Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die 23. Eurobike ist erneut auf Rekordkurs

22.08.2014

Internationale Fahrradmesse von Mittwoch, 27. August bis Samstag, 30. August 2014 – Demo Day am Dienstag, 26. August - Publikumstag am Samstag, 30. August – Neuheitenshow auf der Pressekonferenz am Donnerstag in Friedrichshafen

Das Fahrrad hat einen starken Auftritt, Mobilität auf zwei Rädern ist ein großes Thema: Dies wurde auch in der Neuheiten-Show sichtbar, die am Donnerstag, 21. August im Rahmen der Eurobike-Pressekonferenz über die Bühne ging. Mountainbikes schalten jetzt elektronisch, vollbepackte neue Reiseräder standen im Mittelpunkt.


Auch die neue Rennrad-Generation kommt auf schmalen Felgen mit Power. Die E-Mobilität gibt es jetzt auch faltbar und neue Lastenräder sind für den Schwertransport gerüstet. Dicke Reifen werden auf Fatbikes aufgezogen und sorgen für Traktion in schwerem Gelände – Sommer wie Winters. Weltpremieren und Neuheiten werden auf der Internationalen Fahrradmesse in Friedrichshafen gezeigt.

Das Eurobike-Team hat den Start schon fest im Blick. Am Mittwoch, 27. August 2014 beginnt die Bikeshow und endet am Samstag, 30. August 2014 mit dem Publikumstag. „Wir liegen auf Rekordkurs", freuen sich Messechef Klaus Wellmann, Bereichsleiter Stefan Reisinger und Projektleiter Dirk Heidrich auf den globalen Fahrradevent am Bodensee.

Die Zahlen stimmen die Eurobike-Macher optimistisch: 1 320 Aussteller (Plus drei Prozent) werden auf der weltweiten Leitmesse des Fahrrads präsent sein. In 14 Messehallen und im Freigelände West und Ost geht es ausschließlich um Fahrradthemen. Neben dem seit Jahren anhaltenden E-Bike-Hype sind auch Mountainbikes und Rennräder stark gefragt und sorgen für gute Umsatzzahlen. Die Modedesigner kreieren die Bike-Mode für 2015.

Die Internationale Fahrradmesse bietet von 27. bis 30. August 2014 einen Einblick in das weltweite Bike-Business. Marktführer, Newcomer, Spezialisten, Fachhändler, Experten und Journalisten ebenso wie Fans, Tüftler und Exoten kommen am Bodensee zusammen. Neben den 1 320 Ausstellern aus 54 Ländern werden am Bodensee mehr als 45 000 Fachbesucher aus rund 100 Nationen und rund 1 800 Journalisten aus 40 Ländern erwartet.

Die neueste Fahrradmode ist auf dem Laufsteg zu sehen: Die Eurobike-Modenschau geht in diesem Jahr erneut im Foyer Ost über die Bühne. Hier ist von Mittwoch bis Samstag täglich um 11, 14 und 16 Uhr alles zu sehen, was beim Biken und Radfahren schick und praktisch ist und natürlich auch gegen Sonne, Wind und Regen schützt. Der Eurobike Demo Day startet einen Tag vor Beginn der Fahrradmesse, am Dienstag, 26. August 2014, diesmal direkt am Messegelände.

Mit Power und viel Energie bewegen die starken Zweiräder den Fahrradmarkt: Die neuesten Pedelecs und E-Bikes sind auf der Eurobike im Einsatz. Der komplette E-Bike-Markt mit allen wichtigen Marken ist auf dem Messegelände zu sehen. Im Foyer West werden während der Messe traditionell die Gewinner des Eurobike Award in einer Sonderschau präsentiert. Knapp 500 Produkte wurden eingereicht, davon wurden 56 ausgezeichnet und elf bekamen einen Gold-Award.

Der 13. Travel Talk geht mit spannenden Vorträgen und Workshops rund um die neuesten Trends und Innovationen im Fahrradtourismus ins Rennen. Der internationale fahrradtouristische Kongress hat sich als feste Größe innerhalb der Fahrradmesse etabliert und findet am Freitag, 29. August 2014, statt.

Am Publikumstag, Samstag, 30. August, werden die reiselustigen Radler auf der „Holiday on Bike" angesprochen. Hier werden alle Themen, Routen und Ziele vorgestellt, die für den Fahrradurlaub relevant sind.

Die Internationale Fahrradmesse Eurobike hat an den Fachbesuchertagen von Mittwoch, 27. August bis Freitag, 29. August von 8.30 bis 18.30 Uhr und am Publikumstag, Samstag, 30. August von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eurobike Demo Day findet am Dienstag, 26. August von 10 bis 17 Uhr statt und ist nur für Fachbesucher und akkreditierte Journalisten zugänglich.

Weitere Informationen unter www.eurobike-demoday.com  und www.eurobike-show.com

Wolfgang Köhle | Messe Friedrichshafen GmbH

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Analytica 2018 – „World of Temperature“
14.02.2018 | JULABO GmbH

nachricht Come together: Gemeinsam zur optimalen Mischbauweise
14.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics