Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

BiobasedWorld by DECHEMA erstmals auf der BIOTECHNICA

28.03.2013
Treffpunkt für Experten der biobasierten Wirtschaft

Die BIOTECHNICA 2013 macht Bioökonomie greifbar und bietet mit der Plattform BiobasedWorld vom 8. bis 10. Oktober einen Treffpunkt für die Akteure der biobasierten Wirtschaft an.

"Mit der BiobasedWorld wollen wir die Bioökonomie in ihrer gesamten Breite sichtbar machen und die Vernetzung der Akteure branchen- und disziplinübergreifend fördern", sagt Dr. Jochen Köckler, Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe AG, Hannover. Die BiobasedWorld auf der BIOTECHNICA wird gemeinsam von der Deutschen Messe, der DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e. V. und der DECHEMA Ausstellungs-GmbH ausgerichtet.

Die BiobasedWorld lädt Experten aus allen Bereichen der Bioökonomie ein, sich über neue technische Entwicklungen zu informieren und Kooperationspartner zu finden. "Ob Biomasseanbieter, Technologieanbieter, Hersteller biobasierter Produkte, Prozessentwickler oder Wissenschaftler mit marktreifen Ideen - auf der BiobasedWorld können sie Kontakte knüpfen und Konzepte gemeinsam weiterentwickeln", erklärt Prof. Kurt Wagemann, Geschäftsführer der DECHEMA e.V..

Das BiobasedWorld-Partnering am 8. und 9. Oktober bietet die Gelegenheit zur Kontaktaufnahme und zum Austausch. Eine Internet-Plattform ermöglicht bereits im Vorfeld die gezielte Recherche nach Gesprächspartnern. Technologieangebote sowie -gesuche können dort auch eingestellt werden. Das System unterstützt zudem die Terminvereinbarung. Während der BIOTECHNICA treffen sich die Teilnehmer dann im Partnering-Areal und können bei einem Gespräch ihre gemeinsamen Interessen ausloten. "Wir haben mit dem BiobasedWorld-Partnering in der Vergangenheit sehr gute Erfahrungen gemacht und sind überzeugt davon, dass die BIOTECHNICA einen hervorragenden Rahmen für ein solches Angebot bildet", sagt Dr. Thomas Scheuring, Geschäftsführer der DECHEMA Ausstellungs-GmbH.

Am 10. Oktober beleuchtet die BiobasedWorld in Vorträgen und Diskussionen exemplarisch einen zukunftsträchtigen Themenbereich der Bioökonomie: Reststoffe der Lebensmittelindustrie als Rohstoffe der Biotechnologie. Ob Orangenschale, Apfeltrester oder Presskuchen aus Ölsaaten, die Bandbreite der verfügbaren Stoffe ist so breit wie die möglichen Anwendungen. Wissenschaftler aus Forschung und Industrie berichten über Einsatzbeispiele und neue Methoden. "Damit schlägt die BiobasedWorld auf der BIOTECHNICA gleichzeitig den Bogen vom 'Marktplatz Innovation in Food' hin zum 'Marktplatz Industrielle Biotechnologie'", erklärt Köckler. "Unternehmen aus der Lebensmittel- und industriellen Biotechnologie haben dort die Möglichkeit, sich als Aussteller zu präsentieren. Die Marktplätze bieten Ausstellern aus diesen Bereichen einen idealen Treffpunkt zur Anbahnung neuer Geschäftskontakte."

Über die DECHEMA

Die DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V. führt Fachleute unterschiedlicher Disziplinen, Institutionen und Generationen zusammen, um den wissenschaftlichen Austausch in chemischer Technik, Verfahrenstechnik und Biotechnologie zu fördern.

Die DECHEMA Ausstellungs-GmbH bündelt die technische, organisatorische und inhaltliche Kompetenz der DECHEMA bei der Ausrichtung von Investitionsgütermessen. Unter der Marke BiobasedWorld organisiert die DECHEMA Ausstellungs-GmbH allein oder in Zusammenarbeit mit Partnern Veranstaltungen, um potenzielle Partner aus Akademia und Industrie zum Erfahrungsaustausch und für Informationen zusammenzubringen. Zu den Angeboten gehören insbesondere Partnering-Veranstaltungen für die Branche.

Über die BIOTECHNICA

Die BIOTECHNICA, Europas Leitmesse für Biotechnologie, Life Sciences und Labortechnik, öffnet vom 8. bis 10. Oktober 2013 zum 20.

Mal in Hannover ihre Tore. Angebotsschwerpunkte sind Bioprozess-/Bio- verfahrenstechnik, Bioanalytik, Bioinformatik sowie biotechnologische Anwendungen in Pharma, Diagnostik, Biomedizin, Ernährung, Landwirtschaft, Industrie und Umwelt. Mit Marktplätzen zu den Schwerpunktthemen Industrielle Biotechnologie, Lebensmittelbio- technologie, BioServices und Personalisierte Medizin greift die BIOTECHNICA aktuelle Trends der Branche auf. Ergänzt wird die Messe durch internationale Konferenzen und Workshops. Partnerland in 2013 ist die Schweiz.

Ansprechpartnerin für die Redaktion bei der DECHEMA:
Dr. Kathrin Rübberdt
Tel. +49 (0)69 7564 277
E-Mail: ruebberdt@dechema.de
Ansprechpartnerin für die Redaktion bei der Deutschen Messe:
Katharina Siebert
Tel.: +49 (0)511 89-31028
E-Mail: katharina.siebert@messe.de

Katharina Siebert | Deutsche Messe Hannover
Weitere Informationen:
http://www.biotechnica.de
http://www.dechema.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Kameratechnologie in Fahrzeugen: Bilddaten latenzarm komprimiert
21.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI

nachricht Designvielfalt für OLED-Beleuchtung leicht gemacht
21.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Im Focus: Developing reliable quantum computers

International research team makes important step on the path to solving certification problems

Quantum computers may one day solve algorithmic problems which even the biggest supercomputers today can’t manage. But how do you test a quantum computer to...

Im Focus: Innovation im Leichtbaubereich: Belastbares Sandwich aus Aramid und Carbon

Die Entwicklung von Leichtbaustrukturen ist eines der zentralen Zukunftsthemen unserer Gesellschaft. Besonders in der Luftfahrtindustrie und in anderen Transportbereichen sind Leichtbaustrukturen gefragt. Sie ermöglichen Energieeinsparungen und reduzieren den Ressourcenverbrauch bei Treibstoffen und Material. Zum Einsatz kommen dabei Verbundmaterialien in der so genannten Sandwich-Bauweise. Diese bestehen aus zwei dünnen, steifen und hochfesten Deckschichten mit einer dazwischen liegenden dicken, vergleichsweise leichten und weichen Mittelschicht, dem Sandwich-Kern.

Aramidpapier ist ein etabliertes Material für solche Sandwichkerne. Sein mechanisches Strukturversagen ist jedoch noch unzureichend erforscht: Bislang fehlten...

Im Focus: Die Brücke, die sich dehnen kann

Brücken verformen sich, daher baut man normalerweise Dehnfugen ein. An der TU Wien wurde eine Technik entwickelt, die ohne Fugen auskommt und dadurch viel Geld und Aufwand spart.

Wer im Auto mit flottem Tempo über eine Brücke fährt, spürt es sofort: Meist rumpelt man am Anfang und am Ende der Brücke über eine Dehnfuge, die dort...

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

Tag der Seltenen Erkrankungen – Deutsche Leberstiftung informiert über seltene Lebererkrankungen

21.02.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt

20.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Verlässliche Quantencomputer entwickeln

22.02.2018 | Informationstechnologie

Histologie in 3D: Neue Färbemethode ermöglicht Nano-CT-Aufnahmen von Gewebeproben

22.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Forscher entdecken neuen Signalweg zur Herzmuskelverdickung

22.02.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics