Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EuroTier: Innovationsprojekte erhalten Gold- und Silbermedaille – Tierwohl im Mittelpunkt

05.11.2014

Vom 11. bis 14. November 2014 öffnet in Hannover der größte Neuheitenmarkt bei Maschinen, Einrichtungen und Betriebsmitteln für die professionelle Tierhaltung seine Tore. Eine von der DLG eingesetzte, neutrale und internationale Expertenkommission hat nach strengen Kriterien aus den von Ausstellern eingereichten Innovationen „EuroTier-Neuheiten“ ausgewählt und prämiert; darunter zwei von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) koordinierte Projekte.

Eine Goldmedaille erhält die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen für das digitale Beratungswerkzeug „cows and more“. Es entstand in einem Forschungsprojekt, das in der deutschen Innovationspartnerschaft (DIP) beim Projektträger BLE durch die landwirtschaftliche Rentenbank weiter gefördert.


"Cows and more" - Schwachstellenanalyse für die Milchviehhaltung

Landwirtschaftskammer NRW, Ludger Bütfering

Schwachstellen online aufdecken und optimieren

Das Beratungsinstrument ermöglicht es, die Haltung und das Management in Liegeboxenlaufställen systematisch zu erfassen und objektiv zu bewerten. Durch die Nutzung von Tablet PC´s besteht die Möglichkeit, Verhaltensmerkmale im Stall zu dokumentieren und Bonituren in den Bereichen Tiersauberkeit, Technopathien und äußere Verletzungen digital durchzuführen.

Das System liefert eine bedienerfreundliche, softwaregestützte und systematische Schwachstellenanalyse für die Milchviehhaltung anhand derer die Milchviehberater, betriebsspezifische Empfehlungen und Optimierungsvorschläge für Haltung und Management geben können. (Halle 26, Stand C08)

Silber für den „ARV-Klimacomputer“

Mit dem „ARV-Klimacomputer“ (Animal Response Ventilation) kann, in Abhängigkeit des Tierverhaltens, das Stallklima neuartig gesteuert werden. Diese Gemeinschaftsentwicklung der Möller GmbH und des Instituts für Landtechnik der Universität Bonn bekommt eine Silbermedaille.

Der Computer wurde ebenfalls beim Projektträger BLE über das BMEL-Innovationsprogramm gefördert. Im Forschungsprojekt wurden über das Trinkverhalten der Tiere Informationen zur Klimasteuerung gesammelt.

Aus diesen Ergebnissen der Wasseraufnahme von Schweinen über drei unterschiedlich temperierte Tränken entwickelten die Wissenschaftler den „ARV-Klimacomputer“. Die Aufnahme von temperiertem Wasser signalisiert Wohlbefinden, während das Bevorzugen von kaltem Wasser auf Hitzestress hindeutet.

Je nach Verhalten der Tiere kann über den Klimacomputer eine Kühleinrichtung oder eine Heizanlage aktiviert werden. Hitze- und Kältestress wird für die Tiere vermieden. Zusätzlich gibt der Gesamtwasserverbrauch Informationen über das Wohlbefinden der Tiere. (Halle 11, Stand B18; Halle 26, Stand D16)

Autonomer Futtermischwagen live auf der EuroTier 2014

Der Projektträger BLE förderte über das BMEL-Innovationsprogrammes ferner das Projekt „Entwicklung eines Steuerungsmoduls zur autonomen Führung von Entmistungs-, Liegeboxenreinigungs- und Einstreumodulen sowie von Selbstfahrer-Futtermischwägen“.

Die Landesanstalt für Landwirtschaft Bayern und die Projektpartner der Universität Braunschweig, Hirl Misch- und Anlagentechnik GmbH & Co. KG sowie Peter Prinzing GmbH entwickelten einen Selbstfahrer-Futtermischwagen, der autonom eine bereits im Behälter befindliche Futtermischung mehrmals täglich, nach vorgegebenem Stundenplan, am Futtertisch austeilt.

Er startet dabei aus einem Ruhezustand von der Parkposition aus und beendet seine Fahrt dort auch wieder. Das Gerät wird täglich im DLG-Special „Automatisierte Rinderfütterung – vom Silo bis zum Pansen“ live auf der EuroTier 2014 präsentiert.

Hintergrund
Auf der alle zwei Jahre stattfindenden weltweiten Leitmesse für die Tierhaltungsprofis EuroTier werden wieder Produktneuheiten mit Gold- und Silbermedaillen ausgezeichnet. Mit Goldmedaillen werden Produkte ausgezeichnet, bei denen sich die Funktion entscheidend geändert hat und durch deren Einsatz ein neues Verfahren ermöglicht oder ein bekanntes Verfahren wesentlich verbessert wird. In die Bewertung fließen die Punkte Bedeutung für die Praxis, Tiergerechtheit, Auswirkungen auf die Betriebs- und Arbeitswirtschaft, Umwelt und die Energiesituation sowie Auswirkungen auf die Arbeitserleichterung und auf die Arbeitssicherheit mit ein. Silbermedaillen erhalten Produkte, bei denen ein bekanntes Produkt so weiterentwickelt wurde, dass eine wesentliche Verbesserung der Funktion und des Verfahrens zu erwarten ist.


Weitere Informationen:

http://www.duesse.de/tierhaltung/rinder/milchvieh/projekte/cows-and-more/index.htm
http://www.landtechnik.uni-bonn.de/forschung/tierhaltungstechnik-1/sammelordner_projekte/2011-01-03
http://www.moeller-agrarklima.de
http://www.lfl.bayern.de/ilt/tierhaltung/rinder/082663/index.php
http://www.eurotier.com/special-rind.html
http://www.ble.de

Tassilo Frhr. v. Leoprechting | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Intelligente Filter für innovative Leichtbaukonstruktionen
08.12.2016 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Mobile Learning und intelligente Contentlösungen im Fokus
08.12.2016 | time4you GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Einzelne Proteine bei der Arbeit beobachten

08.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Intelligente Filter für innovative Leichtbaukonstruktionen

08.12.2016 | Messenachrichten

Seminar: Ströme und Spannungen bedarfsgerecht schalten!

08.12.2016 | Seminare Workshops