Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Frankfurter Buchmesse: Mit neuem Sprachportal im Web kann man Vokabeln individuell lernen

04.10.2011
Wer eine komplizierte Sprache wie Japanisch lernen möchte, muss viele Vokabeln pauken. Wenn dann der Wortschatz des Lehrbuchs nicht mit den Übungsaufgaben zusammenpasst, sind Sprachschüler schnell überfordert. Abhilfe schafft jetzt ein neues Sprachportal im Internet, das jedem die Möglichkeit bietet, individuell Vokabeln einzupflegen und zu trainieren. Die Teilnehmer eines Sprachkurses können sich darüber auch vernetzen und Aufgaben austauschen. Die Plattform bietet außerdem Sprachverlagen den Einstieg, um den Wortschatz ihrer Lehrbücher interaktiv aufzubereiten. Die neue Plattform namens Gengo haben zwei Informatik-Absolventen der Saar-Uni gemeinsam mit einem Japanisch-Dozenten entwickelt.

Das Online-Portal wird auf der Frankfurter Buchmesse vom 12. bis 16. Oktober am Stand des japanischen Fachverlages Doitsu Center (Halle 3.1 Stand B 116) präsentiert.

Um sein Auslandsstudium in Japan vorzubereiten, besuchte Informatikstudent Mathias Bader einen Japanischkurs am Sprachenzentrum der Universität des Saarlandes. Wie auch an anderen Hochschulen üblich, wurde dort das Standardwerk „Japanisch im Sauseschritt“ verwendet. Für dieses gab es bisher nur Übungsaufgaben und eine Audio-CD, jedoch keine Möglichkeit, um selbständig am Computer Vokabeln und Schriftzeichen zu üben. Gemeinsam mit dem Japanisch-Dozenten Hideki Yamaguchi der Saar-Uni entwickelten Mathias Bader und Salim Doost daher eine einfach zu bedienende Webplattform, für die sie mit Genehmigung des Verlages den Wortschatz der Lehrbücher aufbereiteten. „Sprachschüler können jetzt interaktiv die Vokabeln der einzelnen Lektionen wiederholen und auch eigene Aufgaben ergänzen. Sie können sich außerdem über die Plattform vernetzen und vom System bewerten lassen, wer einzelne Aufgaben am besten und schnellsten gelöst hat“, erläutert Mathias Bader.

Das Webportal lässt sich für jede beliebige Sprache einsetzen und ist daher vor allem für kleinere Sprachverlage interessant, die ihren Sprachschülern bisher keine digitale Unterstützung bieten können. „Wenn es zu Lehrbüchern bereits CDs mit Hörbeispielen gibt, kann man diese in den Online-Vokabeltrainer integrieren. Dann können Sprachschüler beim Wortschatzüben gleich die richtige Aussprache lernen“, meint Bader. Die Informatik-Absolventen möchten mit ihrem System keinen Sprachkurs komplett ersetzen, sondern unterstützend begleiten. „Der direkte Austausch in einem Sprachkurs ist wichtig für die eigene Motivation und hilft auch, die üblichen Redewendungen und die korrekte Aussprache zu lernen. Die neue Web-Plattform bietet aber dem Sprachschüler mehr Spielraum zum Wiederholen“, meint Bader. Der Dozent eines Sprachkurses hat außerdem die Möglichkeit, eigene Übungsaufgaben zu ergänzen und verliert im Unterricht weniger Zeit mit der Abfrage von Vokabeln.

Pressefotos unter: http://www.uni-saarland.de/pressefotos

Mathias Bader
Universität des Saarlandes
Mail: mail@mathiasbader.de
Tel.: 0160 94454616

| idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-saarland.de

Weitere Berichte zu: Sprachkurs Sprachportal Vokabeln Wortschatz

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital
19.06.2018 | Fraunhofer IFAM

nachricht Dispensdruckkopf, Netzmodul und neuartiger Batteriespeicher
18.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Sensoren auf Gummibärchen: Team druckt Mikroelektroden-Arrays auf weiche Materialien

21.06.2018 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics