Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EuroTier 2012: Weltweit größte Messe für landwirtschaftliche Tierhaltung

07.11.2012
vom 13. bis 16. November in Hannover
- Rekordbeteiligung mit 2.445 Ausstellern aus 51 Ländern
- Internationaler denn je
- Tierhalter fragen nach modernen Konzepten
Vom 13. bis 16. November 2012 findet auf dem Messegelände in Hannover die weltweit größte Messe für die landwirtschaftliche Tierhaltung, die EuroTier 2012, statt.

Der Veranstalter DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) kann mit 2.445 Ausstellern aus insgesamt 51 Ländern ein Rekordanmeldeergebnis verzeichnen. Dies entspricht einem Zuwachs von 25 Prozent zur letzten Veranstaltung in 2010. Auch die Ausstellungsfläche hat um rund 30 Prozent zugenommen.

Die EuroTier 2012 präsentiert sich zudem internationaler denn je.
Nahezu die Hälfte der Aussteller (47 Prozent) kommt aus dem Ausland.
Die DLG rechnet mit über 160.000 Besuchern (2010: 145.000).
Die Landwirte und Herdenmanager brauchen modernste und professionelle Konzepte, um ihre Betriebe zukunftsfähig auszurichten.

Dies gilt für alle Fragen der Tierzucht, der Fütterung, der Haltung, des Managements, der Logistik und insbesondere auch für Fragen der Tiergesundheit und des Tierschutzes. In zahlreichen Fachvorträgen und Diskussionsrunden werden hierzu auf der EuroTier neueste Erkenntnisse und Lösungswege diskutiert.

Da der Bundesverband Praktizierender Tierärzte seinen Jahreskongress zeitlich überlappend auf dem Messegelände in Hannover durchführt, wird es in Fragen der Tiergesundheit zu einem intensiven Meinungs- und Erfahrungsaustausch zwischen Tierärzten und Landwirten aus aller Welt kommen. Mit ihrem einzigartigen Informationsangebot wird die EuroTier 2012 Antworten auf alle Fragen der modernen Tierhaltung geben. Sie ist nicht nur eine Innovationsbörse für moderne Technik, sondern auch Ideen- und Impulsgeber für bedeutendsten Zukunftskonzepte in der Tierhaltung.

Ausführliche Informationen über die EuroTier 2012 sind im Internet unter www.eurotier.com verfügbar.

Pressekontakt:
DLG e.V., Frankfurt am Main
Friedrich W. Rach
Tel.: 069/24788-202
E-mail: f.rach@dlg.org

Friedrich W. Rach | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.eurotier.com

Weitere Berichte zu: Aussteller DLG EuroTier Landwirt Messegelände Tiergesundheit Tierhaltung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital
19.06.2018 | Fraunhofer IFAM

nachricht Dispensdruckkopf, Netzmodul und neuartiger Batteriespeicher
18.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Das Geheimnis der Sojabohne: Mainzer Forscher untersuchen Ölkörperchen in Sojabohnen

21.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Astronautennahrung für Kühe: Industriell gezüchtete Mikroben als umweltfreundliches Futter

21.06.2018 | Agrar- Forstwissenschaften

Weltweit einzigartige Femtosekundenlaseranlage eingeweiht

21.06.2018 | Förderungen Preise

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics