Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Chancen der Digitalisierung für das Betriebliche Gesundheitsmanagement: vitaliberty auf der Zukunft Personal 2017

19.09.2017

Vom 19. bis 21. September 2017 trifft sich die HR-Community wieder auf der Zukunft Personal in Köln – Europas größter Fachmesse für Personalmanagement. Unter dem Motto „work:olution – moving minds“ zeigen die Aussteller der diesjährigen Branchenmesse, wie HR zum Treiber und Erfolgsfaktor digitaler Unternehmenskulturen wird. Wie Unternehmen die Chancen der Digitalisierung auch für das Betriebliche Gesundheitsmanagement nutzen können, zeigt die Mannheimer vitaliberty GmbH, die mit moove eine digital unterstützte BGM-Lösung präsentiert, die perfekt auf die Anforderungen der neuen Arbeitswelt zugeschnitten ist.

Betriebliches Gesundheitsmanagement online oder offline? Am besten beides!


Die Digitalisierung hat längst Einzug in das Betriebliche Gesundheitsmanagement gehalten und bietet die beste Basis, um Mitarbeiter in der Arbeitswelt 4.0 zu erreichen. Doch nur in Kombination mit klassischen Gesundheitsmaßnahmen kann der digitale Ansatz auch zum Erfolg führen.

Egal ob Psychische Gefährdungsbeurteilung oder Schritte-Challenge - wie digitale und analoge BGM-Angebote in der Unternehmenspraxis sinnvoll kombiniert und in das BGM-Gesamtkonzept integriert werden können, erfahren die Fachbesucher der Zukunft Personal an Stand T.25 in Halle 2.1. Gemeinsam mit Partner VIP Training zeigen die Experten der vitaliberty wie die Vernetzung von traditionellem BGM mit digitalen Tools in der Praxis funktioniert und warum gerade diese Kombination zu einem erfolgreichen BGM führt.

moove Challenge bewegt Unternehmen in der ganzen Bundesrepublik

Währendin Köln in diesen Tagen das „Who is Who“ der Personalszene zusammentrifft, startete auf der anderen Rheinseite bereits am Montag eines der größten unternehmensübergreifenden Gesundheitsprojekte des Landes. Bei der Aktion Düsseldorf bewegt sich“ laufen 44 Unternehmen, Organisationen und Behörden der Landeshauptstadt sechs Wochen lang um die Wette.

Neben der virtuellen Schritte-Challenge dürfen sich die Düsseldorferinnen und Düsseldorfer auch auf viele sportliche Mitmach-Aktionen in der Stadt freuen. Das Projekt steht unter der Schirmherrschaft des Düsseldorfer Oberbürgermeisters Thomas Geisel und dem Direktor des Westdeutschen Diabetes- und Gesundheitszentrums, Prof. Dr. Stephan Martin und wurde von zahlreichen Kooperationspartnern, darunter die Krankenkasse BARMER, die Industrie- und Handelskammer und die Handwerkskammer Düsseldorf, ver.di sowie die Landeshauptstadt Düsseldorf auf die Beine gestellt.

Doch nicht nur im Rheinland werden fleißig Schritte gesammelt, auch im hohen Norden kommt mit moove in diesem Herbst frischer Wind in den Arbeitsalltag. Bei der Challenge des Nordens treten ab kommenden Montag Unternehmen aus dem Großraum Hamburg im Schritte-Wettbewerb gegeneinander an.

Auch bei dieser Aktion setzt Veranstalter vitaliberty auf die Verbindung von Online-Lösungen mit klassischen Offline-Angeboten. Partner wie das Gesundheitsmobil Hamburg und die BBK Mobil Oil sorgen zusätzlich zur digitalen Challenge immer wieder für sportliche Aktionen vor Ort.

Mit der Corporate Health Challenge geht in der nächsten Woche ein weiteres bundesweites Erfolgsprojekt bereits in die dritte Runde. Unterstützt von starken Partnern wie Fitness First, B2RUN, B2SOCCER sowie den Fitnesstracker-Herstellern Fitbit und Polar motiviert die Aktion auch in diesem Herbst wieder hunderte Mitarbeiter aus Unternehmen jeder Größenordnung dazu, den inneren Schweinehund zu überwinden und miteinander in Bewegung zu kommen.

Erstmalig steht den Teilnehmern der Challenge während des gesamten Aktionszeitraums auch eine kostenlose telefonische Gesundheitsberatung zur Verfügung. Die Experten von Sanvartis, dem deutschen Spezialisten für medizinische Multichannel-Kommunikation, unterstützen nicht nur bei Fragen zu Sport und Ernährung, sondern stehen den Mitarbeitern auch bei allen Problemen rund um die Themen Erkrankungen, psychosoziale Probleme und Stress beratend zu Seite.

vitaliberty auf der Zukunft Personal am 19. – 21. September 2017 in Köln

Messestand:
Halle 2.1, Stand T.25

Vorträge:

„BGM 4.0:
Wie die Vernetzung von On- und Offlinemaßnahmen in der Praxis funktioniert“

Datum: 19.09.2017, 10:35 – 11:00 Uhr
Vortragsort: Halle 3.1, HR Round Table, Stand F.27
Referenten: Florine von Caprivi und Harald Holzer

Datum: 20.09.2017, 09:30 – 10:00 Uhr
Vortragsort: Halle 2.1, Forum 2, Trendforum
Referenten: Florine von Caprivi und Harald Holzer

Datum: 21.09.2017, 10:35 – 11:00 Uhr
Vortragsort: Halle 3.1, HR Round Table, Stand F.27
Referent: Dr. Oliver-Timo Henßler

 

Über die vitaliberty:

Die vitaliberty GmbH mit Sitz in Mannheim gehört zur vitagroup und zählt zu den führenden Unternehmen im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements. vitaliberty unterstützt Unternehmen dabei, die Motivation, die Gesundheit und das Wohlbefinden von Mitarbeitern zu fördern und leistet mit individuellen Gesundheitslösungen und innovativen Geschäftsmodellen einen wesentlichen Beitrag zur unternehmerischen Wertschöpfung.

moove motiviert mit digital unterstützten Gesundheitsprogrammen aus den Bereichen Fitness, Stressmanagement und Ernährung jeden Mitarbeiter individuell und langfristig zu mehr gesundheitlicher Eigenverantwortung. Management-Tools, wie die Umfrage zur Unternehmensgesundheit, unterstützen Unternehmen die Rahmenbedingungen für gesundes Arbeiten zu schaffen. Eine fundierte BGM-Beratung begleitet Unternehmen bei der Einführung von Betrieblichem Gesundheitsmanagement.

Mehr Infos zu moove unter:
www.corporate-moove.de

Presseteam | vitaliberty GmbH

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Auswerte-Elektronik QUADRA-CHEK 2000 von HEIDENHAIN: Zuverlässig und einfach messen
20.04.2018 | DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH

nachricht tisoware auf der Zukunft Personal Süd und Nord 2018
20.04.2018 | tisoware - Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: BAM@Hannover Messe: Innovatives 3D-Druckverfahren für die Raumfahrt

Auf der Hannover Messe 2018 präsentiert die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), wie Astronauten in Zukunft Werkzeug oder Ersatzteile per 3D-Druck in der Schwerelosigkeit selbst herstellen können. So können Gewicht und damit auch Transportkosten für Weltraummissionen deutlich reduziert werden. Besucherinnen und Besucher können das innovative additive Fertigungsverfahren auf der Messe live erleben.

Pulverbasierte additive Fertigung unter Schwerelosigkeit heißt das Projekt, bei dem ein Bauteil durch Aufbringen von Pulverschichten und selektivem...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: innovative 3D printing method for space flight

At the Hannover Messe 2018, the Bundesanstalt für Materialforschung und-prüfung (BAM) will show how, in the future, astronauts could produce their own tools or spare parts in zero gravity using 3D printing. This will reduce, weight and transport costs for space missions. Visitors can experience the innovative additive manufacturing process live at the fair.

Powder-based additive manufacturing in zero gravity is the name of the project in which a component is produced by applying metallic powder layers and then...

Im Focus: IWS-Ingenieure formen moderne Alu-Bauteile für zukünftige Flugzeuge

Mit Unterdruck zum Leichtbau-Flugzeug

Ingenieure des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) in Dresden haben in Kooperation mit Industriepartnern ein innovatives Verfahren...

Im Focus: Moleküle brillant beleuchtet

Physiker des Labors für Attosekundenphysik, der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik haben eine leistungsstarke Lichtquelle entwickelt, die ultrakurze Pulse über einen Großteil des mittleren Infrarot-Wellenlängenbereichs generiert. Die Wissenschaftler versprechen sich von dieser Technologie eine Vielzahl von Anwendungen, unter anderem im Bereich der Krebsfrüherkennung.

Moleküle sind die Grundelemente des Lebens. Auch wir Menschen bestehen aus ihnen. Sie steuern unseren Biorhythmus, zeigen aber auch an, wenn dieser erkrankt...

Im Focus: Molecules Brilliantly Illuminated

Physicists at the Laboratory for Attosecond Physics, which is jointly run by Ludwig-Maximilians-Universität and the Max Planck Institute of Quantum Optics, have developed a high-power laser system that generates ultrashort pulses of light covering a large share of the mid-infrared spectrum. The researchers envisage a wide range of applications for the technology – in the early diagnosis of cancer, for instance.

Molecules are the building blocks of life. Like all other organisms, we are made of them. They control our biorhythm, and they can also reflect our state of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

infernum-Tag 2018: Digitalisierung und Nachhaltigkeit

24.04.2018 | Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Demographie beeinflusst Brutfürsorge bei Regenpfeifern

25.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Die Zukunft des Fliegens auf dem Prüfstand

25.04.2018 | Maschinenbau

Rittal digitalisiert Fertigung - Produktion weltweit nach Industrie 4.0

25.04.2018 | HANNOVER MESSE

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics