Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bio-Energie und Weinbau

06.11.2013
Gemeinsamer Messeauftritt von Justus-Liebig-Universität Gießen und Hochschule Geisenheim auf der AGRITECHNICA 2013

Die Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) beteiligt sich erstmalig gemeinsam mit der Hochschule Geisenheim mit einem Stand an der internationalen Fachmesse für Landtechnik AGRITECHNICA 2013 in Hannover. Der Gemeinschaftsstand kann vom 12. bis 16. November 2013 in Halle 02 – Stand C11 besucht werden.

Das Institut für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung der JLU wird die Ergebnisse von Untersuchungen zur Bewertung von Nutzpflanzen zur Produktion von Bio-Energie (Biogas, Bioethanol) vorstellen. Gegenstand der Untersuchungen sind Sorghum-Hirse sowie verschiedene Futterpflanzen, Öl- und Proteinpflanzen. Prof. Dr. Bernd Honermeier und sein Team des Gießener Instituts untersuchen im Labor die Substrate dieser Pflanzen auf ihre Inhaltsstoffe und bestimmen die Biogas- und Methan-Ausbeute. Erstmalig wird auch die Wirkung sekundärer Pflanzenstoffe (Glukosinolate, Terpene) auf die Methan-Produktion im Fermenter analysiert.

Das Institut für Technik der Hochschule Geisenheim unter der Leitung von Prof. Dr. Hans-Peter Schwarz wird den Messebesucherinnen und -besuchern eine „Hochdurchsatzphänotypisierung“ von Weinreben vorstellen. Darunter versteht man automatisierte Verfahren zur schnellen Erfassung verschiedener Untersuchungsparameter. Im Rahmen des Verbundprojektes „PHENOvines“ wurde ein autonom fahrender Roboter zur automatisierten Dokumentation von Ertragsparametern und Mehltau-Befall entwickelt. Auf der Basis dieser automatischen Bildspeicherung und -auswertung soll die Entwicklung von Rebbeständen hinsichtlich Ertrag und Krankheitsbefall weitestgehend mechanisiert und objektiviert werden.

Das Institut für Phytomedizin der Hochschule Geisenheim präsentiert ein neues, physikalisches Rebschutzverfahren. Die qualitätsorientierte Traubenproduktion erfordert einen intensiven Pflanzenschutz, wobei insbesondere so genannte Fungizide (Pilzgifte) in großen Mengen zum Einsatz kommen. Unter der Federführung von Prof. Dr. Beate Berkelmann-Löhnertz werden im Rahmen eines Forschungsprojektes Blätter und Trauben einer UV C‐Bestrahlung unterzogen, um in erster Linie Pilzsporen abzutöten. Mehrfache UV C‐Behandlungen sollen dazu beitragen, den extrem hohen Fungizideinsatz im Weinbau zu minimieren. Auf der Basis dieser neuen Technologie sind Behandlungen bis kurz vor der Traubenlese möglich, um vor allem Fäulniserreger nachhaltig einzudämmen.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beider Hochschulen werden darüber hinaus die Bachelor- und Masterstudiengänge beider Standorte vorstellen und nützliche Informationen für die künftigen Studienanfängerinnen und -anfänger präsentieren.

Termin:

AGRITECHNICA 2013, 12. bis 16. November 2013,
Hannover, Messegelände (Halle 02, Stand C11)
Kontakt:
Prof. Dr. Steffen Hoy
Institut für Tierzucht und Haustiergenetik der Justus-Liebig-Universität Gießen
Leihgesterner Weg 52, 35392 Gießen
Telefon: 0641 99-37 622; Fax: 0641 99-37639
Prof. Dr. Bernd Honermeier,
Institut für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung der Justus-Liebig-Universität Gießen
Biomedizinisches Forschungszentrum Seltersberg (BFS)
Schubertstraße 81, 35392 Gießen
Telefon: 0641 99-37441; Fax: 0 641 / 99-37449
Prof. Dr. Hans-Peter Schwarz
Institut für Technik der Hochschule Geisenheim
Brentanostraße 9, 65366 Geisenheim
Telefon: 06722 502 361; Fax: 06722 502 360
Prof. Dr. Beate Berkelmann-Löhnertz
Institut für Phytomedizin der Hochschule Geisenheim
Von-Lade-Straße 1, 65366 Geisenheim
Telefon: 06722 502 415; Fax: 06722 502 410
Weitere Informationen:
http://www.uni-giessen.de/cms/fbz/fb09/institute/plantbreeding/pbau
http://www.pflanzenbau-giessen.de
http://www.hs-geisenheim.de
http://www.agritechnica.com

Charlotte Brückner-Ihl | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-giessen.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Schlanke Motorsteuergeräte schaffen Platz im Schaltschrank erweitert RiLine Compact - Portfolio
30.11.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Im Focus: Realer Versuch statt virtuellem Experiment: Erfolgreiche Prüfung von Nanodrähten

Mit neuartigen Experimenten enträtseln Forscher des Helmholtz-Zentrums Geesthacht und der Technischen Universität Hamburg, warum winzige Metallstrukturen extrem fest sind

Ultraleichte und zugleich extrem feste Werkstoffe – poröse Nanomaterialien aus Metall versprechen hochinteressante Anwendungen unter anderem für künftige...

Im Focus: Geburtshelfer und Wegweiser für Photonen

Gezielt Photonen erzeugen und ihren Weg kontrollieren: Das sollte mit einem neuen Design gelingen, das Würzburger Physiker für optische Antennen erarbeitet haben.

Atome und Moleküle können dazu gebracht werden, Lichtteilchen (Photonen) auszusenden. Dieser Vorgang verläuft aber ohne äußeren Eingriff ineffizient und...

Im Focus: Towards data storage at the single molecule level

The miniaturization of the current technology of storage media is hindered by fundamental limits of quantum mechanics. A new approach consists in using so-called spin-crossover molecules as the smallest possible storage unit. Similar to normal hard drives, these special molecules can save information via their magnetic state. A research team from Kiel University has now managed to successfully place a new class of spin-crossover molecules onto a surface and to improve the molecule’s storage capacity. The storage density of conventional hard drives could therefore theoretically be increased by more than one hundred fold. The study has been published in the scientific journal Nano Letters.

Over the past few years, the building blocks of storage media have gotten ever smaller. But further miniaturization of the current technology is hindered by...

Im Focus: Successful Mechanical Testing of Nanowires

With innovative experiments, researchers at the Helmholtz-Zentrums Geesthacht and the Technical University Hamburg unravel why tiny metallic structures are extremely strong

Light-weight and simultaneously strong – porous metallic nanomaterials promise interesting applications as, for instance, for future aeroplanes with enhanced...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Papstar entscheidet sich für tisoware

08.12.2017 | Unternehmensmeldung

Natürliches Radongas – zweithäufigste Ursache für Lungenkrebs

08.12.2017 | Unternehmensmeldung

„Spionieren“ der versteckten Geometrie komplexer Netzwerke mit Hilfe von Maschinenintelligenz

08.12.2017 | Biowissenschaften Chemie