Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Buchmesse 2013: Buchmesse-Akademie der Universität Leipzig schlägt ihr 14. Kapitel auf

05.03.2013
Traditionell zur Buchmesse stellt die Universität Leipzig nicht nur Publikationen aus ihren Reihen vor, sondern tritt mit einem attraktiven Live-Programm in den öffentlichen Dialog.
Führende Leipziger Wissenschaftler halten spannungsreiche Vorträge, präsentieren faszinierende Forschungsprojekte oder diskutieren gemeinsam und mit Gästen Themen, die jeden betreffen.

Zeit: 14.03.2013 bis 17.03.2013
Ort: Ort: Neue Messe Leipzig
Halle 3, Stand G201/H200

Feierliche Eröffnung zum Thema Biodiversität

Zeit: 13.03.2012, 17:00 Uhr
Ort: Rektoratsgebäude
Alter Senatssaal
Ritterstraße 26
04109 Leipzig

"Verlust der Vielfalt - die Biodiversitätskrise"
Prof. Dr. Christian Wirth, Prof. Dr. Georg Teutsch und Heiko Rosenthal
Moderation: Katrin Henneberg

Gleichermaßen interessant für Universitäts- und Stadtöffentlichkeit, erfreut sich die feierliche Eröffnung der Buchmesse-Akademie, immer am Vorabend der Messe, großen Zuspruchs. Frühzeitiges Kommen sichert deshalb gute Plätze, wenn in diesem Jahr der Direktor des Deutschen Zentrums für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) Halle-Jena-Leipzig, Prof. Dr. Christian Wirth, der wissenschaftliche Geschäftsführer des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ), Prof. Dr. Georg Teutsch, und der Umweltbürgermeister der Stadt Leipzig, Heiko Rosenthal, über die Möglichkeiten diskutieren, den dramatischen weltweiten Biodiversitätsverlust zu stoppen und die auch für uns Menschen überlebenswichtigen Services biologischer Vielfalt zu erhalten.

Am Stand der Buchmesse-Akademie - dem wissenschaftlichen Zentrum auf der Neuen Messe - werden dem interessierten Laien bedeutende Forschungstrends aus der Universität anschaulich näher gebracht. Die Einrichtung des Deutschen Zentrums für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) Halle-Jena-Leipzig, das in der Region Mitteldeutschland eine internationale Drehscheibe der Wissenschaftsdisziplin etablieren wird, bringt eine große Vielfalt an Forschungsgebieten mit sich. Deshalb rückt die noch junge Biodiversitätswissenschaft in den Mittelpunkt des ersten Buchmessetages (14.03.2013). Diesen bestreiten Wissenschaftler der iDiv-Kooperationspartner von den Hochschulen des Universitätsverbundes Halle-Jena-Leipzig und des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ) Seite an Seite. Thematisch wird es unter anderem um Tropenwälder als Schatzkisten der Artenvielfalt und um das Verhältnis von Evolution und Biodiversität gehen.
Die weiteren Tage (15./16./17.03.2013) bieten ein abwechslungsreiches Programm aus verschiedensten Bereichen der universitären Forschung. Besucher können sich beispielsweise über die innovativsten Trends in Medizin, Soziologie oder Wirtschaft informieren. Gleich mehrere Veranstaltungen widmen sich aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Perspektiven den brisanten Schwerpunktthemen Bildung und Finanzkrise.

Verschiedene Blickwinkel auf aktuelle Themen ermöglichen insbesondere auch die stattfindenden Podiumsgespräche. Hier wird diskutiert werden, ob wir Menschen Natur ökonomisch bewerten dürfen (Donnerstag), inwiefern lebenslanges Lernen Lust oder Frust bedeutet (Freitag) und welche Chancen moderne Gentechnik der Forschung bieten kann (Sonnabend).
Den schon traditionellen Abschluss der Buchmesse-Akademie bildet - gespickt mit jüngster Literatur einer vielstimmigen Autorenschaft - die "Tippgemeinschaft" des Deutschen Literaturinstituts Leipzig.

Weitere Informationen:
Koordinator Buchmesse-Akademie 2013
Christian Stößel
Telefon: +49 341 97-15791
E-Mail: buchmesseakademie@uni-leipzig.de
www.zv.uni-leipzig.de/service/veranstaltungen/buchmesse-akademie.html
Hier finden Sie unter anderem das Gesamtprogramm zum Download.

Susann Huster | Universität Leipzig
Weitere Informationen:
http://www.zv.uni-leipzig.de/service/veranstaltungen/buchmesse-akademie.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Auswerte-Elektronik QUADRA-CHEK 2000 von HEIDENHAIN: Zuverlässig und einfach messen
20.04.2018 | DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH

nachricht tisoware auf der Zukunft Personal Süd und Nord 2018
20.04.2018 | tisoware - Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics