Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Biotechnologie aus Sachsen-Anhalt in Amerika: Land präsentiert sich auf weltgrößter Fachmesse

18.05.2009
Mehr als 20.000 Fachbesucher auf Bio International in Atlanta erwartet

Das Land Sachsen-Anhalt wird sich in diesem Jahr auf der weltgrößten Biotechnologie-Messe "BIO International" in Atlanta, USA, präsentieren. Vom 18. bis 21. Juni 2009 wirbt das Land mit einer eigenen Präsentation innerhalb des deutschen Gemeinschaftsstandes für neue Technologien aus dem Bereich medizinischer und grüner Biotechnologie.

Der Messeauftritt erfolgt wieder in Zusammenarbeit mit der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH. "Wir freuen uns, dass auch in diesem Jahr von den Messe-Organisatoren ein Unternehmen, nämlich die novosom AG aus Halle, seine Technologie vorstellen und diskutieren darf", kommentiert Dr. Jens Katzek, Geschäftsführer der BIO Mitteldeutschland, das Engagement des Hallenser Biotech-Unternehmens novosom.

"An unserem Stand ist zum Beispiel die KeyNeurotek Pharmaceuticals AG aus Magdeburg vertreten. Das Unternehmen hat erst kürzlich damit für Auf-sehen gesorgt, dass es neues Geld über 8,2 Millionen Euro eingeworben hat und sich so weiter auf Expansionskurs befindet", ergänzt Katzek. KeyNeurotek ist auf die Entwicklung von Medikamenten für hirnbezogene Krankheiten wie Schlaganfall spezialisiert. Weitere Aussteller des gemeinsamen Standes, der als ein Anlaufpunkt für Kontakte und Gespräche mit zahlreichen Kooperationspartnern aus dem Ausland genutzt wird, sind auch die Marketinginitiative Green Gate Gatersleben, die die Stärken der Pflanzenbiotechnologie aus Sachsen-Anhalt nach außen kommuniziert. Darüber hinaus sind die Unternehmen TGZ Halle Technologie- und Gründerzentrum GmbH und Scil Proteins GmbH auf der Messe vertreten.

"Die Landesregierung hat auf dem Gebiet der Biotechnologie in den vergangenen Jahren beachtliche Anstrengungen unternommen, um ein leistungsfähiges Forschungs- und Industriecluster zu etablieren", betont Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister Dr. Reiner Haseloff. Das Ergebnis seien eine hervorragend vernetzte Forschungslandschaft und eine gut ausgebaute Infrastruktur, die internationalen Ansprüchen genüge. Haseloff: "Wir messen der Biotechnologie weiterhin große Bedeutung bei." Ausdruck dessen sei auch die umfangreiche Förderung des Landes für das Chemisch-Biotechnologische Prozesszentrum CBP am Chemiestandort Leuna. Dort solle erforscht werden, wie unter Nutzung der Biotechnologie nachwachsende Rohstoffe noch stärker in der industriellen Produktion eingesetzt werden können.

Hintergrundinformationen zur BIO International Convention 2009: Mehr als 20.000 Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Venture Capital und Politik informieren sich über Neuigkeiten im Bereich der Biotechnologie jedes Jahr auf der BIO International Convention, USA.

Sie ist die weltweit führende Leitmesse für diesen Bereich. 2.200 Aussteller aus dem In- und Ausland präsentieren neue Technologien.

Parallel zur Messe finden Kooperationsveranstaltungen und wissenschaftliche Konferenzen statt.

BIO Mitteldeutschland GmbH

Die BIO Mitteldeutschland GmbH ist ein Zusammenschluss von etwa 20 Firmen und Institutionen, die im Bereich der Biotechnologie aktiv sind und sich zum Ziel gesetzt haben, diese Zukunftstechnologie in Sachsen-Anhalt und in Kooperation mit den Partnern in den anderen Ländern in Mitteldeutschland weiter zu entwickeln.

Ansprechpartner vor/auf und nach der Messe: Dr. Jens A. Katzek BIO Mitteldeutschland GmbH Franckestraße 3 06110 Halle (Saale) Tel.: +49

(0) 1 77 - 57 95 380 Fax: 03 45 - 27 98 356 katzek@biomitteldeutschland.de www.biomitteldeutschland.de

Frauke Flenker-Manthey | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.biomitteldeutschland.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Verbessertes Sprachverstehen und automatische Spracherkennung für Call- und Servicecenter
15.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

nachricht Ortsübergreifende Produktion durch flexibles Transportsystem - DFKI/SmartFactoryKL auf der HMI 2017
14.02.2017 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie