Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Frankfurter Buchmesse: Mit neuem Sprachportal im Web kann man Vokabeln individuell lernen

04.10.2011
Wer eine komplizierte Sprache wie Japanisch lernen möchte, muss viele Vokabeln pauken. Wenn dann der Wortschatz des Lehrbuchs nicht mit den Übungsaufgaben zusammenpasst, sind Sprachschüler schnell überfordert. Abhilfe schafft jetzt ein neues Sprachportal im Internet, das jedem die Möglichkeit bietet, individuell Vokabeln einzupflegen und zu trainieren. Die Teilnehmer eines Sprachkurses können sich darüber auch vernetzen und Aufgaben austauschen. Die Plattform bietet außerdem Sprachverlagen den Einstieg, um den Wortschatz ihrer Lehrbücher interaktiv aufzubereiten. Die neue Plattform namens Gengo haben zwei Informatik-Absolventen der Saar-Uni gemeinsam mit einem Japanisch-Dozenten entwickelt.

Das Online-Portal wird auf der Frankfurter Buchmesse vom 12. bis 16. Oktober am Stand des japanischen Fachverlages Doitsu Center (Halle 3.1 Stand B 116) präsentiert.

Um sein Auslandsstudium in Japan vorzubereiten, besuchte Informatikstudent Mathias Bader einen Japanischkurs am Sprachenzentrum der Universität des Saarlandes. Wie auch an anderen Hochschulen üblich, wurde dort das Standardwerk „Japanisch im Sauseschritt“ verwendet. Für dieses gab es bisher nur Übungsaufgaben und eine Audio-CD, jedoch keine Möglichkeit, um selbständig am Computer Vokabeln und Schriftzeichen zu üben. Gemeinsam mit dem Japanisch-Dozenten Hideki Yamaguchi der Saar-Uni entwickelten Mathias Bader und Salim Doost daher eine einfach zu bedienende Webplattform, für die sie mit Genehmigung des Verlages den Wortschatz der Lehrbücher aufbereiteten. „Sprachschüler können jetzt interaktiv die Vokabeln der einzelnen Lektionen wiederholen und auch eigene Aufgaben ergänzen. Sie können sich außerdem über die Plattform vernetzen und vom System bewerten lassen, wer einzelne Aufgaben am besten und schnellsten gelöst hat“, erläutert Mathias Bader.

Das Webportal lässt sich für jede beliebige Sprache einsetzen und ist daher vor allem für kleinere Sprachverlage interessant, die ihren Sprachschülern bisher keine digitale Unterstützung bieten können. „Wenn es zu Lehrbüchern bereits CDs mit Hörbeispielen gibt, kann man diese in den Online-Vokabeltrainer integrieren. Dann können Sprachschüler beim Wortschatzüben gleich die richtige Aussprache lernen“, meint Bader. Die Informatik-Absolventen möchten mit ihrem System keinen Sprachkurs komplett ersetzen, sondern unterstützend begleiten. „Der direkte Austausch in einem Sprachkurs ist wichtig für die eigene Motivation und hilft auch, die üblichen Redewendungen und die korrekte Aussprache zu lernen. Die neue Web-Plattform bietet aber dem Sprachschüler mehr Spielraum zum Wiederholen“, meint Bader. Der Dozent eines Sprachkurses hat außerdem die Möglichkeit, eigene Übungsaufgaben zu ergänzen und verliert im Unterricht weniger Zeit mit der Abfrage von Vokabeln.

Pressefotos unter: http://www.uni-saarland.de/pressefotos

Mathias Bader
Universität des Saarlandes
Mail: mail@mathiasbader.de
Tel.: 0160 94454616

| idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-saarland.de

Weitere Berichte zu: Sprachkurs Sprachportal Vokabeln Wortschatz

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien
24.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI

nachricht MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin
24.02.2017 | FOKUS - Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik