Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Business-Speed-Dating auf der BIOTECHNICA 2009

18.06.2009
Wie Unternehmen in nur 20 Minuten potenzielle Geschäftspartner und Investoren von sich und ihren Ideen überzeugen können

Neue Geschäftskontakte anzubahnen, ist häufig zeitaufwändig und kostspielig. Daher bietet die BIOTECHNICA 2009 (6. bis 8. Oktober) eine kostengünstige und schnelle Möglichkeit, persönliche und unternehmerische Netzwerke um potenzielle Kunden, Lieferanten und Geschäftspartner zu erweitern.

Das in Zusammenarbeit mit dem weltweit führenden Partnering-Anbieter EBD Group ausgerichtete BIOTECHNICA-Partnering zielt darauf ab, potenzielle Kooperationspartner aus verschiedenen Bereichen der Life-Science-Branche innerhalb kürzester Zeit miteinander ins Gespräch zu bringen.

Angesprochen sind insbesondere Entscheidungsträger, Manager, Business Developer und Wissenschaftler aus den Branchen Biotechnologie, Pharma, Chemie, Finanzierung sowie Forschungseinrichtungen und Hochschulen. Insgesamt werden mehr als 500 Teilnehmer erwartet.

Schneller und effizienter zum Geschäftspartner In 20 Minuten dauernden One-to-One-Meetings zu den Themen Forschung, Entwicklung, Technologietransfer, Finanzierung und strategische Allianzen lernen die Teilnehmer ihre Gesprächspartner kennen. Dabei präsentieren sie ihre Unternehmen, ihre Angebote und stellen ihre Ideen vor. Nach Ablauf der Gesprächszeit geht es auf kurzem Wege weiter zum nächsten Termin. "Der Vorteil dieser Speed Dates liegt klar auf der Hand: An einem Veranstaltungstag können die Teilnehmer bis zu 18 neue Kontakte an einem zentralen Ort knüpfen, die sonst nur mit zeitraubenden Geschäftsreisen und Terminabsprachen binnen Wochen realisiert werden könnten", betont Stephan Ph. Kühne, Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe AG, Hannover.

Ressourcen sparende Organisation

Bereits im Vorfeld der BIOTECHNICA können die Teilnehmer mit Hilfe der von EBD entwickelten Online-Plattform "partneringONE[TM]" interessante Kontakte schnell und einfach identifizieren und Gesprächstermine planen. "So können Teilnehmer innerhalb kürzester Zeit auch Unternehmen und Personen kennen lernen, die bislang noch nicht in ihrem Fokus standen", ergänzt Carola Schropp, Präsidentin von EBD. Auch nach der Veranstaltung steht die Software noch als

Informations- und Suchtool zur Verfügung.

Besprechungs-Boxen in der Partnering-Area in Halle 9, die das Online-System automatisch in der individuellen Agenda der Teilnehmer vergibt, sorgen für ungestörte Gesprächsatmosphäre abseits des Messetrubels.

Über mybiotechnica auf www.biotechnica.de können sich Interessierte ab sofort registrieren und ihr Profil erstellen.

Meetinganfragen können sechs bis acht Wochen vor der BIOTECHNICA gestartet werden. Die Teilnahmegebühr für BIOTECHNICA-Besucher beträgt 99 Euro zzgl. MwSt., Mitarbeiter von Hochschulen und Forschungsinstituten zahlen 59 Euro zzgl. MwSt. In diesen Preisen ist das Messeeintrittsticket enthalten. Für Aussteller der BIOTECHNICA beträgt die Teilnahmegebühr 199 Euro. Aussteller auf Ländergemeinschaftsständen zahlen 59 Euro zzgl. MwSt. Pro Firma können mehrere Mitarbeiter angemeldet werden.

Über EBD Group

EBD Group ( www.ebdgroup.com ) ist führend bei der Professionalisierung der Suche nach Geschäftspartnern im Bereich Life Sciences. Das Unternehmen ist Mitveranstalter mehrerer erfolgreicher internationaler Konferenzen für die Biotechnologie- und Pharmabranche. Aufbauend auf diesem Erfolg, hat EBD Group partneringONE[TM] entwickelt, das führende Web-basierte System zur Identifizierung von potenziellen Partnern im Vorfeld von Veranstaltungen sowie Terminvereinbarung mit diesen während der Events. partneringONE[TM] wird neben den eigenen Konferenzen auch bei zahlreichen weiteren internationalen Veranstaltungen von Partnern und Drittanbietern eingesetzt. Daneben unterstützt EBD Group Biotechnologie-Unternehmen bei Anbahnung und Abschluss von strategischen Allianzen und Finanzierungsrunden sowie beim Marketing.

Das Unternehmen wurde 1993 gegründet und unterhält Niederlassungen in Nordamerika und Europa.

Katharina Siebert | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.biotechnica.de
http://www.ebdgroup.com

Weitere Berichte zu: BIOTECHNICA Biotechnologie Business-Speed-Dating EBD

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Infrarotkamera für die Metallindustrie bis 2000 °C
28.04.2017 | Optris GmbH

nachricht ZMP 2017 – Latenzzeitmesseinrichtung für moderne elektronische Zähler
27.04.2017 | Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: TU Chemnitz präsentiert weltweit einzigartige Pilotanlage für nachhaltigen Leichtbau

Wickelprinzip umgekehrt: Orbitalwickeltechnologie soll neue Maßstäbe in der großserientauglichen Fertigung komplexer Strukturbauteile setzen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundesexzellenzclusters „Technologiefusion für multifunktionale Leichtbaustrukturen" (MERGE) und des Instituts für...

Im Focus: Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

58 europäische Industrie- und Forschungspartner aus 11 Ländern forschten unter der Leitung des VIRTUAL VEHICLE drei Jahre lang, um Europas führende Position im Bereich Embedded Systems und dem Internet of Things zu stärken. Die Ergebnisse von DEWI (Dependable Embedded Wireless Infrastructure) wurden heute in Graz präsentiert. Zu sehen war eine Fülle verschiedenster Anwendungen drahtloser Sensornetzwerke und drahtloser Kommunikation – von einer Forschungsrakete über Demonstratoren zur Gebäude-, Fahrzeug- oder Eisenbahntechnik bis hin zu einem voll vernetzten LKW.

Was vor wenigen Jahren noch nach Science-Fiction geklungen hätte, ist in seinem Ansatz bereits Wirklichkeit und wird in Zukunft selbstverständlicher Teil...

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Internationaler Tag der Immunologie - 29. April 2017

28.04.2017 | Veranstaltungen

Kampf gegen multiresistente Tuberkulose – InfectoGnostics trifft MYCO-NET²-Partner in Peru

28.04.2017 | Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Traumata, Sprachbarrieren, Infektionen und Bürokratie – Herausforderungen

27.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Über zwei Millionen für bessere Bordnetze

28.04.2017 | Förderungen Preise

Symbiose-Bakterien: Vom blinden Passagier zum Leibwächter des Wollkäfers

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wie Pflanzen ihre Zucker leitenden Gewebe bilden

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie