Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeMAT ASIA auf Erfolgskurs - China ist weltweit größter Markt für Intralogistikprodukte

18.09.2014

Mit einem geschätzten Umsatz von mehr als 80 Milliarden Euro in 2012 ist die chinesische Intralogistikbranche die weltweit stärkste. Auf Rang zwei und drei folgen die USA mit 25,5 Milliarden Euro und Deutschland mit 19,1 Milliarden Euro. Auch in China spielt der Automatisierungstrend eine wesentliche Rolle. Treiber dieser Entwicklung sind die gestiegenen Lohnkosten sowie der zunehmende Mangel an Arbeitskräften, insbesondere in den Küstenregionen des Landes.

In diesem dynamischen Umfeld veranstaltet die Deutsche Messe AG vom 27. bis zum 30. Oktober die CeMAT ASIA, Asiens größte und bedeutendste Messe für Intralogistik. "Die CeMAT ASIA genießt weltweit einen exzellenten Ruf und markiert für viele Hersteller den Eintritt in den chinesischen Markt. In diesem Jahr erwarten wir erstmals mehr als 500 Aussteller", sagt Wolfgang Pech, Geschäftsbereichsleiter bei der Deutschen Messe AG.


CeMAT ASIA auf Erfolgskurs - China ist weltweit größter Markt für Intralogistikprodukte

Bild: Deutsche Messe AG Hannover

Die Messe wird vom 27. bis zum 30. Oktober im SNIEC (Shanghai New International Expo Centre) ausgerichtet. Zu den prominenten Flurförderherstellern zählen Unternehmen wie Crown, Heli, BYD, Ruyi, Goodsense, Jungheinrich, aber auch Systemanbieter wie viastore. Das Unternehmen mit Sitz in Stuttgart ist Anbieter von schlüsselfertigen automatischen Intralogistikanlagen sowie von Warehouse-Management-Systemen und SAP-Logistik-Lösungen.

"Wir beraten, setzen die Lösungen um und betreuen unsere Kunden umfassend, um ihre Systeme und Software flexibel an die sich stets verändernden Anforderungen anzupassen. Und genau darüber informieren wir die Besucher der CeMAT ASIA intensiv. Ein wichtiges Tool dafür ist unsere App 'Warehouse Designer', mit der die Besucher bereits an unserem Messestand nach wenigen Eingaben am iPad einen ersten Eindruck zur möglichen Anlagen-Auslegung und Technologie gewinnen", sagt Philipp Hahn-Woernle, Geschäftsführender Gesellschafter der viastore systems GmbH.

In Deutschland nutzen zahlreiche Firmen das Potenzial automatischer Intralogistiksysteme in Verbindung mit flexiblen WMS, um unter anderem ihre Prozesse effizienter zu gestalten, die Bestands-Transparenz zu erhöhen und Lagerkosten zu senken. Auch in China investieren bereits viele Unternehmen in automatische Lösungen - der Bedarf wird in den kommenden Jahren sicher weiter zulegen. Das bestätigen auch die Zahlen des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA).

Begleitet wird die CeMAT ASIA von einem Konferenzprogramm, in dem Best-Practice-Beispiele aus unterschiedlichen Anwendungsbereichen präsentiert werden. Erstmals veranstaltet die Deutsche Messe AG gemeinsam mit Partnerverbänden den "CeMAT ASIA Innovation Salon". Dort werden am ersten Messetag unterschiedliche Logistikmärkte, wie Europa, China oder Japan beleuchtet. Am zweiten Messetag steht das Thema E-Commerce im Mittelpunkt. Als Key-Note-Speaker konnten Brian Xue, Vice President, Amazon Global, und Wang Yulei, Vice President, Tmall, gewonnen werden. Am dritten Messetag stehen die Logistikanforderungen der Konsumgüterindustrie im Fokus, am vierten Messetag dreht sich dann alles um Flurförderzeuge.

Die CeMAT ASIA hat sich seit ihrer Premiere im Jahr 2000 zur führenden Intralogistikmesse im asiatischen Raum entwickelt. Sie bietet der Branche jährlich eine professionelle Messeplattform mit zusätzlichen Synergien, die sich durch die PTC ASIA und die ComVac ASIA ergeben. Dabei handelt es sich um die größten Messen Asiens für Antriebs- und Fluidtechnik sowie Druckluft- und Vakuumtechnik.

Weitere Informationen finden Sie unter www.cemat-asia.com und www.ptc-asia.com.

Über die Deutsche Messe AG

Die Deutsche Messe AG ist mit einem Umsatzvolumen von 312 Millionen Euro im Jahr 2013 eine der zehn größten Messegesellschaften weltweit und betreibt das größte Messegelände der Welt. Sie entwickelte, plante und realisierte im Jahr 2013 insgesamt 119 Messen und Kongresse im In- und Ausland mit 41 000 Ausstellern und vier Millionen Besuchern. Zu ihrem Eventportfolio gehören internationale Leitmessen wie die CeBIT Hannover (Informations- und Kommunikationstechnologien), die HANNOVER MESSE (industrielle Technologien), die CeMAT (Intralogistik), die DOMOTEX (Bodenbeläge) und die LIGNA (Holz- und Forstwirtschaft). Mit mehr als 1 000 Beschäftigten und 66 Repräsentanzen, Tochtergesellschaften und Niederlassungen ist sie in mehr als 100 Ländern präsent.

Ansprechpartnerin für die Redaktion:

Brigitte Mahnken-Brandhorst
Tel.:   +49 511 89-3 10 24
E-Mail: brigitte.mahnken@messe.de

Weitere Pressetexte und Fotos finden Sie unter
www.cemat.de/presseservice 

Brigitte Mahnken-Brandhorst | Deutsche Messe AG Hannover

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Boden – Grundlage des Lebens / Bodenforscher auf der Internationalen Grünen Woche
16.01.2018 | Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ

nachricht EMAG auf der GrindTec 2018: Kleine Bauteile – große Präzision
11.01.2018 | EMAG GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften