Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

China Hi-Tech Messe Highlights Internet der Dinge

21.11.2011
Das Internet der Dinge wird ein Highlight der diesjährigen Chinesischen Hi-Tech Messe (CHTF) in Shenzhen.

Allgemein bekannt als die "No.1 Technologie Show in China", ist die CHTF 2011 vom 16.-21. November mit dem Thema "Förderung von internationaler Kooperation durch Innovation und Beschleunigung der Transformation durch Entwicklungweise" auf einer Fläche von 105,000 Quadratmetern geöffnet.

Die erste CHTF fand 1990 mit der Genehmigung des chinesischen Staatsrates statt und wurde gemeinsam veranstaltet von China's 10 Ministerien, einschliesslich der Handelsministerien, unter anderem Wissenschaft und Technologie und Industrie und Informationstechnologie, ebenso wie von der Shenzhen Kommunal und Volksregierung.

In der diesjährigen Session ist das "Internet der Dinge" nicht nur der Fokus aller 9 Pavillons, sondern auch das angesagte Thema in Foren und Events.

Zum Beispiel hat das Ministerium für Industrie und Informationstechnologie von China einen Themen Pavillon in Halle 4, mit dem Namen "Internet der Dinge Technologie und Anwendung" organisiert, mit der Absicht konzentriert eine Fülle von Schlüsselmethoden mit unabhängigem Immaterialgueterrecht, von China kommandiert, in diesem Feld auszustellen. Die Austeller sind bekannte chinesische Betriebe wie China Mobile, China Unicom und Datang Telecom und andere.

Mit dem Thema "Entwicklung einer neuen Generation der Informationstechnologie und Beschleunigung von ökonomischen und sozialen Informationization" , hat die chinesische nationale Entwicklungs- und Reformkommission auch einen Themenpavillon in Halle 7 arrangiert in dem hauptsächlich China's 5 bedeutendste Beiträge zum Internet der Dinge und Cloud Computing ausgestellt werden. Diese wurden durch deren Sektionen erreicht, die unter anderem der technischen Forschung und Entwicklung und Industrialisierung, wichtigen Anwendungsdemonstrationen, der Konstruktion der Infrastruktur und Standard Systeme, gewidmet wurden. Die berühmten Betriebe, die erscheinen werden, sind unter anderem Huawei, ZTE, Baidu und Haier.

Zudem hat die chinesische Wissenschaftsakademie einen Themen Pavillon in Halle 5 organisiert mit dem Thema "China erfühlen" ,"um wissenschaftliche Dienste und Technologien zu unterstützen, und um das wissenschaftliche Management von China's zukünftiger Gesellschaft zu verbessern". Ausgestellt sind die wissenschaftlichen Ergebnisse, die im Bereich Internet der Dinge in den letzten 10 Jahren durch die Organisation von über 20 Forschunginstituten, und deren kooperativen Institutionen, in über 80 Projekten erreicht wurden.

Von Halle 1 bis 9, von den IT Pavillons bis zu den Foren, kann das Internet der Dinge fast überall auf der CHTF 2011, die das massgebliche Schauspiel in China's Internet der Dinge Industrie geworden ist, gesehen und gefühlt werden.

Pressekontakt:
Bo Li, +86-0755-82848662, oder lbo@chtf.com

Bo Li | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.chtf.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“
21.02.2017 | EML European Media Laboratory GmbH

nachricht Verbessertes Sprachverstehen und automatische Spracherkennung für Call- und Servicecenter
15.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten