Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsche Messe veranstaltet erstmals Industriemessen in Mumbai

08.12.2009
Innovative Materialflusstechnik, effiziente Antriebe sowie moderne Energie- und Automatisierungstechnologien

Vom 10. bis 13. Dezember werden die CeMAT INDIA, die MDA INDIA, die ENERGY INDIA sowie die Industrial Automation INDIA erstmals in Mumbai ausgerichtet. Die Deutsche Messe erwartet zu dieser Auftaktveranstaltung auf dem Messegelände des Bombay Exhibition Center rund 350 Aussteller aus 19 Ländern.

Mehr als 50 Prozent der Aussteller kommen aus dem Ausland, vornehmlich aus Deutschland, Italien, Spanien, China und Taiwan. Diese hohe Internationalität belegt die Bedeutung der Industriemessen, die zwei Hallen auf dem zentral gelegenen Messegelände in Mumbai belegen.

Mumbai ist die bedeutendste Wirtschaftsmetropole Indiens. Die hier angesiedelten Industrien aus den Bereichen Maschinen, Metall, Chemie, Düngemittel und Textilien bieten ein hervor­ragen­des Umfeld für die Messethemen: innovative Materialflusstechnik, effiziente Antriebe sowie moderne Energie- und Automati­sierungs­techno­logien. Pune, das Zentrum der Automobilindus­trie Indiens, liegt ebenfalls in der Nähe zu Mumbai.

"Mit der Präsenz in Mumbai erweitern wir unser Engagement in Indien und erschließen unseren Ausstellern ein neues Besucher­potenzial im nördlichen und westlichen Teil des Landes. Indien ist einer der bedeutendsten Messemärkte Asiens, da die indische Wirtschaft für ihr weiteres Wachstum die Schlüssel­techno­logien benötigt, die auf unseren Industriemessen gezeigt werden", sagt Dr. Andreas Gruchow, Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe AG, Hannover.

CeMAT INDIA

Der indische Transport- und Logistiksektor zählt mit jährlichen Wachs­tumsraten von 15 bis 20 Prozent zu den dynamischsten Dienstleistungs­branchen Indiens. Für die Professionalisierung dieses Bereichs ist der Einsatz moderner und leistungsfähiger Technik unerlässlich. Neben großen nationalen Anbietern wie Action Construction Equipment Ltd., Electromech Material Handling Systems (I) Pvt Ltd., Gandhi Automation Pvt. Ltd., Godrej & Boyce Mfg Co. Ltd., Kompress (India) Pvt Ltd. und der Nilkamal Group sind auch namhafte internationale Anbieter vertreten wie Konecranes aus Finnland, Demag Cranes, SSI Schäfer, Haenel, Bito und Kardex aus Deutschland sowie Knapp aus Österreich.

Inhaltlich abgerundet wird die Messe in diesem Jahr durch ein von der DVV Media Group organisiertes Rahmenprogramm, das sich mit den Themen "Warehouse Management" und "Material­fluss­mana­gement" beschäftigt.

MDA INDIA

Antriebs- und Fluidtechnik sind Kernkomponenten und elementare Bestandteile der Automatisierung, die die Gesamtqualität einer jeden Maschine bestimmen. Indiens Wirtschaft wächst weiter und benötigt für die Modernisierung der industriellen Produktion modernste Antriebs- und Fluidtechnik. Auf der MDA INDIA präsentieren sich führende Hersteller aus aller Welt. Zu den namhaften internationalen Ausstellern zählen die Bosch Rexroth AG und Argo Hythos aus Deutschland sowie Eaton Fluid Power Limited aus den USA und SKF aus Schweden. Aber auch zahlreiche indische Firmen sind auf der MDA INDIA vertreten wie Spareage Seals Ltd. oder Rotomotive Powerdrive India Ltd.

Industrial Automation INDIA und Energy INDIA

Indiens Industrieproduktion ist im August gegenüber dem Vorjahr um 10,4 Prozent gewachsen. Wie das indische Statistikamt mitteilte, ist dies der größte Zuwachs seit 22 Monaten. Am schnellsten legten die Bergbauindustrie (12,9 Prozent), Waren­produktion (10,2 Prozent) und Stromerzeugung (10,6 Prozent) zu. Für die Aussteller der Industrial Automation INDIA und Energy INDIA bietet sich damit ein sehr positives Umfeld, in dem führende nationale Aussteller wie die Autonics Corporation, Delta Power Solutions Pvt Ltd. oder Omron Automation Pvt Ltd. und SUVIK Electronics Pvt Ltd. vertreten sind, aber auch internationale Anbieter wie Siemens, Rittal und Harting aus Deutschland.

Höhepunkt der Industrial Automation INDIA ist der Automation Kiosk. Unter der Schirmherrschaft der Fluid Power Society of India demonstrieren führende Hersteller wie Bosch Rexroth India oder Festo Controls Anwendungen moderner Automa­tisierungs­techno­logien. Teilnehmer haben die Möglichkeit, anhand praktischer Beispiele unterschiedliche Anwendungsformen zu trainieren.

Organisiert werden die Messen von der Deutschen Messe und ihrer Tochtergesellschaft Hannover Milano Fairs India Ltd. Ideelle Unterstützung erfahren die Veranstaltungen durch den VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.), ZVEI (Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie), FPCI (Fluid Power Society of India), Taiwan Fluid Power Association, British Fluid Power Association, Italien Fluid Power Association und Japan Fluid Power Association.

Brigitte Mahnken-Brandhorst | Deutsche Messe
Weitere Informationen:
http://www.messe.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht IFAT 2018: Phosphorgewinnung aus Klärschlamm und andere regionale Nutzungskonzepte für Biomassen
26.04.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

nachricht Auswerte-Elektronik QUADRA-CHEK 2000 von HEIDENHAIN: Zuverlässig und einfach messen
20.04.2018 | DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Why we need erasable MRI scans

New technology could allow an MRI contrast agent to 'blink off,' helping doctors diagnose disease

Magnetic resonance imaging, or MRI, is a widely used medical tool for taking pictures of the insides of our body. One way to make MRI scans easier to read is...

Im Focus: Fraunhofer ISE und teamtechnik bringen leitfähiges Kleben für Siliciumsolarzellen zu Industriereife

Das Kleben der Zellverbinder von Hocheffizienz-Solarzellen im industriellen Maßstab ist laut dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE und dem Anlagenhersteller teamtechnik marktreif. Als Ergebnis des gemeinsamen Forschungsprojekts »KleVer« ist die Klebetechnologie inzwischen so weit ausgereift, dass sie als alternative Verschaltungstechnologie zum weit verbreiteten Weichlöten angewendet werden kann. Durch die im Vergleich zum Löten wesentlich niedrigeren Prozesstemperaturen können vor allem temperatursensitive Hocheffizienzzellen schonend und materialsparend verschaltet werden.

Dabei ist der Durchsatz in der industriellen Produktion nur geringfügig niedriger als beim Verlöten der Zellen. Die Zuverlässigkeit der Klebeverbindung wurde...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: Innovatives 3D-Druckverfahren für die Raumfahrt

Auf der Hannover Messe 2018 präsentiert die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), wie Astronauten in Zukunft Werkzeug oder Ersatzteile per 3D-Druck in der Schwerelosigkeit selbst herstellen können. So können Gewicht und damit auch Transportkosten für Weltraummissionen deutlich reduziert werden. Besucherinnen und Besucher können das innovative additive Fertigungsverfahren auf der Messe live erleben.

Pulverbasierte additive Fertigung unter Schwerelosigkeit heißt das Projekt, bei dem ein Bauteil durch Aufbringen von Pulverschichten und selektivem...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: innovative 3D printing method for space flight

At the Hannover Messe 2018, the Bundesanstalt für Materialforschung und-prüfung (BAM) will show how, in the future, astronauts could produce their own tools or spare parts in zero gravity using 3D printing. This will reduce, weight and transport costs for space missions. Visitors can experience the innovative additive manufacturing process live at the fair.

Powder-based additive manufacturing in zero gravity is the name of the project in which a component is produced by applying metallic powder layers and then...

Im Focus: IWS-Ingenieure formen moderne Alu-Bauteile für zukünftige Flugzeuge

Mit Unterdruck zum Leichtbau-Flugzeug

Ingenieure des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) in Dresden haben in Kooperation mit Industriepartnern ein innovatives Verfahren...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Konferenz »Encoding Cultures. Leben mit intelligenten Maschinen« | 27. & 28.04.2018 ZKM | Karlsruhe

26.04.2018 | Veranstaltungen

Konferenz zur Marktentwicklung von Gigabitnetzen in Deutschland

26.04.2018 | Veranstaltungen

infernum-Tag 2018: Digitalisierung und Nachhaltigkeit

24.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Weltrekord an der Uni Paderborn: Optische Datenübertragung mit 128 Gigabits pro Sekunde

26.04.2018 | Informationstechnologie

Multifunktionaler Mikroschwimmer transportiert Fracht und zerstört sich selbst

26.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Berner Mars-Kamera liefert erste farbige Bilder vom Mars

26.04.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics