Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Didacta 2009: Promethean präsentiert Activexpression

10.02.2009
Neues digitales Antwortsystem bietet Schülern vielfältige Ausdrucksmöglichkeiten

Promethean, einer der weltweit führenden Anbieter von interaktiven Lerntechnologien, feiert Premiere: Auf der Didacta 2009, die vom 10. bis 14. Februar in Hannover stattfindet, präsentiert das Unternehmen mit Activexpression eine neue Komponente seines interaktiven Klassenzimmers.

Activexpression ist das erste digitale Feedback-System, das Schülern Antworten in ganzen Sätzen ermöglicht.

Ob Inhaltsfragen zu Goethes Faust oder Rechenaufgaben zur Multiplikation – mit Activexpression sind Lehrer nun in der Lage, mit einem Klick den Wissensstand der gesamten Klasse zu ermitteln und das Verständnis für ein bestimmtes Thema zu bewerten.

Activexpression versetzt Lehrer in die Lage spontan und ohne Vorbereitung Wissenstests oder Befragungen durchführen zu können. Dabei stehen vielfältige Antwortmöglichkeiten zur Verfügung – von kompletten Sätzen, über Multiple-Choice, Ja-/Nein-Antworten, Lückentexten und Likertskalen, bis hin zu Zahlen.

Das Gerät verfügt über einen kleinen Bildschirm sowie zwölf Tasten zum Texten und ist äußerst benutzerfreundlich. Antworten auf Fragen und Aufgaben werden drahtlos an den Lehrer gesendet. Bei Bedarf können Lehrer der Klasse die Ergebnisse auf dem interaktiven Whiteboard Activboard präsentieren.

Activexpression ermöglicht Lehrern jederzeit das Wissen der gesamten Klasse abzufragen und zu bewerten, Unterrichtsstunden zu planen und den Lernfortschritt jedes einzelnen Schülers einzuordnen. Die Lösung ist nicht an interaktive Whiteboards gebunden – Activexpression funktioniert eigenständig, wodurch es auch an Schulen eingesetzt werden kann, die noch mit herkömmlichen Kreidetafeln arbeiten.

Activexpression macht den Unterricht für Schüler dynamischer und moderner.
An der Internationalen Schule in Düsseldorf ist das Antwortsystem bereits seit einigen Wochen im Einsatz. Lehrerin Susan Bevington schildert ihre Erfahrungen mit der neuen Technologie: „Ich bin begeistert von Activexpression! Das System hat mich voll und ganz überzeugt. Meine Schüler sind enthusiastisch und gleichzeitig aufmerksam, wenn wir mit Activexpression arbeiten. Selbst stille Charaktere blühen auf und die Beteiligung am Unterricht nimmt sofort zu.“

Christian Tempelmann, Marketing Manager von Promethean, fügt hinzu: „Unser digitales Abstimmungssystem Activote war bereits ein riesiger Erfolg bei Schülern und Lehrern. Mit Activexpression können wir nun die Lernbedingungen in Bildungseinrichtungen noch weiter verbessern. Dank des neuen Antwortsystems können Lehrer schnell und effizient das Wissen von Schülern bewerten. Schüler haben nicht nur die Möglichkeit auf Multiple-Choice-Fragen zu antworten, sondern sie können sich nun auch in ganzen Sätzen ausdrücken. Auf diese Weise beteiligen sich auch die schüchternsten Schüler aktiv am Unterricht – und müssen dafür nicht einmal die Hand heben.“

Auf der Didacta 2009 (Halle 15, Stand D22) können Interessierte die neue Technologie live erleben. Weitere Informationen zu Promethean und dem interaktiven Klassenzimmer finden sich unter www.prometheanworld.com.

Über Promethean
Promethean ist weltweit einer der führenden Anbieter wenn es um interaktive Lerntechnologie geht, die es Lehrern ermöglicht, Schüler zu bilden, zu motivieren und zu beurteilen. Entwickelt von und für Pädagogen, helfen die preisgekrönten Produkte Lehrern, digitalen Unterricht schnell und mit der nötigen Ruhe vorzubereiten. Die Technologie befähigt sie, Text-, Online-,
Video- und Audioinhalte zu erstellen, anzupassen und in den Unterricht zu integrieren. So lässt sich die Aufmerksamkeit der Schüler schneller gewinnen und einfacher auf verschiedene Lernstile eingehen.

Rund um den Globus unterstützen die Promethean Activclassroom-Lösungen Pädagogen beim Lehren und Schüler beim Lernen. Dazu gehören: Das Activboard, das weltweit stabilste interaktive Whiteboard, die Activstudio Software für weiterführende Schulen sowie Activprimary, der weltweit einzigen Software speziell für Grundschulen und Kindergärten. Zum Produktportfolio gehören außerdem die kabellosen, tragbaren Abstimmungssysteme Activote, die es Lehrern erlauben, ständig den Lernerfolg zu kontrollieren. Neben den Classroom-Lösungen bietet Promethean Trainings und Schulungen, um einen wirklich professionellen Umgang mit der Technologie zu gewährleisten und den größtmöglichen Nutzen aus den getätigten Investitionen zu ziehen. Zudem betreibt Promethean die weltweit größte, interaktive Whiteboard-Community Promethean Planet. Weiterführende Informationen unter www.prometheanplanet.com.

Prometheans Stammhaus befindet sich in Blackburn/England. In Deutschland unterhält Promethean eine Niederlassung in Essen mit mehreren Schulungscentern in der gesamten Bundesrepublik. Die Produkte werden über ein weltweites Partnernetzwerk vertrieben und sind mittlerweile in über 90 Ländern im Einsatz.

Kontakt zum Unternehmen:
Christian Tempelmann
Marketing Manager, Promethean GmbH
Tel: + 49 (0)201 8561336
Christian.Tempelmann@prometheanworld.com
Kontakt für die Presse:
Katrin Zwingmann
LEWIS Global PR
Tel: + 49 (0)211 53 883 221
katrinz@lewispr.com

Katrin Zwingmann | LEWIS Global PR
Weitere Informationen:
http://www.prometheanworld.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Neue Prozesstechnik für effizientes Bohren und Schneiden auf der LASER CHINA
22.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht Mehr Sicherheit für Flugzeuge
22.02.2017 | FernUniversität in Hagen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2017

23.02.2017 | Veranstaltungen

Wie werden wir gesund alt? - Alternsforscher tagen auf interdisziplinärem Symposium in Magdeburg

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Heinz Maier-Leibnitz-Preise 2017: DFG und BMBF zeichnen vier Forscherinnen und sechs Forscher aus

23.02.2017 | Förderungen Preise

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Planeten außerhalb unseres Sonnensystems: Bayreuther Forscher dringen tief ins Weltall vor

23.02.2017 | Physik Astronomie