Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bessere Verklebbarkeit durch SACO-Verfahren

22.09.2009
Oberflächenvorbehandlung sorgt für zuverlässigere Klebverbindung

DELO Industrie Klebstoffe präsentiert anlässlich der Bondexpo vom 21. bis 24. September in Stuttgart ein spezielles Verfahren zur Vorbehandlung bei der Verklebung von Bauteilen: Das sogenannte SACO-Verfahren (SACO = SAndblast COating) (Abb. 1).



Eine Vorbehandlung von Bauteilen ist erforderlich, wenn die Verklebung eine hohe Zuverlässigkeit sowie sehr gute Beständigkeit gegenüber Feuchtigkeit, Temperatur und aggressiven Medien aufweisen soll. Ein Bauteil wird auch dann vorbehandelt, wenn schwer verklebbare Werkstoffe zu fügen sind. Materialien wie Metall, Kunststoff und Keramik können dadurch besser verklebt werden. Dies führt zu einer hohen Einsatzsicherheit und Langzeitbeständigkeit der Klebverbindung.

„Bei der speziellen Methode werden silikatbeschichtete Korundkörner mithilfe eines Sandstrahlgeräts auf ein Bauteil beschleunigt“, so Gudrun Weigel, Leiterin Anwendungstechnik bei DELO. „Dabei raut das Strahlgut die Oberfläche des Bauteils auf, trägt lose Teile ab und beschichtet zugleich die Oberfläche.“ Beim Aufprall des Korns auf die Oberfläche des Bauteils platzt die Beschichtung ab und verbindet sich durch den entstehenden Druck und den lokalen Temperatureintrag fest mit der Oberfläche. Die Langzeitstabilität und Reproduzierbarkeit der Verklebung wird so signifikant gesteigert. Zugleich ist die Oberfläche des Bauteils besser geschützt, z.B. gegen Korrosion. Erfolgreich zum Einsatz kommt das SACO-Verfahren bereits bei der Siebtechnik GmbH in Mühlheim. Das Unternehmen entwickelt spezielle Zentrifugen für die Fest- und Flüssigkeitstrennung in der Industrie (Abb. 2). Um die Zentrifugenschnecken vor besonders abrasiven und aggressiven Produkten zu schützen, werden diese mit einer speziellen Verschleißschutz-Keramik bestückt. Die haltbare Verbindung zwischen Schneckengang aus Stahl sowie dem Keramiksegment wird zum einen durch eine formschlüssige Ausbildung der Träger und Keramiksegmente sowie zum anderen durch ein kundenspezifisches Klebeverfahren hergestellt. „Als besonders vorteilhaft hat sich die Vorbehandlung der Klebeflächen aus Stahl und Keramik mit dem SACO-Verfahren gezeigt“, sagt Horst Dietschreit, Technischer Leiter bei der Siebtechnik GmbH. „Das sorgt für eine größere Langzeitstabilität der Verklebung“.

Ideal ist diese Oberflächenvorbehandlungsmethode für Kombinationsverklebungen bei kleineren bis mittleren Stückzahlen. Das Verfahren eignet sich auch für selektive Vorbehandlungen und Verklebungen von Bauteilen, etwa in der Automobilzulieferindustrie. Bei der Durchführung von Reparaturen kann das SACO-Verfahren ebenfalls eingesetzt werden. Ein weiterer Vorteil ist die einfache Durchführbarkeit ohne Vorkenntnisse, da die Handhabung einfach ist und die bestrahlte Fläche sich optisch abhebt. SACO lässt sich mit typischen am Markt verfügbaren Strahlgeräten verwenden. Das Strahlgut ist bereits ab 18 kg erhältlich.

Über DELO:

DELO ist ein führender Hersteller von Industrieklebstoffen mit Sitz in Windach bei München. Im Geschäftsjahr 2008/09 erwirtschafteten 230 Mitarbeiter einen Umsatz von 30 Mio. Euro Das Unternehmen bietet maßgeschneiderte Spezialklebstoffe und Gerätesysteme für Anwendungen in speziellen Branchen – von der Elektronik bis hin zur Chipkarten- und Automobilzulieferindustrie sowie in der Glas- und Kunststoffverarbeitung. Zu den Kunden zählen Unternehmen wie Bosch, Daimler, Festo, Infineon, NXP und Siemens. DELO verfügt über ein Netz weltweiter Vertretungen und Vertriebspartner.

Pressekontakt:
Jennifer Bader
DELO Industrie Klebstoffe
DELO-Allee 1, 86949 Windach, Deutschland
Telefon +49 8193 9900-212
Telefax +49 8193 9900-5212
E-Mail jennifer.bader@DELO.de

Jennifer Bader | DELO Industrie Klebstoffe
Weitere Informationen:
http://www.DELO.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Diamantlinsen und Weltraumlaser auf der Photonics West
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik