Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Expo 2012 Yeosu Korea - Auf Entdeckungsreise mit Han-S und Han-2-Beta

22.03.2012
Die Maskottchen des Deutschen Pavillons auf der Expo 2012 Yeosu Korea

Zwei Maskottchen begleiten die Besucher durch den Deutschen Pavillon auf der Expo 2012 Yeosu Korea vom 12. Mai bis 12. August. Während der an eine Mischung aus Mensch und Roboter erinnernde Han-S mit fundiertem Wissen über die Exponate glänzt, wendet sich die Roboter-Krabbe Han-2-Beta speziell an Kinder.

Augenzwinkernd führen die beiden futuristischen Maskottchen die Besucher durch die drei Ausstellungsbereiche „Küsten“, „Lebensraum“ und „Schatzkammer“, in denen der Deutsche Pavillon innovative Technologien und zukunftsorientierte Lösungen rund um das Thema der Weltausstellung „Der lebende Ozean und die Küste“ präsentiert. Als Höhepunkt erwartet die Besucher in der „Main Show“ eine virtuelle Tauchfahrt zum Meeresgrund, an der Han-S und Han-2-Beta ebenfalls teilnehmen.

Das freundliche Maschinenwesen Han-S gehört zur Gattung der Humanoiden Service Roboter, deren Aufgabe die unterhaltsame Wissensvermittlung komplexer und wissenschaftlicher Inhalte ist. Es handelt sich um ein Multifunktionsmodell mit besonders kommunikativen Fähigkeiten, das auf gute Laune programmiert ist.

Seinen Namen verdankt Han-S seinen Entwicklern: Der Humanoide wurde in deutsch-koreanischer Partnerschaft gefertigt. Han – ein geläufiger Name in Korea – wird durch die Klassifikationsbezeichnung „S“ für „Service“ ergänzt. Aus der Kombination der beiden Elemente entsteht der typisch deutsche Name „Hans“.

Han-S begleitet die Besucher bei ihrer Expedition von der Küste bis hinab in die Tiefsee. Schon in der Warteschlange vor dem Deutschen Pavillon empfängt er sie mit einem interaktiven Deutschland-Quiz. Zu jedem der 16 Bundesländer hat Han-S eine passende Frage auf Lager. Im Pavillon angekommen, steht er den Besuchern bei der Bedienung der Exponate helfend zur Seite und hält für alle Wissenshungrigen Zusatzinformationen bereit, die sie mittels QR-Code direkt auf ihre Smartphones laden können.

Han-2-Beta, das zweite Maskottchen des Deutschen Pavillons, richtet sich gezielt an Kinder. Die AUV-Krabbe (AUV = Autonomous Underwater Vehicle) entstand ebenfalls in deutsch-koreanischer Zusammenarbeit und ist speziell auf den aktiven Schutz der Tier- und Pflanzenwelt der Meere programmiert. Ihr Fachgebiet bildet die Kommunikation mit Unterwasserlebewesen aller Art. Han-2-Beta bemüht sich auch um einen nachhaltigen Umgang der Menschen mit dem komplexen Ökosystem der Ozeane und Küsten.

Im Deutschen Pavillon können die jüngeren Besucher Han-2-Beta auf einer ihrer Missionen begleiten und aktiv unterstützen: Die koreanische Krabbe Kim ist versehentlich in das Ballastwasser eines Schiffs geraten und gelangt so unfreiwillig von der koreanischen an die deutsche Küste. Dort trifft sie auf Han-2-Beta, die sich ihrer annimmt und verspricht, Kim wieder zurück in ihren Heimathafen Yeosu zu geleiten. Auf ihrer Reise lösen die Beiden knifflige Aufgaben rund um den Schutz der Ozeane und bestehen zahlreiche Abenteuer, die die Kinder in jedem der drei Themenräume in Form von kleinen Spielen interaktiv miterleben können.

Der Deutsche Pavillon auf der Expo 2012 Yeosu Korea wird von der Hamburg Messe und Congress GmbH im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie organisiert. Das Konzept stammt von der Arbeitsgemeinschaft facts and fiction und GTP Architekten.

Kontakt:
Frank Bumann, Pressesprecher Deutscher Pavillon,
Tel.: +49 40 85399891, +49 160 3850343,
E-Mail: press@expo2012-germany.com

Frank Bumann | Hamb
Weitere Informationen:
http://www.expo2012-deutschland.de
http://www.hamburg-messe.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Safety first – höchstmöglicher IT-Schutz
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Schaltschrank-Standards zum Anfassen
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise