Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

DuPont auf der Paris Air Show: Leichte Werkstoffe und Hochleistungsprodukte für mehr Effizienz in der Luft- und Raumfahrt

08.05.2013
Konstrukteure und Zuverlässigkeitsingenieure aus der Luft- und Raumfahrtindustrie finden auf der Paris Air Show die gesamte Bandbreite der innovativen Werkstoffe und Lösungen von DuPont für diese Branche.
Diese helfen dabei, die Leistung und die Zuverlässigkeit zu steigern, das Gewicht und den Treibstoffverbrauch zu verringern und zur Nachhaltigkeit von Luft- und Raumfahrtsystemen beizutragen.

Unter dem Motto „Together, we can fly farther, faster, longer and safer“ präsentiert das Unternehmen DuPont™ Kalrez® und Vespel® Hochleistungsteile, DuPont™ Teflon® und Tefzel® Fluorpolymere, DuPont™ Tedlar® PVF-Folien, DuPont™ Nomex® und DuPont™ Kevlar® Wabenkernstrukturen und Fasern sowie DuPont™ Krytox® Hochleistungsschmierstoffe.

Von Flugzeugen bis zum Mars Rover, von der Versorgung bis zum Betrieb bietet DuPont eine breite Vielfalt an Produkten, wie Werkstoffe mit geringem spezifischem Gewicht, und Lösungen für mehr Sicherheit, die auf die speziellen Anforderungen der Branche abgestimmt sind. Auf der Paris Air Show präsentiert das Unternehmen eine Auswahl seiner Schlüsselprodukte und neueste Entwicklungen, die der Luft- und Raumfahrtindustrie helfen können, Gewicht zu reduzieren und die Effizienz der Triebwerke zu steigern.

DuPont™ Kalrez® und DuPont™ Vespel® Hochleistungsteile bieten der Luft- und Raumfahrtindustrie innovative Lösungen für komplexe Dichtungsaufgaben und zur Verringerung von Reibung und Verschleiß bei hohen Temperaturen. Kalrez® Perfluorelastomerteile kommen als Dichtungen im Ölkreislauf von Triebwerken und Luftversorgungssystemen zum Einsatz. Vespel® Teile eignen sich für sehr hohe Temperaturen und verbinden hohe Verschleißfestigkeit mit geringer Reibung. Anstelle von Metallkomponenten eingesetzt, können entsprechende Teile Gewicht sparen, die Treibstoffeffizienz steigern und zur Senkung der Betriebskosten beitragen. Auf der Paris Air Show stellt DuPont zwei neue Produkte für hohe Dichtwirkung und geringen Verschleiß vor.

DuPont™ Tedlar® Polyvinylfluoridfolien geben Fluggesellschaften sehr große Freiheiten bei der Gestaltung attraktiver, leicht zu reinigender und kratz- und scheuerfester Oberflächen in Flugzeugkabinen. Sie sind leicht, anpassungsfähig, lassen sich prägen und bedrucken. Und Tedlar® Folien können der Beanspruchung durch Passagiere jahrelang widerstehen ohne Schaden zu nehmen. Sie kommen in großem Umfang in Wärme- und Schalldämmungsplatten zum Einsatz, laminiert auf Metall als Brandschutzbarriere, sowie als Label für Kabel, Kabelbäume und Komponenten, auf denen keine Schilder aus Metall befestigt werden dürfen. Darüber hinaus eignen sich Tedlar® Folien auch sehr gut als Trennfolien bei der Herstellung von Verbundwerkstoffstrukturen. Der kürzlich erfolgte Ausbau der Produktionskapazität für Tedlar® trägt zur gesteigerten, fortgesetzten Verfügbarkeit dieser Folien für bestehende und neue Anwendungen in der Luft- und Raumfahrtindustrie bei.

Fluorkunststoffe von DuPont spielen eine Schlüsselrolle in der Entwicklung von neuen weltraumgestützten Verteidigungssystem sowie Düsenverkehrsflugzeugen und Triebwerken. Sie kombinieren Festigkeit und Beständigkeit mit geringem Gewicht, sie widerstehen rauen Umgebungsbedingungen, sie sind leicht zu verarbeiten und bieten eine gute Flammwidrigkeit.

DuPont™ Krytox® Hochleistungsschmierstoffe, Öle und Fette kommen für technische Anwendungen zum Einsatz, wie für Cockpitinstrumente und Fahrwerke. In der Passagierkabine eliminieren sie störende Geräusche. Sie sind nichttoxisch, geruchlos, lange haltbar und kompatibel mit Elastomeren, Kunststoffen, Farben und Oberflächenbeschichtungen. Die in unterschiedlichen Verpackungsformen und -größen verfügbaren Krytox® Schmierstoffe erfüllen die spezifischen Anwendungs- und Eigenschaftsanforderungen der Luftfahrtindustrie. Nach NSF H-1 gelistete, für den Lebensmittelkontakt zugelassene Typen sind verfügbar.

DuPont™ Nomex® und Kevlar® Wabenkernstrukturen sowie DuPont™ Kevlar® und Nomex® Fasern werden seit über dreißig Jahren erfolgreich von der Luft- und Raumfahrtindustrie eingesetzt. Wabenkernstrukturen aus Nomex® und Kevlar® finden sich in Flugzeugteilen wie Bodenplatten, Trennwänden, Gepäckablagen, Tragflächennasen und -hinterkanten, dem Seitenruder, Rumpfverkleidungen und Triebwerksgondeln sowie vielen weiteren Teilen. Sie bieten ein sehr gutes Festigkeits-Gewichtsverhältnis, das besondere Kostenvorteile auf Grund von Energieeinsparungen und Nutzlaststeigerungen ermöglicht, und haben sich als die effizienteste gewichtssparende Lösung für die Luft- und Raumfahrtindustrie erwiesen.

Weitere Informationen finden Sie unter DuPont Aircraft/Aerospace:
www2.dupont.com/Aircraft_Aerospace/en_US/


Seit 1802 bietet DuPont den globalen Märkten Wissenschaft und Entwicklungen auf Weltklasseniveau in Form von Produkten, Materialien und Dienstleistungen. Das Unternehmen ist überzeugt, dass durch eine enge Zusammenarbeit mit Kunden, Regierungen, Nicht-Regierungsorganisationen und Meinungsführern gemeinsam Lösungen für die globalen Herausforderungen gefunden werden können. Dazu zählen die Bereitstellung von gesunden Nahrungsmitteln für alle Menschen auf der Welt, die Verringerung der Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen sowie der Schutz von Leben und Umwelt. Weitere Informationen zu DuPont und Inclusive Innovation unter www.dupont.com

Das DuPont Oval, DuPont™, The miracles of science™ und Produktnamen mit der Kennzeichnung ® sind markenrechtlich geschützt für E.I. du Pont de Nemours and Company oder eine ihrer Konzerngesellschaften.


PP-EU-2013-06

Redaktioneller Kontakt:
Nicole Savioz
Tel: +41 22 717 4042
Fax: + 41 22 580 27 91
nicole.savioz@dupont.com

Nicole Savioz | DuPont
Weitere Informationen:
http://www.dupont.com
http://www.dupont.kalrez.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Weltneuheit im Live-Chat erleben
25.05.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Neue Schaltschrank-Plattform für die Energiewelt
24.05.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Starke IT-Sicherheit für das Auto der Zukunft – Forschungsverbund entwickelt neue Ansätze

Je mehr die Elektronik Autos lenkt, beschleunigt und bremst, desto wichtiger wird der Schutz vor Cyber-Angriffen. Deshalb erarbeiten 15 Partner aus Industrie und Wissenschaft in den kommenden drei Jahren neue Ansätze für die IT-Sicherheit im selbstfahrenden Auto. Das Verbundvorhaben unter dem Namen „Security For Connected, Autonomous Cars (SecForCARs) wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung mit 7,2 Millionen Euro gefördert. Infineon leitet das Projekt.

Bereits heute bieten Fahrzeuge vielfältige Kommunikationsschnittstellen und immer mehr automatisierte Fahrfunktionen, wie beispielsweise Abstands- und...

Im Focus: Powerful IT security for the car of the future – research alliance develops new approaches

The more electronics steer, accelerate and brake cars, the more important it is to protect them against cyber-attacks. That is why 15 partners from industry and academia will work together over the next three years on new approaches to IT security in self-driving cars. The joint project goes by the name Security For Connected, Autonomous Cars (SecForCARs) and has funding of €7.2 million from the German Federal Ministry of Education and Research. Infineon is leading the project.

Vehicles already offer diverse communication interfaces and more and more automated functions, such as distance and lane-keeping assist systems. At the same...

Im Focus: Mit Hilfe molekularer Schalter lassen sich künftig neuartige Bauelemente entwickeln

Einem Forscherteam unter Führung von Physikern der Technischen Universität München (TUM) ist es gelungen, spezielle Moleküle mit einer angelegten Spannung zwischen zwei strukturell unterschiedlichen Zuständen hin und her zu schalten. Derartige Nano-Schalter könnten Basis für neuartige Bauelemente sein, die auf Silizium basierende Komponenten durch organische Moleküle ersetzen.

Die Entwicklung neuer elektronischer Technologien fordert eine ständige Verkleinerung funktioneller Komponenten. Physikern der TU München ist es im Rahmen...

Im Focus: Molecular switch will facilitate the development of pioneering electro-optical devices

A research team led by physicists at the Technical University of Munich (TUM) has developed molecular nanoswitches that can be toggled between two structurally different states using an applied voltage. They can serve as the basis for a pioneering class of devices that could replace silicon-based components with organic molecules.

The development of new electronic technologies drives the incessant reduction of functional component sizes. In the context of an international collaborative...

Im Focus: GRACE Follow-On erfolgreich gestartet: Das Satelliten-Tandem dokumentiert den globalen Wandel

Die Satellitenmission GRACE-FO ist gestartet. Am 22. Mai um 21.47 Uhr (MESZ) hoben die beiden Satelliten des GFZ und der NASA an Bord einer Falcon-9-Rakete von der Vandenberg Air Force Base (Kalifornien) ab und wurden in eine polare Umlaufbahn gebracht. Dort nehmen sie in den kommenden Monaten ihre endgültige Position ein. Die NASA meldete 30 Minuten später, dass der Kontakt zu den Satelliten in ihrem Zielorbit erfolgreich hergestellt wurde. GRACE Follow-On wird das Erdschwerefeld und dessen räumliche und zeitliche Variationen sehr genau vermessen. Sie ermöglicht damit präzise Aussagen zum globalen Wandel, insbesondere zu Änderungen im Wasserhaushalt, etwa dem Verlust von Eismassen.

Potsdam, 22. Mai 2018: Die deutsch-amerikanische Satellitenmission GRACE-FO (Gravity Recovery And Climate Experiment Follow On) ist erfolgreich gestartet. Am...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Im Fokus: Klimaangepasste Pflanzen

25.05.2018 | Veranstaltungen

Größter Astronomie-Kongress kommt nach Wien

24.05.2018 | Veranstaltungen

22. Business Forum Qualität: Vom Smart Device bis zum Digital Twin

22.05.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Untersuchung der Zellmembran: Forscher entwickeln Stoff, der wichtigen Membranbestandteil nachahmt

25.05.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Starke IT-Sicherheit für das Auto der Zukunft – Forschungsverbund entwickelt neue Ansätze

25.05.2018 | Informationstechnologie

Kugelmühlen statt Lösungsmittel: Nanographene mit Mechanochemie

25.05.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics