Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fachhochschule Gelsenkirchen zeigt auf der Medica 2011 die nächste Stufe ihres Desinfe

11.11.2011
Von Mittwoch, 16. bis Samstag, 19. November auf gleich drei Ständen: bei „General Electric Healthcare“, bei Lysoform und auf dem Gemeinschaftsstand des Landes Nordrhein-Westfalen.

Im letzten Jahr hat Prof. Dr. Udo Jorczyk vom Fachbereich „Physikalische Technik“ der Fachhochschule Gelsenkirchen zum ersten Mal mit einigen seiner Studenten ein Handhygiene-Monitoring-System mit Namen „IHMoS“ vorgestellt.

Das Gerät überwacht kontinuierlich und automatisch die Nutzung von Desinfektionsmittelspendern. Dadurch führt „IHMoS“ zu einer Entlastung des Krankenhauspersonals, ermöglicht Kosteneinsparungen und hilft im Kampf gegen gefährliche Krankenhauskeime wie beispielsweise Staphylococcus aureus, eine Bakterie, die in einer bestimmten Variante gegen das Antibiotikum Methicillin resistent ist und deren Infektionen dann besonders schwer zu heilen sind.

Jetzt zeigen Jorczyk und seine Entwickler die nächste Stufe der Entwicklung auf der Medizintechnik-Messe Medica in Düsseldorf. Von Mittwoch bis Samstag nächster Woche können Interessenten auf gleich drei Ständen sich das System und seine neuen Eigenschaften ansehen. Dazu gehört etwa, dass die Nutzer von „IHMoS“ die gespeicherten Funkdaten zur Nutzung der Spender nicht mehr beim Systemanbieter abrufen müssen, sondern sie sich ihre Daten über eine Internet-Seite selbst abrufen können. Außerdem haben die Entwickler das Funkprotokoll erweitert, sodass „IHMoS“ den Nutzern sensorgesteuerter, automatischer Spender auch gleichzeitig den Ladezustand der Betriebsbatterien sagt und so vor Ausfällen warnt.

Das System ist bereits im St. Elisabeth-Hospital Herten installiert. Eine weitere Installation wird aktuell in einem Helios-Klinikum durchgeführt. Als Erfolg wertet Entwickler Bastian Urban außerdem, dass sie in Düsseldorf nicht nur auf dem Gemeinschaftsstand des Landes Nordrhein-Westfalen ausstellen und auf dem Stand des Desinfektionsmittelherstellers Lysoform, sondern auch auf dem Stand der Firma „General Electric Healthcare“. Urban: „GE ist eine Weltfirma und öffnet vielleicht den Zugang zum Weltmarkt.“ Dass GE gleichzeitig die Abkürzung für den Ursprungsort Gelsenkirchen ist, das ist bestimmt nur ein Zufall.

Ihr Medienansprechpartner für weitere Informationen:
Prof. Dr. Udo Jorczyk, Fachbereich Physikalische Technik der Fachhochschule Gelsenkirchen, Telefon (0209) 9596-584, E-Mail udo.jorczyk@fh-gelsenkirchen.de
Um Ihnen als Medienvertreter eine unmittelbare Berichterstattung zu ermöglichen, laden wir Sie herzlich ein, persönlich oder telefonisch ein Stimmungsbild von der Messebeteiligung einzufangen:
IHMoS auf der Medica 2011
Mittwoch, 16.11.2011 bis Samstag, 19.11.2011
Mittwoch bis Freitag 10:00 - 18:30 Uhr, Samstag 10:00 bis 17:00 Uhr
Messegelände Düsseldorf
Halle 3, Stand D91: Gemeinschaftsstand Nordrhein-Westfalen
Halle 10, Stand A56: Stand General Electric Healthcare
Halle 5, Stand C21: Stand Lysoform.
Während der Messe stehen Ihnen Prof. Dr. Udo Jorczyk oder seine Mitarbeiter persönlich oder unter Telefon 0209-9596-584 (wird auf Mobilfunktelefon weitergeleitet) für Auskünfte zur Verfügung.

Dr. Barbara Laaser | idw
Weitere Informationen:
http://www.ihmos.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Auswerte-Elektronik QUADRA-CHEK 2000 von HEIDENHAIN: Zuverlässig und einfach messen
20.04.2018 | DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH

nachricht tisoware auf der Zukunft Personal Süd und Nord 2018
20.04.2018 | tisoware - Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Moleküle brillant beleuchtet

Physiker des Labors für Attosekundenphysik, der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik haben eine leistungsstarke Lichtquelle entwickelt, die ultrakurze Pulse über einen Großteil des mittleren Infrarot-Wellenlängenbereichs generiert. Die Wissenschaftler versprechen sich von dieser Technologie eine Vielzahl von Anwendungen, unter anderem im Bereich der Krebsfrüherkennung.

Moleküle sind die Grundelemente des Lebens. Auch wir Menschen bestehen aus ihnen. Sie steuern unseren Biorhythmus, zeigen aber auch an, wenn dieser erkrankt...

Im Focus: Molecules Brilliantly Illuminated

Physicists at the Laboratory for Attosecond Physics, which is jointly run by Ludwig-Maximilians-Universität and the Max Planck Institute of Quantum Optics, have developed a high-power laser system that generates ultrashort pulses of light covering a large share of the mid-infrared spectrum. The researchers envisage a wide range of applications for the technology – in the early diagnosis of cancer, for instance.

Molecules are the building blocks of life. Like all other organisms, we are made of them. They control our biorhythm, and they can also reflect our state of...

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Moleküle brillant beleuchtet

23.04.2018 | Physik Astronomie

Sauber und effizient - Fraunhofer ISE präsentiert Wasserstofftechnologien auf Hannover Messe

23.04.2018 | HANNOVER MESSE

Fraunhofer IMWS entwickelt biobasierte Faser-Kunststoff-Verbunde für Leichtbau-Anwendungen

23.04.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics