eine zentrale Rolle. Mit einem weltweiten Netz von 70 Büros in 67 Ländern unterstützt die Agentur französische Unternehmen bei der Erschließung ausländischer Märkte. UBIFRANCE führt B-to-B- und Informationsveranstaltungen durch, um Entscheidungsträgern, Einkäufern und Journalisten aus aller Welt französische Technologien und französisches Know-how näherzubringen. 

 

Pressekontakt:

Das deutsche Pressebüro von Ubifrance


Französisches Generalkonsulat

Wirtschafts- und Handelsabteilung - Ubifrance

Sarah Struk, Projektleiterin

Martin-Luther-Platz 26

40212 Düsseldorf


Tel.: +49 211 300 41 340


Fax: +49 211 300 41 177


E-Mail: sarah.struk@ubifrance.fr

Webseite: www.ubifrance.com/de

Sarah STRUK | UBIFRANCE

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Optisches Messverfahren für Zellanalysen in Echtzeit - Ulmer Physiker auf der Messe "Sensor+Test"
24.05.2017 | Universität Ulm

nachricht Neue Prozesstechnik ermöglicht Produktivitätssteigerung mit dem Laser
18.05.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Im Focus: A quantum walk of photons

Physicists from the University of Würzburg are capable of generating identical looking single light particles at the push of a button. Two new studies now demonstrate the potential this method holds.

The quantum computer has fuelled the imagination of scientists for decades: It is based on fundamentally different phenomena than a conventional computer....

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Im Focus: Turmoil in sluggish electrons’ existence

An international team of physicists has monitored the scattering behaviour of electrons in a non-conducting material in real-time. Their insights could be beneficial for radiotherapy.

We can refer to electrons in non-conducting materials as ‘sluggish’. Typically, they remain fixed in a location, deep inside an atomic composite. It is hence...

Im Focus: Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

Zweidimensionale magnetische Strukturen gelten als vielversprechendes Material für neuartige Datenspeicher, da sich die magnetischen Eigenschaften einzelner Molekülen untersuchen und verändern lassen. Forscher haben nun erstmals einen hauchdünnen Ferrimagneten hergestellt, bei dem sich Moleküle mit verschiedenen magnetischen Zentren auf einer Goldfläche selbst zu einem Schachbrettmuster anordnen. Dies berichten Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institutes der Universität Basel und des Paul Scherrer Institutes in der Wissenschaftszeitschrift «Nature Communications».

Ferrimagneten besitzen zwei magnetische Zentren, deren Magnetismus verschieden stark ist und in entgegengesetzte Richtungen zeigt. Zweidimensionale, quasi...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Meeresschutz im Fokus: Das IASS auf der UN-Ozean-Konferenz in New York vom 5.-9. Juni

24.05.2017 | Veranstaltungen

Diabetes Kongress in Hamburg beginnt heute: Rund 6000 Teilnehmer werden erwartet

24.05.2017 | Veranstaltungen

Wissensbuffet: „All you can eat – and learn”

24.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochspannung für den Teilchenbeschleuniger der Zukunft

24.05.2017 | Physik Astronomie

3D-Graphen: Experiment an BESSY II zeigt, dass optische Eigenschaften einstellbar sind

24.05.2017 | Physik Astronomie

Optisches Messverfahren für Zellanalysen in Echtzeit - Ulmer Physiker auf der Messe "Sensor+Test"

24.05.2017 | Messenachrichten