Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

dmexco: digital marketing exposition & conference

16.02.2009
dmexco: Schon mehr als 130 Aussteller / Aufplanung der Messehallen hat bereits begonnen - Early Bird endet am 28. Februar

Die neue Messe für Digitales Marketing, die erstmals am 23. und 24. September 2009 in Köln ihre Tore öffnet, verzeichnet bereits acht Monate vor ihrer Premiere Anmeldungen von über 130 Ausstellern - darunter nahezu alle bedeutende Unternehmen der Branche.

Die dmexco - digital marketing exposition & conference wird die komplette Wertschöpfungskette des digitalen Marketings abbilden. Das garantiert schon jetzt die Ausstellervielfalt aus den Bereichen Display-Advertising, Search-, Performance-, Affiliate, Email- und Mobile-Marketing sowie eCommerce und Agenturen. "Die positive Resonanz auf die dmexco sowie der hohe Stand der Anmeldungen zu einem solch frühen Zeitpunkt bestätigen uns in unserer Arbeit", sagt Frank Schneider, Director Marketing, Sales & Operations der dmexco.

"Im Fokus der Messe steht jedoch, der Online-Branche eine qualitativ hochwertige Business-Plattform am Messe- und Medienstandort Köln zu bieten und nicht nur eine möglichst hohe Anzahl von Ausstellern zu erreichen. Die Bedeutung von Geschäftsanbahnung und -abschluss steht für uns im Fokus der Zielgruppenansprache".

Zu den internationalen Ausstellern, die ihr Kommen bereits fest zugesagt haben, gehören Unternehmen unter anderem aus England oder Frankreich, aber auch aus Ländern wie Israel. Der internationale Anspruch der dmexco spiegelt sich auch in ersten internationalen Medienpartnern wider: Neben New Media Age, Großbritanniens führendem Fachmedium für Interaktives Marketing, wird die neue Kongressmesse schon bald einen weiteren Partner aus Asien an ihrer Seite haben.

Aufgrund der hohen Nachfrage hat das Team um Frank Schneider, Christian Muche und Kai Schmude bereits mit der Aufplanung der Hallen sowie der Programmplanung der Conference inklusive der Seminars begonnen. Interessierte Aussteller können noch bis Ende Februar auf das Early Bird Angebot der dmexco zugreifen sowie sich im Rahmen der Conference für eines der exklusiven Seminars bewerben.

Anmeldeunterlagen und weitere Informationen stehen unter www.dmexco.de zum Download bereit.

Die dmexco - digital marketing exposition & conference öffnet erstmals am 23. und 24. September 2009 auf dem neuen Nordgelände der Koelnmesse (Halle 8) ihre Tore. Unter dem Motto "Create Effects" stellt die dmexco 2009 die Conference in den Fokus von "Creativity", "Effectiveness" und "Effizienz".

Diese Leitthemen werden sich in nahezu allen Formaten der Conference widerspiegeln mit dem Ziel, die Vorteile der digitalen Kreativität und Effizienz in der Marketing- und Mediabranche endgültig zu etablieren. Das Board of Directors der Kongressmesse bilden Frank Schneider (Marketing, Sales & Operations), Christian Muche (Business Development, Strategy &

International) und Kai Schmude (Finance & Administration).

Der dmexco-Veranstalter

Die in unterschiedlichem Turnus regelmäßig in Köln und weltweit durchgeführten mehr als 70 Veranstaltungen der Koelnmesse-Gruppe führen das Angebot von rund 45.000 ausstellenden Unternehmen aus über 120 Ländern mit der Nachfrage von rund 2,3 Millionen Besuchern aus fast 220 Staaten zusammen.

Diese Veranstaltungen stellen für 25 Branchen die Welt-Leitmessen dar. Das Kölner Messegelände ist das viertgrößte der Welt und nach umfassender Neugestaltung heute eines der attraktivsten Messeareale Europas. Und mit der dmexco, dem RADIO DAY, dem medienforum.nrw, der gamescom sowie den World Cyber Games ist Köln schon heute ein starker Messeplatz für Marketing , Medien, IT und Entertainment.

Christian Faltin | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.twitter.com/dmexco
http://www.dmexco.de
http://www.dmexco.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Kameratechnologie in Fahrzeugen: Bilddaten latenzarm komprimiert
21.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI

nachricht Designvielfalt für OLED-Beleuchtung leicht gemacht
21.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Im Focus: Developing reliable quantum computers

International research team makes important step on the path to solving certification problems

Quantum computers may one day solve algorithmic problems which even the biggest supercomputers today can’t manage. But how do you test a quantum computer to...

Im Focus: Innovation im Leichtbaubereich: Belastbares Sandwich aus Aramid und Carbon

Die Entwicklung von Leichtbaustrukturen ist eines der zentralen Zukunftsthemen unserer Gesellschaft. Besonders in der Luftfahrtindustrie und in anderen Transportbereichen sind Leichtbaustrukturen gefragt. Sie ermöglichen Energieeinsparungen und reduzieren den Ressourcenverbrauch bei Treibstoffen und Material. Zum Einsatz kommen dabei Verbundmaterialien in der so genannten Sandwich-Bauweise. Diese bestehen aus zwei dünnen, steifen und hochfesten Deckschichten mit einer dazwischen liegenden dicken, vergleichsweise leichten und weichen Mittelschicht, dem Sandwich-Kern.

Aramidpapier ist ein etabliertes Material für solche Sandwichkerne. Sein mechanisches Strukturversagen ist jedoch noch unzureichend erforscht: Bislang fehlten...

Im Focus: Die Brücke, die sich dehnen kann

Brücken verformen sich, daher baut man normalerweise Dehnfugen ein. An der TU Wien wurde eine Technik entwickelt, die ohne Fugen auskommt und dadurch viel Geld und Aufwand spart.

Wer im Auto mit flottem Tempo über eine Brücke fährt, spürt es sofort: Meist rumpelt man am Anfang und am Ende der Brücke über eine Dehnfuge, die dort...

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

Tag der Seltenen Erkrankungen – Deutsche Leberstiftung informiert über seltene Lebererkrankungen

21.02.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt

20.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Biomasseforscher nehmen Versuchsanlage zur Weiterentwicklung der Biomassevergasung in Betrieb

22.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Leuchtende Nanoarchitekturen aus Galliumarsenid

22.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Kleben ohne Klebstoff - Schnelles stoffschlüssiges Fügen von Metall und Thermoplast

22.02.2018 | Verfahrenstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics