Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT 2013: PCS Systemtechnik und sieben Softwarepartner zeigen Lösungsvielfalt in Halle 5 A18

29.01.2013
PCS auf der CeBIT 2013
05.-09.03.2013, Hannover Messe
Halle 5, Stand A18

Eine gute Vorbereitung ist das A und O des CeBIT Messebesuchers. Wer wie bisher PCS Systemtechnik und Partner in Halle 6 vermutet, sucht vergebens: PCS ist auf der CeBIT 2013 umgezogen in die ERP-Halle 5. PCS verbindet den Umzug mit einer Erweiterung des gezeigten Lösungsspektrums. Als einer der führenden Hersteller für Datenerfassungshardware und Sicherheitstechnik kooperiert PCS mit mehr als 100 kompetenten Softwarehäusern. Auf der Messe in Hannover zeigt PCS jetzt mit sieben seiner Lösungspartner, wie überraschend vielfältig und weitreichend das Spektrum rund um die PCS Hardware ist.



PCS und Partner zeigen BDE/MES-Lösungen.

Der Standort in der ERP-Halle 5 kommt PCS sehr entgegen. Verstärkt präsentiert PCS in diesem Jahr BDE/MES-Lösungen für die Produktion. So zeigt zum Beispiel der langjährige Partner EDV Studio ALINA Produktionssteuerung mit Datenerfassung über unterschiedliche Typen der INTUS-Terminals. Die ALINA® BDV ermöglicht die zentrale und dezentrale Rückmeldung der Produktionsdaten über INTUS-Terminals oder PC-Arbeitsplätze mit Touchoberfläche als „Schritthaltendes Online-System“. Für PC-Arbeitsplätze in der Produktion eignet sich die neue Industrie-PC Reihe INTUS 6000 von PCS mit ihrer besonders ausfallsicheren, lüfterlosen Bauweise.

Auch der PCS-Partner CompData stellt seine ERP-Fähigkeiten unter Beweis: CompData bietet unter anderem ein für die Textil-und Bekleidungsindustrie branchenoptimiertes Lösungspaket für die Produktionsplanung an. ERP für den Mittelstand bietet das Produkt eNVenta.

Das klassische Angebot von PCS und Partnern: Zeitwirtschaft mit allen Facetten.
Zum klassischen Produktprofil der PCS-Partner ALINA und CompData gehören auch anspruchsvolle Zeitwirtschaftslösungen. Diese ermöglichen Unternehmen aller Branchen eine moderne Zeitwirtschaft von der Gleitzeitverwaltung und dem umfangreichen Schichtbetrieb bis zur Personaleinsatzplanung, von mobilen Lösungen bis zur Webzeiterfassung mit den Employee- und Management-Self Services. Aber auch Besucherverwaltung oder Kantinendatenabrechnung werden abgedeckt. Anschluss an SAP HR oder an Sage HR und die Datenübergabe an alle gängigen Abrechnungssysteme sind weitere Optionen, die für den CeBIT Besucher bei PCS und seinen Partnern in Halle 5 zu finden sind.

Projektmanagement, Zeiterfassung und Zutritt im SAP HCM Modul.

Eine volle Integration in die Unternehmensprozesse mithilfe der SAP Stammdaten ermöglicht beispielsweise das Produkt Janitor der PCS-Partner Drakos und i/Con. Als erste direkt in SAP integrierte Zutrittslösung bietet Janitor leichte Bedienbarkeit und Administrierbarkeit unter Nutzung der SAP Stammdaten.

Integration bei der Einführung und Umsetzung von Sicherheitsstandards.
Der PCS-Partner Security DataTec hat sich als hardwareunabhängiger Anbieter positioniert. Damit nutzt Security DataTec die Möglichkeit, verschiedene Produktkompenten und Systeme zu integrieren und unternehmensweite Lösungen anzubieten. Die angebotene Arbeitszeitlösung MyHoratio steht zum Beispiel mehrsprachig zur Verfügung und wird an die Kundenerfordernisse angepasst. Als Generalunternehmer begleitet Security DataTec die Einführung und Umsetzung von Sicherheitsstandards in Unternehmen wie zum Beispiel der Zutrittskontrolle im Gebäude.

Zutrittskontrolle hochsicher, RFID, Kartenmanagement, Zugangskontrolle und Video.

PCS ist Marktführer auf dem Sektor Handvenenerkennung als Zutrittskontrolle für Hochsicherheitsbereiche in Deutschland und präsentiert sehr anschaulich die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten dieses biometrischen Systems. Neben der physischen Sicherheit rückt immer mehr die virtuelle Sicherheit in den Focus wie der Zugang zum PC: so zeigt der PCS-Partner IDpendant den Messebesuchern Single Sign-on, Konvergenzlösungen und Mobile Device Management. Damit können Unternehmen auf unkomplizierte Weise Smartphones unterschiedlicher Hersteller zentral managen.

Bei IDpendant erhält der Kunde auch multifunktionale Mitarbeiterausweise, ebenso wie beim Kartenspezialist Marx Datentechnik. Mada Marx Datentechnik produziert seit über 30 Jahren Identifikationsmedien wie Ausweise und Schlüsselanhänger. Der neue RFID-Schlüsselanhänger ecVo / ceVo+ wurde 2013 mit dem iF product design award ausgezeichnet.

Video ein wichtiger Baustein der Unternehmenssicherheit.

Der Einsatz von Videoüberwachung zur Vermeidung und Aufklärung von Inventurdifferenzen, Vandalismusschutz oder zur Erhöhung der Luftfrachtsicherheit gewinnt immer mehr an Bedeutung. PCS bietet diese Nutzung der Videoüberwachung durch die Einbindung in die physische Unternehmenssicherheit. Mit der Integration von Video in die Zutrittskontrolle wird den Ereignissen der Zutrittskontrolle ein Bild verliehen, bzw. die Alarmbildaufzeichnung wird durch ein Ereignis aus der Zutrittskontrolle gestartet.

PCS bietet die Videoüberwachung als eigenständiges Gewerk als auch integriert in die Zutrittskontrolle, verbunden mit den zugehörigen Dienstleistungen wie Beratung bei der Auswahl des Kamerastandortes, Wahl der richtigen Kamera, Videoüberwachungssoftware oder des passenden Videoservers.

Auf der CeBIT zeigen PCS und Convision die aktuelle 5 Megapixel-Kamera von CONVISION, AXIS Domekameras, sowie CONVISION-Analogkameras und -Videoserver. Alles zusammen sichtbar gemacht mit der leistungsstarken Videoüberwachungs- und -managementsoftware SeeTec.

SeeTec ist einer der Marktführer im Bereich herstellerneutraler Videoüberwachungslösungen.

Durch die Leistungsfähigkeit der datenbankbasierten SeeTec-Software, die sich auch für große Installationen mit mehreren tausend Kameras eignet, sind dem Einsatz keine Grenzen gesetzt. Ergänzt durch die Kennzeichenerkennung für die automatisierte Zufahrtskontrolle z.B. für LKWs, die Videoanalyse für die Reduzierung von Fehlalarmen und die Counting-Funktion zum Zählen von Fahrzeugen und Personen wird aus Software und zugrunde liegender Kamerahardware ein leistungsstarkes Gesamtpaket.

PCS Systemtechnik und Partner zeigen in Halle 5 eine überraschend Vielfalt an Lösungen rund um die Datenerfassung: es lohnt sich für den CeBIT-Besucher auf dem Stand A18 vorbeizuschauen, egal ob er als IT-Spezialist Sicherheitslösungen sucht oder als Personalverantwortlicher an einer Zeiterfassungslösung interessiert ist, oder als Produktionsleiter Transparenz in die Fertigungsabläufe bringen möchte. PCS Systemtechnik verbindet die Welten.
Weitere Informationen:
PCS Systemtechnik GmbH
Ute Hajek
Pfälzer-Wald-Str. 36
81539 München
Tel.: +49 (0)89/68004-253
Fax: +49 (0)89/68004-520
uhajek@pcs.com
PCS Systemtechnik GmbH ist einer der führenden deutschen Hersteller von Hard- und Software für Zeiterfassung, Zutrittskontrolle, Videoüberwachung und Betriebsdatenerfassung. PCS realisiert mit den Produktfamilien INTUS, DEXICON und CONVISION professionelle Lösungen aus den Bereichen der Sicherheitstechnik, Zeitwirtschaft und Betriebsdatenerfassung. PCS vermarktet seine Produkte über rund 100 Software- und Systemhaus-Partner, die PCS-Produkte in ihre Applikationen integrieren. Das Resultat sind moderne und zukunftsorientierte Gesamtlösungen, maßgeschneidert für jede Branche und Firmengröße. Kunden aus dem Bereich Industrie, Banken, Versicherungen, Handel, Dienstleistung und Öffentliche Auftraggeber schätzen dabei die Softwareunabhängigkeit der PCS-Datenerfassung.

Heute sind über 180.000 installierte INTUS Datenterminals in Europa mit den Standardlösungen von PCS und PCS Softwarehaus-Partnern im Einsatz. Innovation, Design und Zuverlässigkeit in der Praxis zeichnen die Produkte von PCS aus.

Ute Hajek | PCS Systemtechnik GmbH
Weitere Informationen:
http://www.pcs.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Intelligente Filter für innovative Leichtbaukonstruktionen
08.12.2016 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Mobile Learning und intelligente Contentlösungen im Fokus
08.12.2016 | time4you GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie