Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Chancen der Digitalisierung für das Betriebliche Gesundheitsmanagement: vitaliberty auf der Zukunft Personal 2017

19.09.2017

Vom 19. bis 21. September 2017 trifft sich die HR-Community wieder auf der Zukunft Personal in Köln – Europas größter Fachmesse für Personalmanagement. Unter dem Motto „work:olution – moving minds“ zeigen die Aussteller der diesjährigen Branchenmesse, wie HR zum Treiber und Erfolgsfaktor digitaler Unternehmenskulturen wird. Wie Unternehmen die Chancen der Digitalisierung auch für das Betriebliche Gesundheitsmanagement nutzen können, zeigt die Mannheimer vitaliberty GmbH, die mit moove eine digital unterstützte BGM-Lösung präsentiert, die perfekt auf die Anforderungen der neuen Arbeitswelt zugeschnitten ist.

Betriebliches Gesundheitsmanagement online oder offline? Am besten beides!


Die Digitalisierung hat längst Einzug in das Betriebliche Gesundheitsmanagement gehalten und bietet die beste Basis, um Mitarbeiter in der Arbeitswelt 4.0 zu erreichen. Doch nur in Kombination mit klassischen Gesundheitsmaßnahmen kann der digitale Ansatz auch zum Erfolg führen.

Egal ob Psychische Gefährdungsbeurteilung oder Schritte-Challenge - wie digitale und analoge BGM-Angebote in der Unternehmenspraxis sinnvoll kombiniert und in das BGM-Gesamtkonzept integriert werden können, erfahren die Fachbesucher der Zukunft Personal an Stand T.25 in Halle 2.1. Gemeinsam mit Partner VIP Training zeigen die Experten der vitaliberty wie die Vernetzung von traditionellem BGM mit digitalen Tools in der Praxis funktioniert und warum gerade diese Kombination zu einem erfolgreichen BGM führt.

moove Challenge bewegt Unternehmen in der ganzen Bundesrepublik

Währendin Köln in diesen Tagen das „Who is Who“ der Personalszene zusammentrifft, startete auf der anderen Rheinseite bereits am Montag eines der größten unternehmensübergreifenden Gesundheitsprojekte des Landes. Bei der Aktion Düsseldorf bewegt sich“ laufen 44 Unternehmen, Organisationen und Behörden der Landeshauptstadt sechs Wochen lang um die Wette.

Neben der virtuellen Schritte-Challenge dürfen sich die Düsseldorferinnen und Düsseldorfer auch auf viele sportliche Mitmach-Aktionen in der Stadt freuen. Das Projekt steht unter der Schirmherrschaft des Düsseldorfer Oberbürgermeisters Thomas Geisel und dem Direktor des Westdeutschen Diabetes- und Gesundheitszentrums, Prof. Dr. Stephan Martin und wurde von zahlreichen Kooperationspartnern, darunter die Krankenkasse BARMER, die Industrie- und Handelskammer und die Handwerkskammer Düsseldorf, ver.di sowie die Landeshauptstadt Düsseldorf auf die Beine gestellt.

Doch nicht nur im Rheinland werden fleißig Schritte gesammelt, auch im hohen Norden kommt mit moove in diesem Herbst frischer Wind in den Arbeitsalltag. Bei der Challenge des Nordens treten ab kommenden Montag Unternehmen aus dem Großraum Hamburg im Schritte-Wettbewerb gegeneinander an.

Auch bei dieser Aktion setzt Veranstalter vitaliberty auf die Verbindung von Online-Lösungen mit klassischen Offline-Angeboten. Partner wie das Gesundheitsmobil Hamburg und die BBK Mobil Oil sorgen zusätzlich zur digitalen Challenge immer wieder für sportliche Aktionen vor Ort.

Mit der Corporate Health Challenge geht in der nächsten Woche ein weiteres bundesweites Erfolgsprojekt bereits in die dritte Runde. Unterstützt von starken Partnern wie Fitness First, B2RUN, B2SOCCER sowie den Fitnesstracker-Herstellern Fitbit und Polar motiviert die Aktion auch in diesem Herbst wieder hunderte Mitarbeiter aus Unternehmen jeder Größenordnung dazu, den inneren Schweinehund zu überwinden und miteinander in Bewegung zu kommen.

Erstmalig steht den Teilnehmern der Challenge während des gesamten Aktionszeitraums auch eine kostenlose telefonische Gesundheitsberatung zur Verfügung. Die Experten von Sanvartis, dem deutschen Spezialisten für medizinische Multichannel-Kommunikation, unterstützen nicht nur bei Fragen zu Sport und Ernährung, sondern stehen den Mitarbeitern auch bei allen Problemen rund um die Themen Erkrankungen, psychosoziale Probleme und Stress beratend zu Seite.

vitaliberty auf der Zukunft Personal am 19. – 21. September 2017 in Köln

Messestand:
Halle 2.1, Stand T.25

Vorträge:

„BGM 4.0:
Wie die Vernetzung von On- und Offlinemaßnahmen in der Praxis funktioniert“

Datum: 19.09.2017, 10:35 – 11:00 Uhr
Vortragsort: Halle 3.1, HR Round Table, Stand F.27
Referenten: Florine von Caprivi und Harald Holzer

Datum: 20.09.2017, 09:30 – 10:00 Uhr
Vortragsort: Halle 2.1, Forum 2, Trendforum
Referenten: Florine von Caprivi und Harald Holzer

Datum: 21.09.2017, 10:35 – 11:00 Uhr
Vortragsort: Halle 3.1, HR Round Table, Stand F.27
Referent: Dr. Oliver-Timo Henßler

 

Über die vitaliberty:

Die vitaliberty GmbH mit Sitz in Mannheim gehört zur vitagroup und zählt zu den führenden Unternehmen im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements. vitaliberty unterstützt Unternehmen dabei, die Motivation, die Gesundheit und das Wohlbefinden von Mitarbeitern zu fördern und leistet mit individuellen Gesundheitslösungen und innovativen Geschäftsmodellen einen wesentlichen Beitrag zur unternehmerischen Wertschöpfung.

moove motiviert mit digital unterstützten Gesundheitsprogrammen aus den Bereichen Fitness, Stressmanagement und Ernährung jeden Mitarbeiter individuell und langfristig zu mehr gesundheitlicher Eigenverantwortung. Management-Tools, wie die Umfrage zur Unternehmensgesundheit, unterstützen Unternehmen die Rahmenbedingungen für gesundes Arbeiten zu schaffen. Eine fundierte BGM-Beratung begleitet Unternehmen bei der Einführung von Betrieblichem Gesundheitsmanagement.

Mehr Infos zu moove unter:
www.corporate-moove.de

Presseteam | vitaliberty GmbH

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Medica 2017 – TU Kaiserslautern präsentiert Fortschritte in der Medizintechnologie
20.10.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Biokunststoffe könnten auch in Traktoren die Richtung angeben
18.10.2017 | Hochschule Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Hochfeldmagnet am BER II: Einblick in eine versteckte Ordnung

Seit dreißig Jahren gibt eine bestimmte Uranverbindung der Forschung Rätsel auf. Obwohl die Kristallstruktur einfach ist, versteht niemand, was beim Abkühlen unter eine bestimmte Temperatur genau passiert. Offenbar entsteht eine so genannte „versteckte Ordnung“, deren Natur völlig unklar ist. Nun haben Physiker erstmals diese versteckte Ordnung näher charakterisiert und auf mikroskopischer Skala untersucht. Dazu nutzten sie den Hochfeldmagneten am HZB, der Neutronenexperimente unter extrem hohen magnetischen Feldern ermöglicht.

Kristalle aus den Elementen Uran, Ruthenium, Rhodium und Silizium haben eine geometrisch einfache Struktur und sollten keine Geheimnisse mehr bergen. Doch das...

Im Focus: Schmetterlingsflügel inspiriert Photovoltaik: Absorption lässt sich um bis zu 200 Prozent steigern

Sonnenlicht, das von Solarzellen reflektiert wird, geht als ungenutzte Energie verloren. Die Flügel des Schmetterlings „Gewöhnliche Rose“ (Pachliopta aristolochiae) zeichnen sich durch Nanostrukturen aus, kleinste Löcher, die Licht über ein breites Spektrum deutlich besser absorbieren als glatte Oberflächen. Forschern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es nun gelungen, diese Nanostrukturen auf Solarzellen zu übertragen und deren Licht-Absorptionsrate so um bis zu 200 Prozent zu steigern. Ihre Ergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler nun im Fachmagazin Science Advances. DOI: 10.1126/sciadv.1700232

„Der von uns untersuchte Schmetterling hat eine augenscheinliche Besonderheit: Er ist extrem dunkelschwarz. Das liegt daran, dass er für eine optimale...

Im Focus: Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

Im Blut zirkulierende Biomoleküle und Zellen sind Träger diagnostischer Information, deren Analyse hochwirksame, individuelle Therapien ermöglichen. Um diese Information zu erschließen, haben Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT ein Mikrochip-basiertes Diagnosegerät entwickelt: Der »AnaLighter« analysiert und sortiert klinisch relevante Biomoleküle und Zellen in einer Blutprobe mit Licht. Dadurch können Frühdiagnosen beispielsweise von Tumor- sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen gestellt und patientenindividuelle Therapien eingeleitet werden. Experten des Fraunhofer ILT stellen diese Technologie vom 13.–16. November auf der COMPAMED 2017 in Düsseldorf vor.

Der »AnaLighter« ist ein kompaktes Diagnosegerät zum Sortieren von Zellen und Biomolekülen. Sein technologischer Kern basiert auf einem optisch schaltbaren...

Im Focus: Neue Möglichkeiten für die Immuntherapie beim Lungenkrebs entdeckt

Eine gemeinsame Studie der Universität Bern und des Inselspitals Bern zeigt, dass spezielle Bindegewebszellen, die in normalen Blutgefässen die Wände abdichten, bei Lungenkrebs nicht mehr richtig funktionieren. Zusätzlich unterdrücken sie die immunologische Bekämpfung des Tumors. Die Resultate legen nahe, dass diese Zellen ein neues Ziel für die Immuntherapie gegen Lungenkarzinome sein könnten.

Lungenkarzinome sind die häufigste Krebsform weltweit. Jährlich werden 1.8 Millionen Neudiagnosen gestellt; und 2016 starben 1.6 Millionen Menschen an der...

Im Focus: Sicheres Bezahlen ohne Datenspur

Ob als Smartphone-App für die Fahrkarte im Nahverkehr, als Geldwertkarten für das Schwimmbad oder in Form einer Bonuskarte für den Supermarkt: Für viele gehören „elektronische Geldbörsen“ längst zum Alltag. Doch vielen Kunden ist nicht klar, dass sie mit der Nutzung dieser Angebote weitestgehend auf ihre Privatsphäre verzichten. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entsteht ein sicheres und anonymes System, das gleichzeitig Alltagstauglichkeit verspricht. Es wird nun auf der Konferenz ACM CCS 2017 in den USA vorgestellt.

Es ist vor allem das fehlende Problembewusstsein, das den Informatiker Andy Rupp von der Arbeitsgruppe „Kryptographie und Sicherheit“ am KIT immer wieder...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Das Immunsystem in Extremsituationen

19.10.2017 | Veranstaltungen

Die jungen forschungsstarken Unis Europas tagen in Ulm - YERUN Tagung in Ulm

19.10.2017 | Veranstaltungen

Bauphysiktagung der TU Kaiserslautern befasst sich mit energieeffizienten Gebäuden

19.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Forscher finden Hinweise auf verknotete Chromosomen im Erbgut

20.10.2017 | Biowissenschaften Chemie

Saugmaschinen machen Waschwässer von Binnenschiffen sauberer

20.10.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Strukturbiologieforschung in Berlin: DFG bewilligt Mittel für neue Hochleistungsmikroskope

20.10.2017 | Förderungen Preise