Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Design macht erfolgreich: Marketing+Services präsentiert aktuelle Trends für die Gestaltung des Point of Sale

09.04.2009
Auf der Marketing+Services dreht sich im Ausstellungsbereich Promotion+Display alles um Verkaufsförderung. Gutes Design bei Displays und Dekokonzepten sind dabei entscheidende Erfolgsfaktoren.
Das zeigen die Aussteller der Marketingfachmesse unter dem Jahresthema Brand+Design vom 8. bis 10. Juni in Frankfurt am Main. Weitere Best Cases stellt die Display, 12. Fachmesse für P.O.S.-Marketing, vor.

Gut zwei Drittel der Kaufentscheidungen werden spontan am Point of Sale getroffen – im Marketing ist dieser Lehrsatz mittlerweile altbekannt. Doch was löst den Kaufimpuls aus? „Erst das unverwechselbare Retail-Design löst den Kaufimpuls aus und macht die Marke erlebbar“, sagt Andrej Kupetz, fachlicher Leiter und Geschäftsführer des Rats für Formgebung, der in diesem Jahr Kooperationspartner der Marketing+Services ist. „Eine erfolgreiche Markenpräsentation kann die Kaufmotivation beim Verbraucher nachhaltig erhöhen. Shopping muss wieder Spaß machen und der Spaßfaktor wird entscheidend sowohl durch die Produktpräsentation, das Präsentationsumfeld als auch die emotionale Ansprache motiviert“, so Kupetz weiter.

Die Marketing+Services zeigt, wie Verkaufsförderung und Design – richtig aufeinander abgestimmt – zum Erfolg führen. Gute Beispiele dafür liefert der jährliche Superstar-Wettbewerb. Hier werden die neuesten Lösungen und Kreationen für den Point of Sale vorgestellt und anschließend prämiert. Ein wichtiges Bewertungskriterium ist dabei das Design, neben der technischen Ausführung und der Innovationsleistung der Produkte. Die feierliche Preisvergabe findet am zweiten Messetag um 16 Uhr statt. Besucher können die nominierten Konzepte während der gesamten Messelaufzeit auf der Display, der 12. Fachmesse für P.O.S.-Marketing und Partnermesse der Marketing+Services, besichtigen.

Außerdem vergibt der Rat für Formgebung in Kooperation mit der Messe Frankfurt Ausstellungen GmbH den Design Plus Award. Der Preis honoriert richtungsweisende Designleistungen von Produkten, Konzepten und Dienstleistungen. Eine hochkarätige Fachjury bewertet die Einreichungen im Hinblick auf die konzeptionelle und gestalterische Qualität sowie ihre Markenstrategie und Zielsetzung. Für eine erfolgreiche Markenstrategie spielen neben der Produktleistung und dem Messeauftritt auch die Kommunikationsleistungen eine bedeutende Rolle. Der Wettbewerb Design Plus der Messe Frankfurt ist eines der wichtigsten branchenübergreifenden Markenzeichen für innovatives Design. Für Hersteller und Designer stellt die Auszeichnung Design Plus ein hervorragendes Marketinginstrument dar. Sie signalisiert dem Verbraucher überdurchschnittlich hohe Produkt- und Konzeptionsqualität. Die Preisverleihung findet am 8. Juni statt. Besucher können die preisgekrönten Produkte, Konzepte und Dienstleistungen während der gesamten Messelaufzeit auf der „Tour de Design“ besichtigen, einem ganz besonderen Rundgang über die Messe.

Weitere Informationen zur Marketing+Services, dem Ausstellungsbereich Promotion+Display sowie den Awards unter wwww.marketing-services.de.
Über die Marketing+Services
Die Marketing+Services findet vom 8. bis 10. Juni 2009 in Frankfurt am Main statt. Die Fachmesse für Marketing startet mit einem innovativen Konzept. Der neue Slogan Show+Sell besagt, dass jeder Marketingcent Umsatz bringen und den Gewinn steigern soll. Promotion+Display, Corporate Gifts+Incentives und Exhibition+Event sind die drei neuen Kernsegmente der Messe. Sie stehen unter dem Jahresthema Brand+Design.

Über den Rat für Formgebung
Der Rat für Formgebung/German Design Council wurde 1953 auf Beschluss des Deutschen Bundestags ins Leben gerufen, um dem wachsenden Informationsbedarf der Wirtschaft zum Thema Design zu entsprechen. Heute gehört er zu den weltweit führenden Kompetenzzentren für Kommunikation und Wissenstransfer im Bereich Design. Mit Wettbewerben, Ausstellungen, Konferenzen, Beratungsleistungen, Recherchen und Publikationen öffnet er für Vertreter der Wirtschaft und der Gestaltungsdisziplinen neue Horizonte. Weitere Informationen unter www.german-design-council.de

Katharina Kalkowski | muehlhaus & moers kommunikation
Weitere Informationen:
http://wwww.marketing-services.de
http://www.german-design-council.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Diamantlinsen und Weltraumlaser auf der Photonics West
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik