Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

FESPA Digital 2011 in Hamburg

13.05.2009
Die Hamburg Messe und Congress GmbH (HMC) holt die FESPA Digital Europe, nach Hamburg. Sie wird vom 24. bis 26. Mai 2011 auf dem Gelände der Messe Hamburg stattfinden. Das gaben heute der Veranstalter FESPA und die Hamburg Messe und Congress GmbH bekannt.

Die FESPA Digital ist die weltweit wichtigste Messe im Bereich der digitalen Druckindustrie. Die FESPA Digital versammelt alle führenden Marken und Hersteller im Bereich Digitaldruck an einem Platz und gewährleistet den Überblick über die sich rapide vollziehende Weiterentwicklung digitaler Drucktechnologie.

Die Veranstaltung ist in den letzten Jahren erfolgreich gewachsen. Bereits dieses Jahr ist die FESPA zwanzig Prozent größer als im Vorjahr in Genf und die Veranstalter rechnen mit einer erneuten Expansion für die FESPA Digital 2011 in Hamburg

Frazer Chesterman, Geschäftsführer der FESPA, begründet die Standortwahl der Veranstaltung: "Hamburg ist für uns ideal als Austragungsort der FESPA Digital. Überzeugt hat uns dabei die Kombination aus dem hochmodernen, zentralen Messegelände, der mit 21.000 Unternehmen sehr lebendigen Medien- und IT-Szene und Hamburgs gesamtwirtschaftlicher Stärke und Innovationskraft. Die Messenebenkosten sind moderat, die Verkehrsanbindungen hervorragend und die Stadt hat internationales Flair. Wir freuen uns auf die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Hamburg Messe und Congress GmbH."

Mit der FESPA Digital untermauert die HMC die Reputation Hamburgs als deutsche Top-Medienmetropole. Dazu Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress GmbH: "Die FESPA Digital profitiert von dem aktiven Mediengeschehen der Stadt. Hamburg ist darüber hinaus ein höchst attraktiver Treffpunkt für die Zielgruppe: Die Wege zu Alster und Elbe sind kurz, dazu kommen spannende Szeneviertel, ein großes kulturelles Angebot und nahezu unendliche Shoppingmöglichkeiten. Im Gegenzug bieten die internationalen Besucher und Aussteller der ansässigen Wirtschaft gute Chancen, Kontakte zu knüpfen und neue Geschäfte auf den Weg zu bringen."

Über FESPA
FESPA wurde 1962 gegründet und ist ein Non-Profit-Verbund verschiedener Handelsverbände und Organisator von Messen und Ausstellungen im Bereich Bildschirm- und Digitaldruck. Die FESPA vereinigt 28 eigenständige nationale Verbände in Europa und sieben angeschlossene in Australien, China, India, Japan, den Philippinen, Süd-Korea und Thailand.
Pressekontakt
Hamburg Messe und Congress GmbH
Maren Brandt
Tel.: ++49 (0) 40-3569-2093
Fax: ++49 (0)40-3569-2099
E-Mail: maren.brandt@hamburg-messe.de
FESPA:
Shireen Shurmer/Lillian Lazarevski/Elni Stofberg AD Communications
Email: sshurmer@adcomms.co.uk
llazarevski@adcomms.co.uk
estofberg@adcomms.co.uk
Tel: +44 (0) 1372 464470
Fax: +44 (0) 1372 468626

Maren Brandt | Hamburg Messe
Weitere Informationen:
http://www.hamburg-messe.de
http://www.fespadigital.com

Weitere Berichte zu: Digitaldruck FESPA HMC digitale Drucktechnologie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Safety first – höchstmöglicher IT-Schutz
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Schaltschrank-Standards zum Anfassen
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise