Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die AMI 2014 steht unter Strom / Hautnah erleben - Elektromobilität auf Deutschlands größter Automesse 2014

09.05.2014

Die Automobilindustrie treibt die Entwicklung der Elektromobilität  konsequent voran und bringt neue und weiterentwickelte Elektrofahrzeuge auf den Markt.

und Landesinitiativen sowie auf kommunaler Ebene für die Mobilität der Zukunft. Die AMI Auto Mobil International als größte Automobilmesse in diesem Jahr in Deutschland präsentiert vom 31. Mai bis 8. Juni 2014 in Leipzig die aktuellen Elektrofahrzeuge der Hersteller und steht mit einem hochkarätigen Kongress, Probefahrtaktionen und Projekten zum Thema wie beispielsweise "ePendler" und als Station einer Elektromobilitätsrallye neun Tage förmlich unter Dauerstrom. 

Traditionell bietet die AMI einen breiten Überblick aktueller Elektromodelle, vom Kleinstwagen bis hin zum Premiumfahrzeug. In diesem Jahr präsentiert die Messe auch wieder Premieren neuer Elektrofahrzeuge. So feiert beispielsweise der Volvo V60 Plug-in-Hybrid R-Design seine Weltpremiere in Leipzig. Der KIA Soul EV gibt auf dem Messegelände sein Deutschlanddebüt.

Außerdem gibt es neben den in Leipzig gefertigten BMW i3 und BMW i8 beispielsweise auch das Modell S von Tesla zu sehen. Wer schon immer mal ausprobieren wollte, wie leise ein Elektroauto auch bei starker Beschleunigung ist, der kann sich bei einer von vielen Probefahrten begeistern lassen. Zur Auswahl stehen unter anderem die Fahrzeuge e-up! von Volkswagen, der Nissan LEAF e-VV200, das Mitsubishi Electric Vehicle sowie der smart fortwo electric drive.

Einen großen Querschnitt an Elektromobilen in Aktion können die Besucher zudem am 7. Juni erleben. Denn dann wird die AMI zum Etappenziel der ersten Elektromobilitätsrallye im mitteldeutschen Raum, der Lipsia-e-motion. Elektromobile aller Art - darunter e-Bikes, PKW und Nutzfahrzeuge - machen Station auf der Automobilmesse.

AMI als Fachforum

Kongress "Alternative Antriebe" diskutieren Experten aus Politik, Industrie und Forschung am 3. Juni das Schwerpunktthema Elektromobilität umfangreich.

Kompetenz rund um Elektromobilität finden Besucher auch im Rahmen der gemeinsamen Messepräsenz der Sächsischen Energieagentur - SAENA GmbH und der Stadtwerke Leipzig. Dort werden die Wanderausstellung zum Schaufenster Bayern-Sachsen ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET präsentiert sowie Elektroautos ausgestellt, darunter das innovative Projektfahrzeug InEco von der TU Dresden und der Audi A3 e-tron.

Startschuss für Aktion "ePendler"

Parallel zur AMI findet zudem die Aktion "ePendler - elektromobil unterwegs" statt, unter der Schirmherrschaft von Burkhard Jung, Oberbürgermeister der Stadt Leipzig. Während der gesamten Messelaufzeit testen Berufspendler Elektrofahrzeuge, die von verschiedenen Herstellern zur Verfügung gestellt werden, auf ihre Alltagstauglichkeit.

Die Aktion ist durch den VDIK und den Bundesverband eMobilität initiiert und soll die Elektromobilität als Antriebsform der Zukunft fördern, um somit Antworten auf die wachsenden Herausforderungen der eMobilität und für den Klimaschutz zu entwickeln. Über ein Portal können sich interessierte Pendler unter www.ependler-ami-leipzig.de bewerben. Hintergrund der Aktion:

Der größte Anteil der Pkw-Nutzung entfällt auf Kurzstrecken, wie etwa das Berufspendeln. Mit Elektroautos lassen sich die alltäglichen Distanzen problemlos und klimaschonend bewältigen.

HINWEIS FÜR REDAKTIONEN:

Am 30. Mai 2014 ist Pressetag auf der AMI. Die Vorab-Akkreditierung für Pressevertreter ist möglich unter:

http://www.ami-leipzig.de/Presse/Presse-Service/Akkreditierung/

Über die AMI Auto Mobil International

Die AMI Auto Mobil International, Deutschlands größte PKW-Messe in diesem Jahr, findet vom 31. Mai bis 8. Juni auf dem Leipziger Messgelände statt. Alle deutschen Hersteller und die große Mehrheit der internationalen Marken werden sich den Besuchern präsentieren.

Die Aussteller sorgen für eine beeindruckende Angebotsvielfalt und zeigen viele Modellpremieren, spannende Concept Cars und Innovationen rund ums Auto. Alternative Antriebe von Elektrofahrzeugen über Erd- und Autogas- bis zu Hybridfahrzeugen werden einen besonderen Schwerpunkt bilden.

Außerdem bietet die AMI ein umfangreiches Rahmenprogramm zum Mitmachen und Erleben. Neben einem einzigartigen Angebot an Probefahrten im Straßenverkehr mit unterschiedlichsten Fahrzeugtypen und Antriebsarten dürfen sich Besucher auf spektakuläre Off-Road-Parcours und Geschicklichkeitswettbewerbe auf dem Freigelände der Leipziger Messe freuen.

Fester Bestandteil der AMI-Familie ist die AMITEC - Fachmesse für Wartung, Pflege und Instandsetzung von PKW, Nutzfahrzeugen und mobilen Großgeräten aller Art, die sich vom 31. Mai bis 4. Juni insbesondere an das Fachpublikum wendet.

Aktuelle Informationen zu allen Messen finden Sie online auf den Webseiten www.ami-leipzig.de und www.amitec-leipzig.de, sowie auf Twitter www.twitter.com/amileipzig und auf Facebook www.facebook.com/amileipzig.

Ansprechpartner für die Presse: 

Christian Auchter

Pressesprecher AMI Auto Mobil International Leipziger Messe GmbH

Tel.: +49 341 678-6514

Fax: +49 341 678-16-6514

E-Mail: c.auchter@leipziger-messe.de

Christian Auchter | Leipziger Messe GmbH

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien
24.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI

nachricht MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin
24.02.2017 | FOKUS - Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik