Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fachbesucheranmeldung für GAMES CONVENTION ONLINE gestartet

12.06.2009
GAMES CONVENTION ONLINE
(31. Juli - 2. August 2009)

Der kostenlose Zugang zu allen Spielen, die zunehmende Verbreitung von Breitbandanschlüssen sowie das lukrative Geschäft mit In-Game-Werbung sind die Garanten eines neuen Zukunftsmarktes. Online und Mobile Games sind laut einer Studie von Price Waterhouse Coopers der am stärksten wachsende Bereich innerhalb der Gamesindustrie.

Bis 2012 erwartet die Beratungsgesellschaft 14,6 Prozent durchschnittliches Wachstum pro Jahr - doppelt soviel wie beim Geschäft mit Konsolenspielen. Beste Adresse, um sich über das enorme Potenzial zu informieren und mit Spieleanbietern in Kontakt zu treten, ist das Business Center der GAMES CONVENTION ONLINE (31. Juli bis 2. August). Unter www.gamesconvention.com können sich interessierte Fachbesucher aus den Bereichen Entertainment, Gamesdevelopment, IT, Telekommunikation, Medien, Marketing, Werbung und Consulting ab sofort ihr Ticket reservieren.

Ob gegenseitiges Kennenlernen, Networken oder Geschäftsanbahnungen - abseits der Publikumshallen bietet das Business Center mit seinen vielen Besprechungsräumen beste Voraussetzungen um in Kontakt zu treten. Zur Vorbereitung und schnellen Koordination der einzelnen Gesprächstermine steht Ausstellern und Fachbesuchern ein intelligentes Business-Matching-System zur Seite. Mit dessen Hilfe lassen sich auf einfache Art und Weise Termine verwalten und auf mobile Endgeräte übertragen. Darüber hinaus bietet es die Möglichkeit, mit einem ausführlichen Firmen- oder Unternehmensprofil auf sich aufmerksam zu machen.

Die Fachbesucher-Tageskarte der GAMES CONVENTION ONLINE kann zum Preis von 25 Euro pro Person bestellt werden, das Drei-Tage-Dauerticket kostet 60 Euro. Eine ideale Kombination bietet zudem der Besuch der GAMES CONVENTION ONLINE CONFERENCE am 31. Juli und 1. August. Begleitend zur Messe referieren internationale Experten aus Industrie und Wissenschaft über die Eigenheiten des Online-Geschäfts und fördern so den Austausch innerhalb der noch jungen Branche des Online und Mobile Gamings. Kooperationspartner der Konferenz ist das in Hamburg ansässige Hans-Bredow-Institut. Die Tageskarte für den Besuch von Business Center und Konferenz kostet 200 Euro (100 Euro für Studenten), die Dauerkarte 300 Euro (150 Euro für Studenten). Verbandsmitglieder aus der Games-Branche zahlen einen vergünstigten Preis von 150 Euro für einen Tag und 250 Euro für alle drei Messetage.

Über die GAMES CONVENTION ONLINE

Die GAMES CONVENTION ONLINE ist die erste eigenständige Plattform in Europa für den derzeit dynamischsten Markt der Spielebranche: die Browser, Client und Mobile Games. Vom 31. Juli bis 2. August 2009 präsentieren sich in Leipzig Publisher, Spieleportale und Gaming-Dienstleister aus der ganzen Welt.

Konzeptionell gliedert sich die Messe in zwei getrennte Bereiche. Im Zentrum steht das Business Center mit einem qualifizierten Business Matching für Fachbesucher und einer integrierten Dialog-Konferenz. In den Publikumshallen kommen die Gamer zum Zug. Neben der Teilnahme an zahlreichen Events und Showmatches können sie die neuesten Online- und Mobilespiele ausprobieren. Auf Spiele-Communities warten zudem verschiedene Präsentationsmöglichkeiten. Begleitet wird die GCO von einem interaktiven Online-Event. Während der drei Messetage haben Spieler unter www.gamesconvention.com Zugriff auf verschiedene Ausstellerangebote, TV-Streams, Blogs und Foren

Ansprechpartner für die Presse:
Torsten Anke, Pressereferent
Telefon: +49 341 678-8198
Telefax: +49 341 678-8182
E-Mail: t.anke@leipziger-messe.de

Torsten Anke | Leipziger Messe GmbH
Weitere Informationen:
http://www.gamesconvention.com
http://www.leipziger-messe.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Boden – Grundlage des Lebens / Bodenforscher auf der Internationalen Grünen Woche
16.01.2018 | Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ

nachricht EMAG auf der GrindTec 2018: Kleine Bauteile – große Präzision
11.01.2018 | EMAG GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Projekt "HorseVetMed": Forscher entwickeln innovatives Sensorsystem zur Tierdiagnostik

17.01.2018 | Agrar- Forstwissenschaften

Seltsames Verhalten eines Sterns offenbart Schwarzes Loch, das sich in riesigem Sternhaufen verbirgt

17.01.2018 | Physik Astronomie

Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

17.01.2018 | Physik Astronomie