Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wachstumsmarkt Photo und Imaging / photokina 2008 - zusätzliche Impulse

03.12.2007
Weltweit werden im Jahr 2007 annähernd 138 Millionen Kameras verkauft mit einer Steigerung von rund 10 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Etwa 91 Prozent davon sind inzwischen Digitalkameras, rund 126 Millionen Stück.

Der Weltmarkt für digitale Spiegelreflexkameras wird 2007 die Marke von 7 Millionen Stück überschreiten. Diese eindrucksvollen Zahlen stellte der Vorsitzende des Photoindustrie-Verbandes, Helmut Rupsch, auf einer photokina-Pressekonferenz aus Anlass des Imaging Summit 2007 in Nürnberg vor.

Informieren, Unterhalten, Erlebnisse festhalten, Emotionalisieren und Interpretieren - dies sind die fünf wesentlichen Funktionen, die Bilder in der heutigen Mediengesellschaft zu erfüllen haben, so Helmut Rupsch. Das kreative Gestalten von Bildern macht das Medium Photographie besonders interessant, verbunden mit der Attraktivität neuer Produkte, allen voran den Digitalkameras, die das Gesicht der Branche nach außen prägen.

Neun Monate vor der photokina 2008, der World of Imaging in Köln, zeigt sich die Photo- und Imagingindustrie nicht nur in guter Verfassung mit dem Blick auf das Geschäftsjahr 2007, sondern mit positiven Erwartungen auf die kommenden Monate.

Die Digitalisierung der Photographie war und ist Motor zur Entwicklung zahlreicher neuer Produkte, die sich dem geänderten Verhalten der Konsumenten bei der Nutzung von Bildern angepasst haben. Dies gilt für Produkte im Software-Bereich genauso wie für die Vielzahl neuer Angebote rund um die Bildpräsentation und das gedruckte Bild.

Außerdem beflügelt die anhaltend positive Entwicklung bei Digitalkameras auch das gesamte Zubehörgeschäft, von Objektiven über Blitzgeräte bis hin zu Stativen oder Kamerataschen.

Wie der Vorsitzende des Photoindustrie-Verbandes, Helmut Rupsch, in der photokina-Pressekonferenz abschließend betonte, ist auch der deutsche Digitalkameramarkt 2007 weiter gewachsen, um schätzungsweise 10 Prozent gegenüber 2006 auf rund 8,6 Millionen Stück.

Die millionenfache Zahl an Klicks, so Helmut Rupsch, wird inzwischen nicht nur gespeichert, sondern sie wird zunehmend zu Papier gebracht. Auch 2007 werden in Deutschland wieder mindestens 5 Milliarden Colorpapierbilder gefertigt.

Mit annähernd 1,5 Millionen Stück in diesem Jahr konnte die Zahl der in Deutschland verkauften Photobücher gegenüber 2006 mehr als verdreifacht werden.

Der Photoindustrie-Verband erwartet im photokina-Jahr 2008 zusätzliche Impulse für das Marktgeschehen und viele interessante,

neue Produkte rund um Photographie und Imaging.

Constanze Clauß | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.photoindustrie-verband.de

Weitere Berichte zu: Digitalkamera Photographie Wachstumsmarkt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Safety first – höchstmöglicher IT-Schutz
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Schaltschrank-Standards zum Anfassen
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie