Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

DOMOTEX in 2014 frischer und innovativer denn je

08.01.2014
- Klare Signale für eine starke und weltweit internationalste Branchenshow
- Innovations@DOMOTEX inszeniert Branchentrends auf neue Art
- Gipfeltreffen der Parkett- und Laminatbranche erneut in Hannover

Wenige Tage vor dem Start setzt die DOMOTEX 2014 klare Signale für eine starke und sehr internationale Präsenz der Branche. Rund 1 350 Aussteller aus 56 Ländern stellen vom 11. bis 14. Januar ihre neuen Produkte und Kollektionen auf dem Messegelände in Hannover vor. Alle Vorzeichen sprechen für eine erfolgreiche Veranstaltung.

"Der Boden für eine inspirierende DOMOTEX ist bereitet. Alle Top-Player der internationalen Branche stellen in Hannover aus. Die DOMOTEX wird an vier Tagen einen umfassenden Überblick über das aktuelle Weltmarktangebot an Teppichen und Bodenbelägen bieten", sagte Dr. Jochen Köckler, Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe AG am Mittwoch in Hannover.

Als Leitmesse und weltweite Nummer eins der internationalen Bodenbelagsbranche setzt die DOMOTEX gleich zum Jahresbeginn wichtige Akzente und zeigt die Trends von morgen auf. Mit dem neuen Konzept "Innovations@DOMOTEX" rückt die DOMOTEX Innovationen und Produkt-Highlights der Aussteller stärker denn je in den Fokus.

"Damit können sich Besucher jetzt noch schneller und gezielter über Neuheiten informieren", sagte Köckler. "Die internationale Branche wird eine frische und hoch innovative DOMOTEX erleben."

Die DOMOTEX führt als weltweit internationalster Branchentreffpunkt globale Märkte zusammen. Rund 84 Prozent der Aussteller kommen aus dem Ausland. "Für die Besucher aus dem Groß- und Einzelhandel sowie Architekten, Designer und Handwerker ist die DOMOTEX 2014 die ideale Plattform, um internationale Kontakte zu knüpfen und neue Geschäfte anzubahnen", fügte Köckler hinzu.

Spannende Neuheiten auf einen Blick

Mit Innovations@DOMOTEX inszeniert die Messe mit einem neuen Konzept aktuelle Trends der Branche. Ausgewählte Produktneuheiten und Design-Highlights aus den Bereichen Teppichboden und elastische Bodenbeläge, Parkett und Laminat sowie moderne handgefertigte Teppiche rücken noch stärker in den Fokus und werden auf Sonderflächen in den Hallen 6, 9 und 17 zentral und kreativ in Szene gesetzt. Besucher erhalten damit einen schnellen und kompakten Überblick. Das gelingt nicht zuletzt dank Jürgen Mayer H. Der international bekannte deutsche Architekt hat die Innovations@DOMOTEX Areas in den Hallen 6 und 17 gestaltet. Unter dem Vorsitz des renommierten deutschen Industriedesigners Stefan Diez hat eine Jury 62 Highlights aus rund 200 eingereichten Beiträgen ausgewählt. "Sie spiegeln die Innovationskraft der DOMOTEX-Aussteller in ihren Schlüsselbereichen wider und zeigen dem Besucher, was er gesehen haben muss", sagte Köckler. Im Innovations@DOMOTEX Guide sind alle Innovationen sowie das Begleitprogramm übersichtlich zusammengefasst.

Dort finden die Besucher alle wichtigen Informationen zu den ausgewählten Produkten, Foren, Talks sowie Führungen von Experten.

Die Broschüre ist auch online unter www.domotex.de verfügbar.

Stars der internationalen Architekturszene sprechen in Hannover

Die DOMOTEX hat außerdem ihr Angebot für Architekten, Innenarchitekten und Designer in diesem Jahr deutlich ausgebaut. Neben dem bewährten Vortragsprogramm mit prominenten Gästen wird es erstmals auch viel Raum für den direkten Dialog und Austausch mit bekannten Kollegen geben. Im Rahmen der Innvoations@DOMOTEX Talks diskutieren internationale Architekten, Innenarchitekten sowie Designer am runden Tisch in Halle 6 über Visionen, Entwicklungen und Anwendungen von Bodenbelägen. Sie sind das zentrale Element im Raum und tragen wesentlich zum Raumcharakter bei. Besucher sind eingeladen, sich an den Diskussionen zu beteiligen. Zu den Sprechern der Innovations@DOMOTEX Talks gehören Stars der internationalen Architekturszene wie Arno Brandlhuber, Berlin, GG Kirchner, Luxemburg, Lars Krückeberg, Berlin, und Petra Blaisse, Amsterdam.

Blaisse gibt Architekturprojekten mit Stoffen den letzten funktionalen und atmosphärischen Schliff. Zu ihren Projekten gehören unter anderem die Öffentliche Bibliothek in Seattle, das Mick Jagger Centre in Dartford und das Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart.

Brandlhuber wurde mit zahlreichen Architekturpreisen bedacht. Sein Wohnungsbauprojekt in der Brunnenstraße in Berlin war einer der Beiträge der Bundesrepublik Deutschland bei der 9. Architekturbiennale in Sao Paulo 2011.

Zudem führen namhafte Architekten wie Jürgen Mayer H., Berlin, Stefan Diez, München sowie Marc Clemenceau Bailly, New York, die Besucher im Rahmen der Guided Tours zweimal täglich zu den Innovationen. Der Amerikaner Bailly ist mit seinem preisgekrönten New Yorker Büro für die Zusammenführung von ästhetischen Innovationen und neuen Technologien bekannt. Dazu gehört auch die Einrichtung eines Stores in Hongkong für Nicola Formichetti, Modedirektor von Mugler und Kreativdirektor für Lady Gaga und Uniqlo.

Neuauflage des Gipfeltreffens der Parkett- und Laminatbranche

Ein weiterer Besuchermagnet der DOMOTEX 2014 ist der Wood Flooring Summit in Halle 9. Nach seiner erfolgreichen Premiere in 2012 versammelt die Sonderschau erneut alle Top-Unternehmen der internationalen Parkett- und Laminat-Branche: von A wie Amorim über Baltic Wood, Bauwerk, Boen, Classen, Egger, Hamberger, Kaindl, Kährs Group, Krono Gruppe Schweiz, MeisterWerke, Parador, Tarkett und Windmöller Flooring Products bis zu Z wie Ziro. Begleitet wird der Wood Flooring Summit von einem Forum für Vorträge, der Innovations@DOMOTEX Area sowie einem Lounge- und Cateringbereich. Ein weiterer Anziehungspunkt dieser Plattform wird der Vortrag des Trendforschers Matthias Horx sein. Der Zukunftsexperte stellt am 11. Januar die aktuelle Studie "Zukunft des Wohnens" - die zentralen Trends bis 2015 des deutschen Zukunftsinstituts vor.

Parkett- und Bodenleger, Maler sowie Raumausstatter können sich in Halle 7 über die neuesten Anwendungs-, Verlegetechniken und -werkzeuge informieren. Mit dem Treffpunkt Handwerk sowie dem begleitenden Forum Handwerk mit aktuellen Themen aus der Praxis wird ein umfangreiches Angebot für das bodenlegende Handwerk sowie den Handel geboten. Die DOMOTEX greift auch das Thema "Outdoor Living" verstärkt auf und bildet in den Hallen 8 und 9 ein umfassendes Angebot an innovativen Belägen für den Außeneinsatz ab.

Trendschau für exklusive Teppichkreationen

Exklusive und moderne handgefertigte Teppichkreationen sind die Stars der Trendschau Souk Deluxe. Die Elite des Teppichdesigns wie CC-Tapis, Rug Star, Floor to Heaven, Has Hali, Jan Kath Design, Makalu, Mischioff, Obetee, Reuber Henning, Hossein Rezvani, Sahar, Stile BK, Tissage, Wool & Silk Rugs und Zollanvari wird in Halle 17 erneut ihr Können zeigen. Darüber hinaus werden Anbieter antiker Teppiche kostbare und handgefertigte Raritäten in der Halle 14präsentieren.

Eine Premiere feiert die neue Sonderausstellung 1st Rug Avenue in Halle 14. Die in Form einer Vorstadt inszenierte Teppichwelt zeigt, dass der klassische Teppich der ideale Begleiter einer trendigen Einrichtung ist. Bereits zum neunten Mal werden die Carpet Design Awards verliehen. Die wichtigste internationale Auszeichnung für handgefertigte Teppiche wird 2014 in elf Kategorien vergeben. Als Trendbarometer für die internationale Branche deckt die DOMOTEX alle Produktgruppen an einem Ort ab: textile und elastische Bodenbeläge für den Wohn- und Objektbereich, Teppiche, Parkett, Laminat sowie Verlege-, Pflege- und Anwendungstechniken. Insbesondere der Bereich für elastische Bodenbeläge hat deutlich an Zuspruch gewonnen und wird vielfältige Designs sowie Materialien präsentieren.

Pressekontakt:
Katharina Siebert
Tel.: +49 511 89-31028
E-Mail: katharina.siebert@messe.de

Katharina Siebert | Deutsche Messe Hannover
Weitere Informationen:
http://www.messe.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Medica 2017 – TU Kaiserslautern präsentiert Fortschritte in der Medizintechnologie
20.10.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Biokunststoffe könnten auch in Traktoren die Richtung angeben
18.10.2017 | Hochschule Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Hochfeldmagnet am BER II: Einblick in eine versteckte Ordnung

Seit dreißig Jahren gibt eine bestimmte Uranverbindung der Forschung Rätsel auf. Obwohl die Kristallstruktur einfach ist, versteht niemand, was beim Abkühlen unter eine bestimmte Temperatur genau passiert. Offenbar entsteht eine so genannte „versteckte Ordnung“, deren Natur völlig unklar ist. Nun haben Physiker erstmals diese versteckte Ordnung näher charakterisiert und auf mikroskopischer Skala untersucht. Dazu nutzten sie den Hochfeldmagneten am HZB, der Neutronenexperimente unter extrem hohen magnetischen Feldern ermöglicht.

Kristalle aus den Elementen Uran, Ruthenium, Rhodium und Silizium haben eine geometrisch einfache Struktur und sollten keine Geheimnisse mehr bergen. Doch das...

Im Focus: Schmetterlingsflügel inspiriert Photovoltaik: Absorption lässt sich um bis zu 200 Prozent steigern

Sonnenlicht, das von Solarzellen reflektiert wird, geht als ungenutzte Energie verloren. Die Flügel des Schmetterlings „Gewöhnliche Rose“ (Pachliopta aristolochiae) zeichnen sich durch Nanostrukturen aus, kleinste Löcher, die Licht über ein breites Spektrum deutlich besser absorbieren als glatte Oberflächen. Forschern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es nun gelungen, diese Nanostrukturen auf Solarzellen zu übertragen und deren Licht-Absorptionsrate so um bis zu 200 Prozent zu steigern. Ihre Ergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler nun im Fachmagazin Science Advances. DOI: 10.1126/sciadv.1700232

„Der von uns untersuchte Schmetterling hat eine augenscheinliche Besonderheit: Er ist extrem dunkelschwarz. Das liegt daran, dass er für eine optimale...

Im Focus: Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

Im Blut zirkulierende Biomoleküle und Zellen sind Träger diagnostischer Information, deren Analyse hochwirksame, individuelle Therapien ermöglichen. Um diese Information zu erschließen, haben Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT ein Mikrochip-basiertes Diagnosegerät entwickelt: Der »AnaLighter« analysiert und sortiert klinisch relevante Biomoleküle und Zellen in einer Blutprobe mit Licht. Dadurch können Frühdiagnosen beispielsweise von Tumor- sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen gestellt und patientenindividuelle Therapien eingeleitet werden. Experten des Fraunhofer ILT stellen diese Technologie vom 13.–16. November auf der COMPAMED 2017 in Düsseldorf vor.

Der »AnaLighter« ist ein kompaktes Diagnosegerät zum Sortieren von Zellen und Biomolekülen. Sein technologischer Kern basiert auf einem optisch schaltbaren...

Im Focus: Neue Möglichkeiten für die Immuntherapie beim Lungenkrebs entdeckt

Eine gemeinsame Studie der Universität Bern und des Inselspitals Bern zeigt, dass spezielle Bindegewebszellen, die in normalen Blutgefässen die Wände abdichten, bei Lungenkrebs nicht mehr richtig funktionieren. Zusätzlich unterdrücken sie die immunologische Bekämpfung des Tumors. Die Resultate legen nahe, dass diese Zellen ein neues Ziel für die Immuntherapie gegen Lungenkarzinome sein könnten.

Lungenkarzinome sind die häufigste Krebsform weltweit. Jährlich werden 1.8 Millionen Neudiagnosen gestellt; und 2016 starben 1.6 Millionen Menschen an der...

Im Focus: Sicheres Bezahlen ohne Datenspur

Ob als Smartphone-App für die Fahrkarte im Nahverkehr, als Geldwertkarten für das Schwimmbad oder in Form einer Bonuskarte für den Supermarkt: Für viele gehören „elektronische Geldbörsen“ längst zum Alltag. Doch vielen Kunden ist nicht klar, dass sie mit der Nutzung dieser Angebote weitestgehend auf ihre Privatsphäre verzichten. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entsteht ein sicheres und anonymes System, das gleichzeitig Alltagstauglichkeit verspricht. Es wird nun auf der Konferenz ACM CCS 2017 in den USA vorgestellt.

Es ist vor allem das fehlende Problembewusstsein, das den Informatiker Andy Rupp von der Arbeitsgruppe „Kryptographie und Sicherheit“ am KIT immer wieder...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Das Immunsystem in Extremsituationen

19.10.2017 | Veranstaltungen

Die jungen forschungsstarken Unis Europas tagen in Ulm - YERUN Tagung in Ulm

19.10.2017 | Veranstaltungen

Bauphysiktagung der TU Kaiserslautern befasst sich mit energieeffizienten Gebäuden

19.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Forscher finden Hinweise auf verknotete Chromosomen im Erbgut

20.10.2017 | Biowissenschaften Chemie

Saugmaschinen machen Waschwässer von Binnenschiffen sauberer

20.10.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Strukturbiologieforschung in Berlin: DFG bewilligt Mittel für neue Hochleistungsmikroskope

20.10.2017 | Förderungen Preise