Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

COMPOSITES EUROPE 2012 legt weiter zu

12.10.2012
• 8.040 Besucher, 426 Aussteller
• Composites-Industrie entwickelt sich zur Schlüsselindustrie
• VDMA erwartet 17 % Wachstum in der CFK-Produktion

Wie erfolgreich und effektiv die Verbundwerkstoff-Branche derzeit arbeitet, hat die COMPOSITES EUROPE 2012 gezeigt. Die Themen Automatisierung und die Serienfertigung standen dabei im Fokus der diesjährigen Messe, die vom 9.-11. Oktober erstmals in Düsseldorf stattfand. 8.040 Besucher (Vorveranstaltung 2011: 7.080) und 426 Aussteller (Vorveranstaltung 351) bescherten der COMPOSITES EUROPE zu ihrer siebten Auflage neue Bestmarken.

Von den führenden Herstellern und Verarbeitern von Verbundwerkstoffen über Forschungsinstitute bis zu den großen Netzwerken wie Carbon Composites oder - erstmals - CFK Valley Stade waren die Keyplayer der Branche in Düsseldorf präsent und machten deutlich: Die Composites-Industrie entwickelt sich immer mehr zur Schlüsselindustrie.

Composites-Markt Deutschland wächst auch in 2012 weiterhin

Trotz global steigender Nachfrage zeigt sich der europäische Composites-Markt derzeit differenziert. So folgt die Marktentwicklung für Glasfaserverstärkte Kunststoffe (GFK) in Europa relativ eng der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. Das zeigt der aktuelle Marktbericht, den der deutsche Branchenverband AVK - Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe e.V. in Düsseldorf im Rahmen seiner Internationalen Tagung zum Auftakt der COMPOSITES EUROPE vorstellte. Das stärkste Wachstum der GFK-Produktion in Europa im Jahr 2012 gibt es in Deutschland, in Großbritannien sowie in einzelnen osteuropäischen Ländern. „Im Vergleich mit anderen starken Absatz- und Anwendermärkten von Composites kann Deutschland in diesem Jahr ein gutes Wachstum verzeichnen“, so AVK-Geschäftsführer Dr. Elmar Witten.

Gute Aussichten für CFK: 17 % Wachstum jährlich erwartet

Weitaus besser sind die Aussichten für Carbonfaserverstärkte Kunststoffe, die allerdings derzeit immer noch nur einen Anteil von ca. 1-2 % am gesamten Composites-Markt ausmachen. Das weltweite Produktionsvolumen von hochfesten CFK-Bauteilen wird bis 2020 um 17 Prozent jährlich wachsen. Gleichzeitig werden die Produktionskosten voraussichtlich um 30 % sinken. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Studie „Serienproduktion von hochfesten Faserverbundbauteilen – Perspektiven für den deutschen Maschinen- und Anlagenbau“, die vom VDMA Forum Composite Technology und Roland Berger Strategy Consultants erstellt und zur COMPOSITES EUROPE präsentiert wurde.

Jeder dritte Aussteller kommt aus dem Maschinenbau / VDMA ist ideeller Träger

Das VDMA Forum Composite Technology ist seit diesem Jahr neuer ideller Träger der COMPOSITES EUROPE, die seit der Erstveranstaltung vor sechs Jahren auch vom europäischen Branchenverband EUCIA und der AVK – Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe e.V. unterstützt wird. „Um die Stärke des deutschen Maschinen- und Anlagenbaus als Technologieanbieter zu zeigen, haben wir bewusst die COMPOSITES EUROPE als Präsentationsplattform gewählt. Das VDMA Forum Composites ist als neuer Partner der Messe sehr zufrieden. Die Qualität der Besucher auf der COMPOSITES EUROPE war sehr gut“, sagte Dr. Walter Begemann, Projektleiter des VDMA Forums Composite Technology

Ein Highlight im Vortragsprogramm der Messe war das VDMA-Expertenforum: Unter dem Titel "Prozessschritte zur Serienfertigung" moderierte das VDMA Forum Composite Technology Beträge zum Thema „Automatisierung".

Insgesamt war der Maschinen- und Anlagenbau auf der diesjährigen Messe mit insgesamt mehr als 150 Ausstellern vertreten. Daneben zeigten die führenden Hersteller und Verarbeiter von Composites sowie zahlreiche Forschungsinstitute innovative Anwendungsbeispiele u.a. aus dem Automobilbau, der Luftfahrt und dem Konstruktionssektor.

„Die COMPOSITES EUROPE hat sich ein unverwechselbares Profil als Innovations-Schau einer der wichtigsten Zukunftsbranchen erarbeitet“, so Hans-Joachim Erbel, CEO des Messe-Veranstalters Reed Exhibitions Deutschland GmbH. Auch EuCIA-Präsident Volker Fritz zeigte sich zufrieden: „Die COMPOSITES EUROPE ist eine große Erfolgsgeschichte. Die Verlegung der Messe nach Düsseldorf war ein richtiger Volltreffer“.

Branche gibt sich optimistisch

Die Besucher der COMPOSITES EUROPE kamen aus der Herstellungs-, Verarbeitungs- und Anwendungsindustrie. Bei den Anwendern von Verbundwerkstoffen dominierten Konstrukteure aus dem aus dem Automobilbereich, gefolgt vom Luftfahrtsektor. Auf der Messe von einem Markforschungsunternehmen nach den Konjunkturaussichten gefragt, sieht die Mehrheit der Messebesucher die wirtschaftlichen Entwicklungsperspektiven der Branche positiv: 66 Prozent der befragten Besucher gehen davon aus, dass sich die wirtschaftliche Situation mittelfristig erholen wird. Wesentliche Wachstumstreiber für den Composites-Markt bleibt der Verkehrssektor. Vor allem zur Realisierung der E-Mobilität bleiben Verbundwerkstoffe unentbehrlich.

Die nächste COMPOSITES EUROPE findet vom 17.-19. September 2013 in Stuttgart statt. Zeitgleich dazu wird die neue HYBRID Expo ihre Premiere auf dem Stuttgarter Messegelände feiern. Mit der Messe für hybride Werkstoffe, Bauteile und Technologie baut der Veranstalter Reed Exhibitions sein Programm im Bereich der Material- und Leichtbaumessen weiter aus.

Hinweis:
Die Besucher-, Aussteller- und Flächenzahlen dieser Messe werden nach den einheitlichen Definitionen der FKM - Gesellschaft zur Freiwilligen Kontrolle von Messe- und Ausstellungszahlen ermittelt und zertifiziert.
Die vollständige Pressemitteilungen sowie Stimmen der Partner und Aussteller finden Sie auf der Website der COMPOSITES EUROPE: http://www.composites-europe.com/abschlussbericht_88.258.html

Bildmaterial finden Sie in unserem Online-Fotoarchive unter: http://www.composites-europe.com/foto-archiv_259.html

Für Rückfragen steht Ihnen die Presseabteilung der Reed Exhibitions Deutschland GmbH zur Verfügung.

Dr. Mike Seidensticker
Pressesprecher
Tel.: +49 211 90 191 128
mike.seidensticker@reedexpo.de
Christian Reiß
Stv. Pressesprecher
Tel.: +49 211 90 191 221
christian.reiss@reedexpo.de

Christian Reiß | Reed Exhibitions
Weitere Informationen:
http://www.composites-europe.com
http://www.hybrid-expo.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht EMAG auf der EMO: Elektrische Antriebssysteme und die „Smart Factory“ stehen im Fokus
05.07.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

nachricht Biophotonische Innovationen auf der LASER World of PHOTONICS 2017
26.06.2017 | Leibniz-Institut für Photonische Technologien e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Im Focus: Manipulating Electron Spins Without Loss of Information

Physicists have developed a new technique that uses electrical voltages to control the electron spin on a chip. The newly-developed method provides protection from spin decay, meaning that the contained information can be maintained and transmitted over comparatively large distances, as has been demonstrated by a team from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute. The results have been published in Physical Review X.

For several years, researchers have been trying to use the spin of an electron to store and transmit information. The spin of each electron is always coupled...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungen

Den Nachhaltigkeitskreis schließen: Lebensmittelschutz durch biobasierte Materialien

21.07.2017 | Veranstaltungen

Operatortheorie im Fokus

20.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Einblicke unter die Oberfläche des Mars

21.07.2017 | Geowissenschaften

Wegbereiter für Vitamin A in Reis

21.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten