Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Design macht erfolgreich: Marketing+Services präsentiert aktuelle Trends für die Gestaltung des Point of Sale

09.04.2009
Auf der Marketing+Services dreht sich im Ausstellungsbereich Promotion+Display alles um Verkaufsförderung. Gutes Design bei Displays und Dekokonzepten sind dabei entscheidende Erfolgsfaktoren.
Das zeigen die Aussteller der Marketingfachmesse unter dem Jahresthema Brand+Design vom 8. bis 10. Juni in Frankfurt am Main. Weitere Best Cases stellt die Display, 12. Fachmesse für P.O.S.-Marketing, vor.

Gut zwei Drittel der Kaufentscheidungen werden spontan am Point of Sale getroffen – im Marketing ist dieser Lehrsatz mittlerweile altbekannt. Doch was löst den Kaufimpuls aus? „Erst das unverwechselbare Retail-Design löst den Kaufimpuls aus und macht die Marke erlebbar“, sagt Andrej Kupetz, fachlicher Leiter und Geschäftsführer des Rats für Formgebung, der in diesem Jahr Kooperationspartner der Marketing+Services ist. „Eine erfolgreiche Markenpräsentation kann die Kaufmotivation beim Verbraucher nachhaltig erhöhen. Shopping muss wieder Spaß machen und der Spaßfaktor wird entscheidend sowohl durch die Produktpräsentation, das Präsentationsumfeld als auch die emotionale Ansprache motiviert“, so Kupetz weiter.

Die Marketing+Services zeigt, wie Verkaufsförderung und Design – richtig aufeinander abgestimmt – zum Erfolg führen. Gute Beispiele dafür liefert der jährliche Superstar-Wettbewerb. Hier werden die neuesten Lösungen und Kreationen für den Point of Sale vorgestellt und anschließend prämiert. Ein wichtiges Bewertungskriterium ist dabei das Design, neben der technischen Ausführung und der Innovationsleistung der Produkte. Die feierliche Preisvergabe findet am zweiten Messetag um 16 Uhr statt. Besucher können die nominierten Konzepte während der gesamten Messelaufzeit auf der Display, der 12. Fachmesse für P.O.S.-Marketing und Partnermesse der Marketing+Services, besichtigen.

Außerdem vergibt der Rat für Formgebung in Kooperation mit der Messe Frankfurt Ausstellungen GmbH den Design Plus Award. Der Preis honoriert richtungsweisende Designleistungen von Produkten, Konzepten und Dienstleistungen. Eine hochkarätige Fachjury bewertet die Einreichungen im Hinblick auf die konzeptionelle und gestalterische Qualität sowie ihre Markenstrategie und Zielsetzung. Für eine erfolgreiche Markenstrategie spielen neben der Produktleistung und dem Messeauftritt auch die Kommunikationsleistungen eine bedeutende Rolle. Der Wettbewerb Design Plus der Messe Frankfurt ist eines der wichtigsten branchenübergreifenden Markenzeichen für innovatives Design. Für Hersteller und Designer stellt die Auszeichnung Design Plus ein hervorragendes Marketinginstrument dar. Sie signalisiert dem Verbraucher überdurchschnittlich hohe Produkt- und Konzeptionsqualität. Die Preisverleihung findet am 8. Juni statt. Besucher können die preisgekrönten Produkte, Konzepte und Dienstleistungen während der gesamten Messelaufzeit auf der „Tour de Design“ besichtigen, einem ganz besonderen Rundgang über die Messe.

Weitere Informationen zur Marketing+Services, dem Ausstellungsbereich Promotion+Display sowie den Awards unter wwww.marketing-services.de.
Über die Marketing+Services
Die Marketing+Services findet vom 8. bis 10. Juni 2009 in Frankfurt am Main statt. Die Fachmesse für Marketing startet mit einem innovativen Konzept. Der neue Slogan Show+Sell besagt, dass jeder Marketingcent Umsatz bringen und den Gewinn steigern soll. Promotion+Display, Corporate Gifts+Incentives und Exhibition+Event sind die drei neuen Kernsegmente der Messe. Sie stehen unter dem Jahresthema Brand+Design.

Über den Rat für Formgebung
Der Rat für Formgebung/German Design Council wurde 1953 auf Beschluss des Deutschen Bundestags ins Leben gerufen, um dem wachsenden Informationsbedarf der Wirtschaft zum Thema Design zu entsprechen. Heute gehört er zu den weltweit führenden Kompetenzzentren für Kommunikation und Wissenstransfer im Bereich Design. Mit Wettbewerben, Ausstellungen, Konferenzen, Beratungsleistungen, Recherchen und Publikationen öffnet er für Vertreter der Wirtschaft und der Gestaltungsdisziplinen neue Horizonte. Weitere Informationen unter www.german-design-council.de

Katharina Kalkowski | muehlhaus & moers kommunikation
Weitere Informationen:
http://wwww.marketing-services.de
http://www.german-design-council.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Starker Auftritt von dormakaba auf der Messe Security Essen 2016
11.10.2016 | Kaba GmbH

nachricht Solarkollektoren aus Ultrahochleistungsbeton verbinden Energieeffizienz und Ästhetik
16.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Im Focus: Studying fundamental particles in materials

Laser-driving of semimetals allows creating novel quasiparticle states within condensed matter systems and switching between different states on ultrafast time scales

Studying properties of fundamental particles in condensed matter systems is a promising approach to quantum field theory. Quasiparticles offer the opportunity...

Im Focus: Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie ist in der breiten Öffentlichkeit derzeit durch dunkelblaue, rechteckige Kollektoren auf Hausdächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt »ArKol« entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Der aktuelle Stand der beiden Entwicklungen wird auf der BAU 2017 vorgestellt.

Im Projekt »ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassadekollektoren mit Heat Pipes« entwickelt das Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern...

Im Focus: Designing Architecture with Solar Building Envelopes

Among the general public, solar thermal energy is currently associated with dark blue, rectangular collectors on building roofs. Technologies are needed for aesthetically high quality architecture which offer the architect more room for manoeuvre when it comes to low- and plus-energy buildings. With the “ArKol” project, researchers at Fraunhofer ISE together with partners are currently developing two façade collectors for solar thermal energy generation, which permit a high degree of design flexibility: a strip collector for opaque façade sections and a solar thermal blind for transparent sections. The current state of the two developments will be presented at the BAU 2017 trade fair.

As part of the “ArKol – development of architecturally highly integrated façade collectors with heat pipes” project, Fraunhofer ISE together with its partners...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Event News

12V, 48V, high-voltage – trends in E/E automotive architecture

10.01.2017 | Event News

2nd Conference on Non-Textual Information on 10 and 11 May 2017 in Hannover

09.01.2017 | Event News

Nothing will happen without batteries making it happen!

05.01.2017 | Event News

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Intelligente Haustechnik hört auf „LISTEN“

17.01.2017 | Architektur Bauwesen

Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel

17.01.2017 | Maschinenbau