Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

enteo präsentiert neue Version enteo v6.1 auf der SYSTEMS 2007 - IT Lifecycle Management wird "Enterprise Ready"

23.10.2007
Neue Business Logic Proxies ermöglichen noch bessere Unterstützung verteilter Standorte

enteo Software GmbH präsentiert enteo v6.1, die neue Version seiner Lösungsfamilie für das IT Lifecycle Management. Neben erweiterter Skalierbarkeit und verbesserter Performance bietet enteo v6.1 vor allem für Enterprise-Umgebungen und verteilte Strukturen entscheidende Vorteile: Auf der diesjährigen SYSTEMS wird enteo v6.1 live vorgestellt: enteo ist in München bei den Partnern Tryptis GmbH (Halle A2, Stand 419) und CANCOM IT Systeme AG (Halle B1, Stand 550) vertreten.

"Mit der enteo v6 Lösungsfamilie haben wir Maßstäbe gesetzt für Automatisierung, Transparenz und Service-Orientierung des IT Lifecycle Managements. Die neue Version v6.1 zeichnet sich jetzt durch weiter optimierte Stabilität und Skalierbarkeit aus", erklärt Stephan Glathe, CEO von enteo Software. "Insbesondere die Einführung von Business Logic Proxies bedeutet eine neue Qualität für Unternehmen, die über verteilte Standorte mit WAN-Anbindung verfügen. IT Lifecycle Management wird damit in vollem Umfang ´Enterprise Ready´."

enteo v6.1 unterstützt dezentrale Strukturen noch besser. Viele Unternehmen setzen auf die Integration ihrer weltweit verteilten Standorte über Wide Area Networks (WAN). Geringe Bandbreiten und schwankende Verbindungsqualitäten stellen dabei nicht nur das IT Lifecycle Management vor Herausforderungen. Mit enteo v6.1 wird die Flexibilität und Servicequalität für die dezentralen Niederlassungen jetzt entscheidend erhöht.

... mehr zu:
»Business »Lifecycle »Proxies

Durch die Bereitstellung von sogenannten Business Logic Proxies können die Funktionen des zentralen Business Logic Servers des IT Lifecycle Managements an großen Standorten skalierbar und flexibel zur Verfügung gestellt werden.

Entlastung von Bandbreiten

Mit den Business Logic Proxies von enteo v6.1 wird eine verbesserte Lastverteilung der Steuerdaten erzielt, was zu einer Schonung der Bandbreiten im WAN beiträgt. Gleichzeitig ergibt sich durch das Proxy-Konzept eine Verbesserung der Performance des IT Lifecycle Managements.

Zahlreiche Vereinfachungen im Betrieb

Durch die intensive Zusammenarbeit mit enteo v6 Kunden konnten zahlreiche Abläufe im Produkt noch vereinfacht werden und wichtige Erweiterungen in der Oberfläche und im Patch-Management umgesetzt werden.

Weitere Neuerungen in enteo v6.1

Die neue Version bietet zahlreiche neue Features im Bereich Betriebssysteminstallation wie z. B. einfache Paketierung von Windows PE 2.0 basierten Boot-Environments per Wizard und unterstützt die Arbeit mit Service-Partitionen. Die Betriebssysteminstallation von USB-Sticks sorgt in Standorten mit schmaler Bandbreite für ressourcenschonende Installation.

Über enteo Software GmbH

Die enteo Software GmbH ist ein führender Hersteller von Systemmanagement-Lösungen. Das Unternehmen bietet eines der umfassendsten Produktportfolios in diesem Segment. Dazu zählen die Softwareverteilung und -installation, die Inventarisierung von Hard- und Software sowie die Fernsteuerung von PCs. Der gesamte IT-Betrieb, sprich Lifecycle, wird berücksichtigt und unterstützt.

Mit enteo Lösungen lassen sich Desktops, Laptops und Server verwalten. Als einziger Hersteller liefert enteo ein Software- und Configuration Management, das sowohl klassische Windows Clients (Rich Clients) als auch Citrix Presentation Server unterstützt.

enteo ist ein international agierendes Unternehmen mit Hauptsitz in Filderstadt bei Stuttgart, Deutschland, sowie mit Niederlassungen in Europa und den USA. Es besteht ein weltweites Service- und Vertriebsnetz aus qualifizierten Partnerunternehmen.

Der Einsatz von enteo Lösungen senkt nachweislich die Betriebskosten und forciert einen schnellen Return on Investment. Dank aktueller Sicherheitstechnik werden Netze nachhaltig vor internen und externen Gefahren geschützt. Die Software ist durch hohe Skalierbarkeit sehr anpassungsfähig und unterstützt Unternehmen flexibel bei Wachstum und Expansion.

Seit dem 12. März 2007 ist die enteo Software GmbH eine 100-prozentige Tochter der FrontRange Solutions Inc.

Im Auftrag von
enteo Software GmbH
Uta Kühn
Gottlieb-Manz-Straße 10
70794 Filderstadt
Tel.: +49 (0)711 340190-5111
Fax: +49 (0)711 340190-5119
E-mail: uta.kuehn@enteo.com
Pressekontakt
shortways communications
Vera M. Sander
Tengstr. 33
80796 München
Tel.: +49 (0)89 89 06 67-0
Fax: +49 (0) 89 89 06 67-29
E-Mail: vsander@shortways.de

Vera M. Sander | shortways communications
Weitere Informationen:
http://www.enteo.com

Weitere Berichte zu: Business Lifecycle Proxies

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht EMAG auf der EMO: Elektrische Antriebssysteme und die „Smart Factory“ stehen im Fokus
05.07.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

nachricht Biophotonische Innovationen auf der LASER World of PHOTONICS 2017
26.06.2017 | Leibniz-Institut für Photonische Technologien e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Im Focus: Manipulating Electron Spins Without Loss of Information

Physicists have developed a new technique that uses electrical voltages to control the electron spin on a chip. The newly-developed method provides protection from spin decay, meaning that the contained information can be maintained and transmitted over comparatively large distances, as has been demonstrated by a team from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute. The results have been published in Physical Review X.

For several years, researchers have been trying to use the spin of an electron to store and transmit information. The spin of each electron is always coupled...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungen

Den Nachhaltigkeitskreis schließen: Lebensmittelschutz durch biobasierte Materialien

21.07.2017 | Veranstaltungen

Operatortheorie im Fokus

20.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Einblicke unter die Oberfläche des Mars

21.07.2017 | Geowissenschaften

Wegbereiter für Vitamin A in Reis

21.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten