Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erfolgreiche Premiere für die dmexco

25.09.2009
290 Aussteller auf 26.000 m² und 14.200 Besucher. Die Premiere der digital marketing exposition & conference war ein großer Erfolg für die Aussteller und die Besucher, den Veranstalter Koelnmesse und den BVDW als ideellen und fachlichen Träger. Die dmexco findet im kommenden Jahr am 15. und 16. September 2010 statt.

"Mit der dmexco ist es uns gelungen, unmittelbar nach der gamescom ein weiteres bedeutendes Zukunftsthema erfolgreich am Messestandort Köln zu etablieren", sagt Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koeln-messe. "Wir freuen uns, dass das Gipfeltreffen der digitalen Medienwirtschaft in Symbiose mit der Medienstadt Köln vom Start weg eine so bedeutende Strahlkraft entwickelt und der Branche neue Impulse gegeben hat."

Die dmexco hat sich vom Start weg als Europas Leitmesse für digitales Marketing etabliert. Das bestätigten der neuen Kongressmesse zur Premiere sowohl die Aussteller als auch die insgesamt 14.200 Fachbesucher, die an den zwei Messetagen nach Köln kamen. Zehn Prozent betrug dabei der Anteil an internationalen Ausstellern aus insgesamt elf Ländern. 12 Prozent der Besucher kamen bei der ersten Auflage der digital marketing exposition & conference nicht aus Deutschland. Mehr als drei Viertel aller Besucher der Kongressmesse waren, so das Ergebnis der Messemarktforschung, sehr zufrieden oder zufrieden mit dem Erreichen ihrer Besuchsziele und dem Ausstellerangebot. 80 Prozent werden die dmexco auch 2010 wieder besuchen. Die zweite Ausgabe der Leitmesse für das digitale Marketing findet am 15. und 16. September 2010 wieder in der Koelnmesse statt.

Insbesondere die international und hochkarätige besetzte, kostenlose Conference stieß auf riesiges Interesse und begeisterte Zustimmung. Mehr als 100 Experten und CEOs der digitalen Wirtschaft diskutierten und referierten in der Congress Hall und der Debate Hall. Ein besonderer Schwerpunkt des zweiten Messetages war der "Digital Creativity Summit", auf dem sich Kreative aus verschiedenen Bereichen der Werbung austauschten. "Digital ist kein Medium, Digital ist die Welt", sagte beispielsweise Amir Kassaei, Chief Creative Officer der Agentur DDB und Sprecher des Art Directors Club.

Auch der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. sieht sich als ideeller und fachlicher Träger der dmexco in seiner Entscheidung für das Konzept der Kongressmesse und den Standort Köln mehr als bestätigt. BVDW-Präsident Arndt Groth bilanziert: "Vor der ersten dmexco waren wir optimistisch, da die Vorbereitung so professionell abgelaufen ist. Dass die Messe samt Conference dann so erfolgreich war, hat unsere Erwartungen übertroffen." Paul Mudter, Vorsitzender des Online-Vermarkterkreis (OVK) im BVDW, ergänzt: "Die Relevanz und die Qualität der Gespräche auf der dmexco 2009 war sehr hochwertig. Wir sind mehr als zufrieden mit der Premiere der neuen Leitmesse für digitales Marketing."

"Die positive Branchenresonanz zeigt, dass unser Konzept für die dmexco als Businessmesse sehr gut aufgegangen ist. Aber wir stehen, wie die ganze digi-tale Wirtschaft, eher am Beginn einer Entwicklung und haben noch jede Menge Potenzial für die nächsten Jahre", bilanziert das Board der dmexco-Verantwortlichen mit Christian Muche, Frank Schneider und Kai Schmude, die erste Auflage der Kongressmesse.

Auch Dr. Andreas Wiele, Vorstand Bild-Gruppe und Zeitschriften bei Axel Springer zeigte sich mehr als zufrieden: "Die Messe ist ein voller Erfolg, denn sie bringt erstklassige Vertreter aus traditionellen und Internetmedien zusammen." Für Thomas Wagner, den Vorsitzenden der Geschäftsführung von SevenOne Media hat sich "die dmexco 2009 aus dem Stand heraus als Branchentreff Nummer eins für die digitale Wirtschaft etabliert". "Vor allem hat die dmexco gezeigt, dass das Internet im Bewegtbildzeitalter angekommen ist."

Matthias Ehrlich, CEO United Internet Media, kommentiert: "In diesem Jahr hat jeder Kunde überlegt, ob und in welchem Umfang er den Besuch seines Unternehmens auf der Messe finanzieren wollte. Ich bin sicher, dass jeder, der hier war, weiß, dass der Aufwand für den Besuch auf der dmexco gut angelegt war. Die dmexco ist sehr professionell gestartet, ohne den Charme der Online-Werbefamilie verloren zu haben."

"Wir sind als OVK-Mitglied froh über unsere Entscheidung für Köln.
Alle Zutaten für eine erfolgreiche Veranstaltung waren gegeben: Es war einmal mehr deutlich zu spüren, welch enormes Potenzial im Online-Geschäft steckt. Ein großer Besucherandrang und eine mit spannenden Themen und hochkarätigen nationalen wie internationalen Köpfen besetzte Konferenz unterstrichen dies", ergänzt Heiko Genzlinger, Head of Sales von Yahoo! Deutschland.

Im kommenden Jahr findet die dmexco 2010 am 15. und 16. September 2010 wieder in Köln statt.

Erste inhaltliche Berichte von den Panels und Debatten der dmexco stehen im Messeblog www.create-effects.de. Auch auf Twitter sorgte die dmexco (www.twitter.com/dmexco) in den vergangenen Tagen für regen Traffic. Neben der Bundestagswahl rangiert die Kongressmesse mit einigen Tausend Tweets diese Woche laut dwitter.com unter den Topthemen der Mikroblogger.

Weitere Informationen und Fotomaterial der dmexco finden Sie unter www.dmexco.de oder aktuell auf www.twitter.com/dmexco. Impressionen von der Messe bietet das dmexco-MIKi unter http://mag.my-miki.com/#/dmexco. Umfangreiches Bildmaterial finden Sie unter www.dmexco.de/de/presse/bilddatenbank sowie beim Originalbildservice von newsaktuell

(www.presseportal.de/obs/detail.htx?id=131020)

Die dmexco

Die digital marketing exposition & conference feierte am 23. und 24. September 2009 Premiere auf dem neuen Nordgelände der Koelnmesse (Halle 8 & Congress-Centrum Nord). Das Board of Directors der Kongressmesse bilden Frank Schneider (Marketing, Sales & Operations), Christian Muche (Business Development, Strategy & International) und Kai Schmude (Finance & Administration). Ideeller und fachlicher Träger der dmexco ist der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. mit seinen Fachgruppen Online-Vermarkterkreis (OVK), Performance- und Affiliate Marketing, Mobile und Agenturen. Die dmexco wird von namhaften nationalen und internationalen Verbänden als Official Partner unterstützt: AGOF - Arbeitsgemeinschaft Online Forschung, EIAA - European Interactive Advertising Association, FOMA

- Fachforum Online-Mediaagenturen, GWA - Gesamtverband Kommunikationsagenturen, IAB Europe - European Trade Association of the digital and interactive marketing industry und VDZ - Verband Deutscher Zeitschriften-verleger.

Der dmexco-Veranstalter

Die in unterschiedlichem Turnus regelmäßig in Köln und weltweit durchgeführten mehr als 70 Veranstaltungen der Koelnmesse-Gruppe führen das Angebot von rund 45.000 ausstellenden Unternehmen aus über 120 Ländern mit der Nachfrage von rund 2,3 Millionen Besuchern aus fast 220 Staaten zusammen. Diese Veranstaltungen stellen für 25 Branchen die Welt-Leitmessen dar. Das Kölner Messegelände ist das viertgrößte der Welt und nach umfassender Neugestaltung heute eines der attraktivsten Messeareale Europas. Und mit der dmexco, dem RADIO DAY, dem medienforum.nrw, der gamescom sowie den World Cyber Games ist Köln schon heute ein starker Messeplatz für Marketing , Medien, IT und Entertainment.

Franko Fischer | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.koelnmesse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht SYSTEMS INTEGRATION 2018 in der Schweiz thematisiert Bausteine für die industrielle Digitalisierung
20.11.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht IHP präsentiert sich auf der productronica 2017
17.11.2017 | IHP - Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Sport- und Outdoorbekleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Forscher um Dr. Bastian E. Rapp einen Werkstoff für solche Beschichtungen entwickelt, der sowohl transparent als auch abriebfest ist: „Fluoropor“, einen fluorierten Polymerschaum mit durchgehender Nano-/Mikrostruktur. Sie stellen ihn in Nature Scientific Reports vor. (DOI: 10.1038/s41598-017-15287-8)

In der Natur ist das Phänomen vor allem bei Lotuspflanzen bekannt: Wassertropfen perlen von der Blattoberfläche einfach ab. Diesen Lotuseffekt ahmen...

Im Focus: Ultrakalte chemische Prozesse: Physikern gelingt beispiellose Vermessung auf Quantenniveau

Wissenschaftler um den Ulmer Physikprofessor Johannes Hecker Denschlag haben chemische Prozesse mit einer beispiellosen Auflösung auf Quantenniveau vermessen. Bei ihrer wissenschaftlichen Arbeit kombinierten die Forscher Theorie und Experiment und können so erstmals die Produktzustandsverteilung über alle Quantenzustände hinweg - unmittelbar nach der Molekülbildung - nachvollziehen. Die Forscher haben ihre Erkenntnisse in der renommierten Fachzeitschrift "Science" publiziert. Durch die Ergebnisse wird ein tieferes Verständnis zunehmend komplexer chemischer Reaktionen möglich, das zukünftig genutzt werden kann, um Reaktionsprozesse auf Quantenniveau zu steuern.

Einer deutsch-amerikanischen Forschergruppe ist es gelungen, chemische Prozesse mit einer nie dagewesenen Auflösung auf Quantenniveau zu vermessen. Dadurch...

Im Focus: Leoniden 2017: Sternschnuppen im Anflug?

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde und des Hauses der Astronomie in Heidelberg

Die Sternschnuppen der Leoniden sind in diesem Jahr gut zu beobachten, da kein Mondlicht stört. Experten sagen für die Nächte vom 16. auf den 17. und vom 17....

Im Focus: «Kosmische Schlange» lässt die Struktur von fernen Galaxien erkennen

Die Entstehung von Sternen in fernen Galaxien ist noch weitgehend unerforscht. Astronomen der Universität Genf konnten nun erstmals ein sechs Milliarden Lichtjahre entferntes Sternensystem genauer beobachten – und damit frühere Simulationen der Universität Zürich stützen. Ein spezieller Effekt ermöglicht mehrfach reflektierte Bilder, die sich wie eine Schlange durch den Kosmos ziehen.

Heute wissen Astronomen ziemlich genau, wie sich Sterne in der jüngsten kosmischen Vergangenheit gebildet haben. Aber gelten diese Gesetzmässigkeiten auch für...

Im Focus: A “cosmic snake” reveals the structure of remote galaxies

The formation of stars in distant galaxies is still largely unexplored. For the first time, astron-omers at the University of Geneva have now been able to closely observe a star system six billion light-years away. In doing so, they are confirming earlier simulations made by the University of Zurich. One special effect is made possible by the multiple reflections of images that run through the cosmos like a snake.

Today, astronomers have a pretty accurate idea of how stars were formed in the recent cosmic past. But do these laws also apply to older galaxies? For around a...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

500 Kommunikatoren zu Gast in Braunschweig

20.11.2017 | Veranstaltungen

VDI-Expertenforum „Gefährdungsanalyse Trinkwasser"

20.11.2017 | Veranstaltungen

Technologievorsprung durch Textiltechnik

17.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Künstliche neuronale Netze: 5-Achs-Fräsbearbeitung lernt, sich selbst zu optimieren

20.11.2017 | Informationstechnologie

Tonmineral bewässert Erdmantel von innen

20.11.2017 | Geowissenschaften

Hemmung von microRNA-29 schützt vor Herzfibrosen

20.11.2017 | Biowissenschaften Chemie