Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CERSAIE 2011 (Neuheit 2011): Energie sparendes Beckenrandsystem BAMBERGER RINNE

07.11.2011
Als führender Anbieter von Schwimmbadkeramik ist AGROB BUCHTAL stets bestrebt das Gute noch besser zu machen. Ein exemplarisches Beispiel dafür ist ein innovatives Beckenrandsystem, das nach der Fachmesse INTERBAD (Oktober 2010 / Stuttgart) und der BAU (Januar 2011 / München) nun auch in Bologna vorgestellt wurde.
Beschreitung neuer Wege
Das neue Beckenkopfsystem trägt den Namen BAMBERGER RINNE, weil in dieser Stadt erstmals die Verwendung im Rahmen einer projektspezifischen Sonderfertigung erfolgt. Das dortige im Bau befindliche BAMBADOS soll Ende 2011 eröffnet werden. Dieses außergewöhnliche Familien-, Sport- und Freizeitbad begeistert durch architektonische Qualität und streng ökologische Konzeption. Es handelt sich um das erste Hallenbad Europas nach Passivhaus-Standard. Dies ist jedoch nur einer von vielen Bausteinen des Energiekonzepts zur innovativen Umsetzung der drei Leitmotive „Familie, Sport und Ökologie“.

Das innovative Beckenrandsystem BAMBERGER RINNE reduziert dank ausgeklügelter Formgebung die Wasserverdunstung im Vergleich zu herkömmlichen Lösungen um nahezu 50%. Dadurch ergeben sich nicht nur signifikante Einsparungen bei der Wassererwärmung, sondern auch beim Energiebedarf der Lüftungsanlagen. Bei den fünf Becken des BAMBADOS in Bamberg sinkt so der Stromverbrauch Jahr für Jahr um stolze 14.500 kWh. Der sanfte Wassereinlauf sorgt darüber hinaus für einen niedrigeren Lärmpegel.
Quelle: AGROB BUCHTAL

Fundierte Untersuchungen im Vorfeld

Diesem hohen Anspruch folgte man auch beim Beckenrandsystem. Die BAMBERGER RINNE leistet einen nachhaltigen Beitrag durch deutlich verringerte Wasserverdunstung, einem Aspekt, der energetisch relevant ist, aber bisher in dieser Konsequenz noch nicht beleuchtet worden war. Um dieses Ziel zu erreichen, wurden vom Betreiber des BAMBADOS, der „Stadtwerke Bamberg Bäder GmbH“ (vertreten durch Christoph Jeromin) ausführliche Untersuchungen beauftragt. Die Durchführung erfolgte nach fundierten wissenschaftlichen Methoden in einer modernen Klimakammer am renommierten Institut für Energie und Gebäude (IEG) an der Georg-Simon-Ohm-Hochschule für angewandte Wissenschaften in Nürnberg.

Geballte Kompetenz

Für die praktische Umsetzung wählte man aus guten Gründen AGROB BUCHTAL. Das Unternehmen ist seit Jahrzehnten im Metier Schwimmbadkeramik tätig und fertigte für die erwähnten Versuche verschiedene Beckenkopfvarianten. Anhand von aufwändigen Messreihen für diverse Beckengrößen und -arten kristallisierte sich die optimale Lösung heraus.

Energie-Einsparung durch konzertierte Aktion

Erreicht wird der erwähnte Effekt mittels einer ausgeklügelten Formgebung, die die Wasserverdunstung im Vergleich zu herkömmlichen Beckenrandsystemen um nahezu 50% reduziert. Mit der verringerten Wasserverdunstung lassen sich Wärmeverluste verkleinern und somit wertvolle Energie für die Wassererwärmung, aber auch bei den Lüftungsanlagen einsparen. Diese brauchen für das Raumklima weniger Luft umzuwälzen, wodurch der Energiebedarf für den Antrieb der Ventilatoren bzw. der integrierten Wärmepumpe sinkt. In Summe verringert diese konzertierte Aktion bei den insgesamt fünf Becken des BAMBADOS den Strombedarf Jahr für Jahr um stolze 14.500 kWh. Demnach ist die neue BAMBERGER RINNE nicht nur ökologisch, sondern auch ökonomisch sinnvoll.

Weitere Vorzüge

Doch damit nicht genug: Durch den sanften Einlauf des Wassers in die Rinne wird der ansonsten durch störende Spritzgeräusche verursachte Lärmpegel spürbar herabgesetzt. Die kongeniale Ergänzung dazu ist das Flüsterablaufventil SILENT W 2000, das zudem noch Schlürf- und Gurgelgeräusche minimiert. Bei aller Funktionalität kommt die Ästhetik nicht zu kurz: Wasserüberlaufkante und Ablaufkanal (Rinne) bestehen aus einem Stück. Dadurch kann der Beckenumgangsbelag ohne trennenden Abdeckrost bis an den Beckenrand gezogen werden, so dass eine klare und edle Optik entsteht.

Die neue Lösung ist ein beeindruckender Beleg für partnerschaftliche Zusammenarbeit und eine Innovation, die aus der Praxis für die Praxis entstand.

Kontakt
Werner Ziegelmeier (Leiter Public Relations)
Phone +49 (0)9435 / 391-33 79
Mobile +49 (0)160 / 90 52 71 59
Fax +49 (0)9435 / 391-30 33 79
Email werner.ziegelmeier@deutsche-steinzeug.de

Annette Hartung-Perlwitz | Perlwitz GmbH
Weitere Informationen:
http://www.agrob-buchtal.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer IDMT auf der Prolight + Sound 2017: Objektbasierte Tonmischung wird noch einfacher!
03.04.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

nachricht AERO 2017: Neuartiger elektrischer Antrieb für ökoeffizientes Fliegen mit Motorsegler
31.03.2017 | Technische Hochschule Wildau

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunzellen helfen bei elektrischer Reizleitung im Herzen

Erstmals elektrische Kopplung von Muskelzellen und Makrophagen im Herzen nachgewiesen / Erkenntnisse könnten neue Therapieansätze bei Herzinfarkt und Herzrhythmus-Störungen ermöglichen / Publikation am 20. April 2017 in Cell

Makrophagen, auch Fresszellen genannt, sind Teil des Immunsystems und spielen eine wesentliche Rolle in der Abwehr von Krankheitserregern und bei der...

Im Focus: Tief im Inneren von M87

Die Galaxie M87 enthält ein supermassereiches Schwarzes Loch von sechs Milliarden Sonnenmassen im Zentrum. Ihr leuchtkräftiger Jet dominiert das beobachtete Spektrum über einen Frequenzbereich von 10 Größenordnungen. Aufgrund ihrer Nähe, des ausgeprägten Jets und des sehr massereichen Schwarzen Lochs stellt M87 ein ideales Laboratorium dar, um die Entstehung, Beschleunigung und Bündelung der Materie in relativistischen Jets zu erforschen. Ein Forscherteam unter der Leitung von Silke Britzen vom MPIfR Bonn liefert Hinweise für die Verbindung von Akkretionsscheibe und Jet von M87 durch turbulente Prozesse und damit neue Erkenntnisse für das Problem des Ursprungs von astrophysikalischen Jets.

Supermassereiche Schwarze Löcher in den Zentren von Galaxien sind eines der rätselhaftesten Phänomene in der modernen Astrophysik. Ihr gewaltiger...

Im Focus: Deep inside Galaxy M87

The nearby, giant radio galaxy M87 hosts a supermassive black hole (BH) and is well-known for its bright jet dominating the spectrum over ten orders of magnitude in frequency. Due to its proximity, jet prominence, and the large black hole mass, M87 is the best laboratory for investigating the formation, acceleration, and collimation of relativistic jets. A research team led by Silke Britzen from the Max Planck Institute for Radio Astronomy in Bonn, Germany, has found strong indication for turbulent processes connecting the accretion disk and the jet of that galaxy providing insights into the longstanding problem of the origin of astrophysical jets.

Supermassive black holes form some of the most enigmatic phenomena in astrophysics. Their enormous energy output is supposed to be generated by the...

Im Focus: Neu entdeckter Exoplanet könnte bester Kandidat für die Suche nach Leben sein

Supererde in bewohnbarer Zone um aktivitätsschwachen roten Zwergstern gefunden

Ein Exoplanet, der 40 Lichtjahre von der Erde entfernt einen roten Zwergstern umkreist, könnte in naher Zukunft der beste Ort sein, um außerhalb des...

Im Focus: Resistiver Schaltmechanismus aufgeklärt

Sie erlauben energiesparendes Schalten innerhalb von Nanosekunden, und die gespeicherten Informationen bleiben auf Dauer erhalten: ReRAM-Speicher gelten als Hoffnungsträger für die Datenspeicher der Zukunft.

Wie ReRAM-Zellen genau funktionieren, ist jedoch bisher nicht vollständig verstanden. Insbesondere die Details der ablaufenden chemischen Reaktionen geben den...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungen

Baukultur: Mehr Qualität durch Gestaltungsbeiräte

21.04.2017 | Veranstaltungen

Licht - ein Werkzeug für die Laborbranche

20.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Intelligenter Werkstattwagen unterstützt Mensch in der Produktion

21.04.2017 | HANNOVER MESSE

Forschungszentrum Jülich auf der Hannover Messe 2017

21.04.2017 | HANNOVER MESSE

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungsnachrichten