Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

38. internationale Verpackungsmesse Emballage

25.10.2007
Auf der vom 17. bis 21. November 2008 in Paris stattfindenden Leitmesse stehen Innovationen und neue Geschäftsideen im Mittelpunkt
2.200 internationale Hersteller von Maschinen, Verpackungen, und Zubehör, und
rund 108.000 Besucher verzeichnete der Messeveranstalter im letzten Jahr. Laut
Erhebungen war insbesondere die Lebensmittelindustrie mit einem Besucherzustrom von 33 Prozent stark vertreten, dicht gefolgt von der Kosmetik- und Gesundheitsbranche. Auch für nächstes Jahr werden wieder Aussteller und Besucher aus unterschiedlichsten Branchen und Ländern erwartet.

Im Rahmen des auf der Messe organisierten, größten internationalen Kongresses für Verpackungsdesign, Pack.Vision, kommen außer den wichtigsten Verbänden und Organisationen alle Hauptakteure zusammen, die Verpackungs-Innovationen kreieren: Verpackungshersteller, Marken, Designagenturen und internationale Trendbeobachter bieten während der gesamten Messelaufzeit ein umfangreiches Programm mit insgesamt 24 Konferenzen an. Der Kongress bietet eine Plattform für den Informationsaustausch und die Erkundung von Verpackungs-Neuheiten unter den Aspekten Marketing, Technik, Perspektiven und Wirtschaft. Auch im Trendbereich „Espace Tendances“ werden unter den rund 500 erwarteten Messeneuheiten die innovativsten Produkte im Bereich Behälter, Maschinen, Software und Zubehör vorgestellt. Und noch eine Neuheit wird schon im Vorfeld der Emballage 2008 angeboten: Mit Gold Meetings, gezielt organisierten
Geschäftstreffen auf internationalem Niveau, bietet der Veranstalter neue
Geschäftsmöglichkeiten für Einkäufer und Käufer.

Unter der Bezeichnung „Observatoire de l’Emballage“ wurde Ende 2005 mit den
Berufsverbänden und Organisationen eine Marktstudie ins Leben gerufen, die das Ziel hatte, die Perspektiven verschiedener Branchen in Frankreich unter strategischen und wirtschaftlichen Aspekten zu beleuchten. Die Ergebnisse über die Perspektiven der Branche bis 2010 werden auf der Emballage 2008 veröffentlicht: ein aufschlussreicher Überblick über die Verflechtungen zwischen Herstellern, Zulieferern und Verbrauchern.

Name: EMBALLAGE 2008 World Packaging Exhibition
Datum und Ort: 17. – 21. November 2008 – Paris-Nord Villepinte - Frankreich
Gründungsjahr: 1947 (besteht seit 61 Jahren). 2008: 38. Veranstaltung
Intervall: Alle 2 Jahre
Aussteller 2006:
2200 Unternehmen und Marken, davon 53% aus dem Ausland aus 46 Ländern
- Hersteller von Verpackungsmaschinen: 60%
- Hersteller von Verpackungen und Behältern: 40%

Klassifiziert nach Branchen für die gesamte Verpackungskette:
- Behälter für alle Produkte – Industrieverpackungen
- Behälter für Nahrungsmittel
- Behälter für Schönheits- und Gesundheitsprodukte
- Bereich Luxusbehälter
- Bereich Etikettierung
- Verarbeitungs- und Verpackungsmaschinen für Flüssigkeiten (Halle 3, Beverages & Liquids)
- Verpackungsmaschinen für die Lebensmittelindustrie
- Verpackungsmaschinen für alle Produkte
- Transport, Lagerung
- Maschinen für Umverpackung, Versandverpackung und Lagerverpackung
- Verpackungsmaschinen für Schönheits- und Gesundheitsprodukte
- Rohstoffe, Folien, Verbrauchsgüter
- Maschinen zum Umformen, Vorstanzen, Bedrucken und zur dekorativen Gestaltung der Verpackungen
- Maschinen für die Kennzeichnung, Markierung, Datierung, Etikettierung

Besucher 2006:
108 054 Besucher, davon 38% internationale Besucher aus 142 Ländern
Besucher aus allen Tätigkeitsbereichen und Märkten:
- Anwender von Verpackungen 64%
darunter:
- Nahrungsmittel: 33%
- Sonstige Industriegüter 12.5%
- Kosmetik, Schönheit, Luxusgüter: 6.5%
- Pharmazie, Gesundheit: 5.5%
- Großhandel, Handel 3%
... mehr zu:
»Emballage »Verpackung

- Sonstige Konsumgüter: 3.5%

- Kommunikationsagenturen, Design 9%
- Hersteller von Verpackungen 27%

15 Monate vor Messebeginn sind 60 Prozent der Ausstellungsfläche bereits reserviert (Stand Mitte Oktober 2007).

Kontakt:
EXPOSIUM – EMBALLAGE 2008
Stephanie Dryander – International Communication Executive
70, avenue du Général de Gaulle
F-92058 Paris la Défense Cedex
Tel.: +33 1 49 68 51 94
E-Mail: stephanie.dryander@exposium.com

Pressekontakt:
FIZIT - Französisches Informationszentrum für Industrie und Technik
- Das deutsche Pressebüro von UBIFRANCE -
Nathalie Daube, Pressereferentin
c/o Französische Botschaft
Königsallee 53-55
40212 Düsseldorf
Tel.: +49 211 30041-350
Fax: +49 211 30041-116
E-Mail: n.daube@fizit.de

Nathalie Daube | FIZIT
Weitere Informationen:
http://www.emballageweb.com
http://www.fizit.de

Weitere Berichte zu: Emballage Verpackung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Schlanke Motorsteuergeräte schaffen Platz im Schaltschrank erweitert RiLine Compact - Portfolio
30.11.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Im Focus: Realer Versuch statt virtuellem Experiment: Erfolgreiche Prüfung von Nanodrähten

Mit neuartigen Experimenten enträtseln Forscher des Helmholtz-Zentrums Geesthacht und der Technischen Universität Hamburg, warum winzige Metallstrukturen extrem fest sind

Ultraleichte und zugleich extrem feste Werkstoffe – poröse Nanomaterialien aus Metall versprechen hochinteressante Anwendungen unter anderem für künftige...

Im Focus: Geburtshelfer und Wegweiser für Photonen

Gezielt Photonen erzeugen und ihren Weg kontrollieren: Das sollte mit einem neuen Design gelingen, das Würzburger Physiker für optische Antennen erarbeitet haben.

Atome und Moleküle können dazu gebracht werden, Lichtteilchen (Photonen) auszusenden. Dieser Vorgang verläuft aber ohne äußeren Eingriff ineffizient und...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Goldmedaille für die praktischen Ergebnisse der Forschungsarbeit bei Nutricard

11.12.2017 | Unternehmensmeldung

Nachwuchs knackt Nüsse - Azubis der Friedhelm Loh Group für Projekte prämiert

11.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit 3D-Zellkulturen gegen Krebsresistenzen

11.12.2017 | Medizin Gesundheit