Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EURO ID-Messe wird interaktiv

29.03.2010
6. Internationale Fachmesse und Wissensforum für automatische Identifikation - EURO ID 2010, 4. -6. Mai 2010, EXPO XXI, Köln
  • Vorstellung der RFID-Lösung "alexa" von SALT Solutions für Filialprozesse bei Gerry Weber
  • 5. European AutoID-Award mit hochrangigen Nominierungen
  • Drei neue Module fürs Networking auf der Messe

Die Kölner Fachmesse EURO ID 2010 (4.-6. Mai 2010, Köln, EXPO XXI) ist nach wie vor die einzige branchenübergreifende europäische AutoID-Messe und damit eine wichtige Plattform für den AutoID-Markt. Um den Austausch zwischen Fachbesuchern und Ausstellern zu verstärken, gibt es neben dem Tracking und Tracing Theatre, wo Ablaufprozesse mit AutoID-Produkten vorgeführt werden und dem Userforum drei neue Interaktions-Module: Aussteller und Messebesucher können sich aktiv am "News Service" beteiligen, indem sie kurz ihre Anwendungen, Projekte und Erfahrungen zum Thema automatische Identifikation beschreiben. Diese erscheinen auf der EURO ID 2010-Website www.euro-id-messe.de und werden den rund 50 Medienpartnern zur Verfügung gestellt.

Die Messe als Forum zum Networken

Das Modul "Business Matching" ermöglicht es Besuchern und Ausstellern, im Vorfeld der Messe Termine zu koordinieren. Dabei steht die Vermittlung von potenziellen Geschäftspartnern und Kontakten im Vordergrund. Der Veranstalter übernimmt die unverbindliche Terminabsprache mit AutoID-Experten. Es reicht eine Mitteilung über Interessen und Schwerpunkte. Infos dazu gibt es auf der Webseite. www.euro-id-messe.de/neu. Auch über die XING-Gruppe findet bereits ein reger Austausch zwischen Ausstellern, Teilnehmern und dem Veranstalter statt. Die Teilnahme an der XING-Gruppe steht allen Auto-ID-Interessierten offen: www.xing.com/net/euroid. Getwittert wird ebenfalls unter: www.twitter.com/messeEUROID.

Spannende Themen, interessante Aussteller Das Spektrum der Messe EURO ID 2010 umfasst die optischen Identifikationstechniken (Barcode, 2D-Code, 3D-Code), die elektronischen Identifikationstechniken wie RFID, Sensorik und GPS sowie Softwaresysteme (Middleware, ERP-Anbindung). Außerdem werden benachbarte Technologien wie zum Beispiel IT-Security und Telematik positioniert, aber auch Serviceangebote, Training und Consulting rund um die automatische Identifikation. Auch die Ausstellerliste kann sich sehen lassen, so sind zum Beispiel SAP Deutschland, Psion Teklogix, NXP Semiconductors und RFIDSEC APS aus Dänemark sowie die Gerry Weber-Partner SALT Solutions und Nordic ID auf der Messe mit Produktneuheiten vertreten.

Die ständig aktualisierte Liste ist ebenfalls im Internet abrufbar:
www.euro-id-messe.de/aussteller

RFID bei Gerry Weber

Der vertikale Modehersteller Gerry Weber wird ab April 2010 RFID zur Warensteuerung unternehmensweit ab Produktion bis in alle konzerneigenen Houses of Gerry Weber einsetzen. Bei den Filialprozessen vertraut Gerry Weber auf eine Lösung von SALT Solutions. Der IT-Spezialist erweiterte dafür sein Warenwirtschaftssystem alexa um RFID für alle Filialprozesse und stellt diese Lösung auf der EURO ID 2010 im Livebetrieb vor.

Bereits im Pilotbetrieb zeigten sich deutliche Vorteile gegenüber dem herkömmlichen Barcode. "RFID bringt Handelsfilialen in Schwung:
Bis um den Faktor 20 schnellere Scans sorgen für eine bessere Warenverfügbarkeit auf der Fläche und auch für mehr Umsatz, da mehr Zeit für Verkaufsgespräche bleibt", erklärt Reinhard Gäbler, Projektleiter RFID bei SALT Solutions, und meint weiter: "100-Prozent-Erfassung der Lieferungen und permanent mögliche Zwischeninventuren sorgen für hohe Bestandstransparenz und Lieferantenkontrolle." Im User Forum wird Reinhard Gäbler über RFID für Filialprozesse sprechen und die Verbesserung der Warensteuerung mit RFID vorstellen. Auch Dr. David Frink, Vorstand für Produktion, Logistik und IT (Gerry Weber International) wird im User-Forum einen Beitrag halten. Sein Thema lautet: RFID bei Gerry Weber: von der Produktion über die Lieferkette bis in den Laden.

5. European AutoID-Award
Auch in diesem Jahr können sich Unternehmen für den "European AutoID-Award" bewerben, der 2010 bereits zum fünften Mal verliehen wird. Bewerbungen sind in den Kategorien "RFID", "Barcode" sowie "Innovatives Unternehmen" möglich. Auch dieses Mal können Unternehmen für eine Auszeichnung nominiert werden. Die Award-Verleihung erfolgt im Rahmen der EURO ID Messe 2010. Veranstalter der Messe ist die IBC Informa Business Communication GmbH (vormals: IBC EUROFORUM GmbH (Informa Group), als Träger fungiert der Industrieverband für Automatische Identifikation (AutoID), Datenerfassung und Mobile Datenkommunikation AIM e. V.

Claudia Büttner | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.euro-id-messe.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht EMAG auf der EMO: Elektrische Antriebssysteme und die „Smart Factory“ stehen im Fokus
05.07.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

nachricht Biophotonische Innovationen auf der LASER World of PHOTONICS 2017
26.06.2017 | Leibniz-Institut für Photonische Technologien e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungen

Recherche-Reise zum European XFEL und DESY nach Hamburg

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Lupinen beim Trinken zugeschaut – erstmals 3D-Aufnahmen vom Wassertransport zu Wurzeln

24.07.2017 | Biowissenschaften Chemie