Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Engineering-Framework für Automatisierung erweitert

11.10.2013
- Umrichterfamilie G110M, neue CPUs und Basic Panels integriert
- Erweiterte Diagnose und Know-how-Schutz
- Engineering komplexer Projekte im Team

Ihr Engineering-Framework "Totally Integrated Automation Portal" (TIA Portal) hat die Siemens-Division Industry Automation in Version 13 in mehreren Funktionsbereichen erweitert. Dazu gehören Verbesserungen im Diagnosekonzept und Know-how-Schutz sowie bei der synchronisierten Zusammenarbeit bei größeren Projekten im Team.


Ihr Engineering-Framework "Totally Integrated Automation Portal" (TIA Portal) hat die Siemens-Division Industry Automation in Version 13 in mehreren Funktionsbereichen erweitert.

Im Rahmen von TIA Portals V13 wurden auch die Funktionen mehrerer Engineeringtools erweitert. Die HMI(Human Machine Interface)-Software Simatic WinCC V13 eignet sich jetzt auch für die neue Generation der Basic Panels. Zusätzlich wurde auch die Bedienoberfläche erneuert, zum Beispiel bei Diagrammen, Schaltflächen und Anzeigeelementen.

In Sinamics Startdrive V13 integriert und damit im TIA Portal projektierbar ist jetzt auch die Umrichterfamilie G110M, die sich durch Antrieb und Motor in einem Gerät auszeichnet. Simatic Step 7 V13 wurde um das Engineering für die neuen Simatic S7-1500-Controller CPU 1515-2 PN und CPU 1518-4 PN/DP erweitert.

Ihr Engineering-Framework "Totally Integrated Automation Portal" (TIA Portal) hat die Siemens-Division Industry Automation in Version 13 in mehreren Funktionsbereichen erweitert. Dazu gehören Verbesserungen im Diagnosekonzept und Know-how-Schutz sowie die synchronisierten Zusammenarbeit bei größeren Projekten im Team.

Im Rahmen von TIA Portals V13 wurden auch die Funktionen mehrerer Engineeringtools erweitert. Die HMI(Human Machine Interface)-Software Simatic WinCC V13 eignet sich jetzt auch für die neue Generation der Basic Panels. Zusätzlich wurde auch die Bedienoberfläche erneuert, zum Beispiel bei Diagrammen, Schaltflächen und Anzeigeelementen.

In Sinamics Startdrive V13 integriert und damit im TIA Portal projektierbar ist jetzt auch die Umrichterfamilie G110M, die sich durch Antrieb und Motor in einem Gerät auszeichnet. Simatic Step 7 V13 wurde um das Engineering für die neuen Simatic S7-1500-Controller CPU 1515-2 PN und CPU 1518-4 PN/DP erweitert.

Durch Erweiterungen beim durchgängigen Diagnosekonzept werden im TIA Portal V13 jetzt auch Fehler auf Distributed I/O-Geräten automatisch erkannt. Meldungen hierzu werden auf dem integrierten Display des Controllers, dem HMI-Gerät und der I/O-Baugruppe selbst angezeigt. Auch der Know-how-Schutz wurde ausgeweitet. Zum Beispiel durch Know-how-Schutz der Bausteine, Bindung der Seriennummer an das Programm und Schutz der Ethernet-Kommunikation, etwa zu den HMI-Geräten.

Für das Engineering komplexer Projekte wurden auch erweiterte Teamengineering-Funktionen implementiert. Projekteure können nun unabhängig voneinander offline an Projektteilen arbeiten und gemeinsam online auf eine Steuerung zugreifen, um diese in Betrieb nehmen. Sie arbeiten dabei in einer gemeinsamen Datenbasis, wobei das Engineering-Framework die Konsistenz sicherstellt – etwa automatisch Konflikte bei doppelter Namensvergabe auflöst.

Mit dem TIA Portal von Siemens löst der Anwender schnell und intuitiv Automatisierungs- und Antriebsaufgaben durch effizientes Projektieren. Er spart dadurch bis zu 30 Prozent seiner Zeit im Engineering. Die Software-Architektur ist auf hohe Effizienz und Benutzerfreundlichkeit ausgelegt und sowohl für Einsteiger als auch erfahrene Benutzer geeignet. Sie bietet ein einheitliches Bedienkonzept für Controller, HMI und Antriebe, für gemeinsame Datenhaltung sowie Datenkonsistenz, zum Beispiel bei Konfiguration, Kommunikation und Diagnose, sowie leistungsfähige Bibliotheken über alle Automatisierungsobjekte.

Der Siemens-Sektor Industry (Erlangen) ist der weltweit führende Anbieter innovativer und umweltfreundlicher Produkte und Lösungen für Industrieunternehmen. Mit durchgängiger Automatisierungstechnik und Industriesoftware, fundierter Branchenexpertise und technologiebasiertem Service steigert der Sektor die Produktivität, Effizienz und die Flexibilität seiner Kunden. Der Sektor Industry hat weltweit mehr als 100.000 Beschäftigte und umfasst die Divisionen Industry Automation, Drive Technologies und Customer Services sowie die Business Unit Metals Technologies. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.siemens.com/industry

Die Siemens-Division Industry Automation (Nürnberg) unterstützt mit ihrer einzigartigen Kombination von Automatisierungstechnik, industrieller Schalttechnik und Industriesoftware die komplette Wertschöpfungskette ihrer Industriekunden – vom Produktdesign über Produktion bis zum Service. Mit ihren Software-Lösungen kann die Division die Zeit zur Markteinführung neuer Produkte um bis zu 50 Prozent senken. Industry Automation setzt sich aus den fünf Business Units Industrial Automation Systems, Control Components and Systems Engineering, Sensors and Communication, Siemens PLM Software und Water Technologies zusammen. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.siemens.com/industryautomation

Reference Number: IIA2013103318d

Ansprechpartner
Herr Gerhard Stauss
Division Industry Automation
Siemens AG
Gleiwitzerstr. 555
90475 Nürnberg
Tel: +49 (911) 895-7945
gerhard.stauss​@siemens.com

Gerhard Stauss | Siemens Industry
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de/tia-portal
http://www.twitter.com/siemens_press

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Verbessertes Sprachverstehen und automatische Spracherkennung für Call- und Servicecenter
15.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

nachricht Ortsübergreifende Produktion durch flexibles Transportsystem - DFKI/SmartFactoryKL auf der HMI 2017
14.02.2017 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie