Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Klimaenergy 08: Intelligente Nutzung erneuerbarer Energien aufzeigen

06.12.2007
1. Fachmesse für erneuerbare Energien zur gewerblichen Nutzung von 08.-10.10.08

Die Energiegewinnung aus erneuerbaren Energiequellen ist das zentrale Thema der neuen Fachmesse "Klimaenergy" vom 8. bis 10. Oktober 2008 in Bozen/Südtirol. Neben der Energieeinsparung stellt gerade die Energiegewinnung aus erneuerbaren Energien die zentrale Herausforderung für die nächsten Jahrzehnte dar; dies gilt insbesondere für Zweige wie Industrie und Handwerk, Hotellerie, aber auch die öffentliche Körperschaften, die einen hohen Energiebedarf haben bzw. mit Energiefragen konfrontiert sind.

In Südtirol finden beinahe alle Formen der regenerativen Energien ihre Anwendung: 45 Prozent der in Südtirol verbrauchten Energie wird aus einem Mix aus Solarenergie, Wasserkraft, Biomasse, Biogas und Windkraft erzeugt. Nicht zuletzt dadurch verfügen in Südtirol sowohl die ansässigen Betriebe als auch die lokalen Körperschaften über ein hohes Know-how zu diesem Thema. "Die Nachfrage aus dem In- und Ausland nach dem Know-how Südtirols beispielsweise im energieeffizienten Sanieren und Bauen- siehe KlimaHaus- und bei den erneuerbaren Energielösungen ist regelrecht explodiert. Unser Land nimmt mittlerweile im Bereich des Umweltschutzes und der nachhaltigen Entwicklung, aber vor allem bei den regenerativen Energien im Vergleich zu den anderen Provinzen Italiens sowie im Europäischen Vergleich eine Schlüsselrolle ein", bringt Umweltlandesrat Michl Laimer es auf den Punkt.

Nach "Klimahouse"- mittlerweile die Leitmesse Italiens im Bereich nachhaltiges Bauen und Energieeinsparung- präsentiert Messe Bozen jetzt "Klimaenergy", bei der sich alles um die Energieerzeugung aus alternativen Rohstoffen für den kommerziellen bzw. industriellen Gebrauch dreht. Ausstellungsschwerpunkte sind die Bereiche Fotovoltaik, Solarthermie, Geothermie, Biomasse, Biogas, Windkraft, Wasserkraft,Kraft-Wärme-Kopplung, Brennstoffzellen, Wasserstoff, Biokraftstoffe sowie Energiedienstleistungen und Forschungseinrichtungen.

"Klimaenergy" soll vor allem praktikable Lösungskonzepte für alle liefern, die mit dem Thema Energieversorgung in ihrem Betrieb bzw. ihrer Gemeinde konfrontiert sind. Als einzige Fachmesse zu diesem Thema zielt "Klimaenergy" rein auf die gewerbliche Nutzung der erneuerbaren Energien ab; sie richtet sich daher in erster Linie an folgende Besucherzielgruppen: Verantwortliche aus den Bereichen Umwelt und Energieversorgung der öffentlichen Hand, Vertreter aus energieintensiver Industrie sowie aus Handwerk und Hotellerie, Vertreter von Unternehmen mit potenzieller Biomassegewinnung, Land- und forstwirtschaftliche Betriebe und Vertriebsorganisationen, Finanzierungsunternehmen sowie Ingenieure und Anlagenplaner.

Begleitet wird die Fachmesse von einem internationalen Fachkongress, der in Zusammenarbeit mit der Autonomen Provinz Bozen organisiert wird. Es werden Lösungskonzepte zu allen Bereichen der erneuerbaren Energien vorgestellt, z.B. Energieeffizienz und Energiekonzepte, Nutzung von Windkraft, Wasserkraft, Biomasse, Biogas und Solarenergie in Gemeinden und Produktionsbetrieben, Finanzierungskonzepte für Energieeffizienz und den Einsatz erneuerbarer Energien sowie Wasserstoff- und Brennstoffzellennutzung.

Für eine Standreservierung:
Stefan Koller
+39 0471 516050
koller@messebozen.it

Katja Sanin | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.klima-energy.it

Weitere Berichte zu: Biogas Biomasse Fachmesse Wasserkraft Windkraft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Starker Auftritt von dormakaba auf der Messe Security Essen 2016
11.10.2016 | Kaba GmbH

nachricht Solarkollektoren aus Ultrahochleistungsbeton verbinden Energieeffizienz und Ästhetik
16.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik