Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Migration auf Citrix Presentation Server 4.5

16.10.2007
enteo unterstützt Unternehmen mit der enteo Management Suite for Citrix bei der schnellen und zuverlässigen Migration

Die enteo Management Suite for Citrix Presentation ServerTM gewährleistet eine schnelle und fehlerfreie Umstellung auf den neuen Citrix Presentation Server 4.5; Gesamtaufwand einer Migration auf Citrix Presentation Server 4.5 reduziert sich auf wenige Tage. enteo bietet jetzt den kostenfreien Citrix Presentation Server Migration Accelerator, um einfach und schnell die Migration auf einem produktiven Server zu evaluieren.

enteo Software GmbH unterstützt Unternehmen bei der Einführung des neuen Citrix Presentation Server 4.5: Der kostenfreie enteo Citrix Presentation Server Migration Accelerator kombiniert die Installation aller benötigten Komponenten mit dem vielfach bewährten Citrix-Systemmanagement von enteo und ermöglicht eine reibungslose Migration auf einem Server.

"Die enteo Produktfamilie ist seit langem als ideale Lösung für das Systemmmanagement von Citrix-Umgebungen im Markt etabliert. Mit der enteo v6 Management Suite for Citrix Presentation Server führen wir diese erfolgreiche Technologiepartnerschaft fort und setzen in den Bereichen Automation, Transparenz und Citrix-spezifischer Funktionalität neue Maßstäbe", erläutert Stephan Glathe, CEO von enteo Software. "Um Unternehmen auch bei der reibungslosen Einführung des neuen Presentation Server zu unterstützen, stellen wir jetzt den enteo Citrix Presentation Server Migration Accelerator bereit. Mit diesem Werkzeug gelingt die Migration in kürzester Zeit."

Schnelle und reibungslose Migration mit enteo
Der Citrix Presentation Server 4.5 bietet eine Reihe von Funktionen, die für Unternehmen konkrete Vorteile bedeuten. Da eine Migration aber stets ein komplexer Vorgang ist, hat enteo den Citrix Presentation Server Migration Accelerator entwickelt: Der Assistenten-gesteuerte Builder führt alle benötigten Dateien, Lizenzen und Informationen zu einem ISO-Image für DVD oder VMWare zusammen. Nach dem Start werden automatisch die enteo Managementlösungen für Citrix, ein Windows 2003 Server sowie eine Citrix Presentation Server 4.5 Farm als Ausgangspunkt für die Migration eingerichtet. Alle installierten Produkte sind so konfiguriert, dass die gesamte Funktionalität bereitsteht und getestet werden kann.
... mehr zu:
»Accelerator »Citrix »Migration

Durch die enteo Managementlösungen reduziert sich der Gesamtaufwand einer Migration auf Citrix Presentation Server 4.5 von mehreren Wochen auf wenige Tage. Unabhängig ob Migration, Erstinstallation oder laufende Wartung: Mit enteo wird jeder Prozess der Citrix-Umgebung automatisiert. Das erspart Zeit, Kosten und Aufwand.

enteo auf der Systems: Migrations-Know-how von Experten

Besucher der Systems in München (23.-26.10.), des Citrix Iforum Las Vegas (22.-25.10.) sowie der Citrix Solutions Conference Antwerpen (06.-07.11.) können sich direkt bei den Experten von enteo über die Umstellung auf Citrix Presentation Server 4.5 informieren. Zum Beratungsangebot gehört eine DVD-Version des enteo Citrix Presentation Server Migration Accelerator.

Über enteo Software GmbH
Die enteo Software GmbH ist ein führender Hersteller von Systemmanagement-Lösungen. Das Unternehmen bietet eines der umfassendsten Produktportfolios in diesem Segment. Dazu zählen die Softwareverteilung und -installation, die Inventarisierung von Hard- und Software sowie die Fernsteuerung von PCs. Der gesamte IT-Betrieb, sprich Lifecycle, wird berücksichtigt und unterstützt.

Mit enteo Lösungen lassen sich Desktops, Laptops und Server verwalten. Als einziger Hersteller liefert enteo ein Software- und Configuration Management, das sowohl klassische Windows Clients (Rich Clients) als auch Citrix Presentation Server unterstützt.

enteo ist ein international agierendes Unternehmen mit Hauptsitz in Filderstadt bei Stuttgart, Deutschland, sowie mit Niederlassungen in Europa und den USA. Es besteht ein weltweites Service- und Vertriebsnetz aus qualifizierten Partnerunternehmen.

Der Einsatz von enteo Lösungen senkt nachweislich die Betriebskosten und forciert einen schnellen Return on Investment. Dank aktueller Sicherheitstechnik werden Netze nachhaltig vor internen und externen Gefahren geschützt. Die Software ist durch hohe Skalierbarkeit sehr anpassungsfähig und unterstützt Unternehmen flexibel bei Wachstum und Expansion.

Seit dem 12. März 2007 ist die enteo Software GmbH eine 100-prozentige Tochter der FrontRange Solutions Inc.

Im Auftrag von
enteo Software GmbH
Uta Kühn
Gottlieb-Manz-Straße 10
70794 Filderstadt
Tel.: +49 (0)711 340190-5111
Fax: +49 (0)711 340190-5119
E-mail: uta.kuehn@enteo.com
Pressekontakt
shortways communications
Vera M. Sander
Tengstr. 33
80796 München
Tel.: +49 (0)89 89 06 67-0
Fax: +49 (0) 89 89 06 67-29
E-Mail: vsander@shortways.de

Uta Kühn | shortways communications
Weitere Informationen:
http://www.enteo.com

Weitere Berichte zu: Accelerator Citrix Migration

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Digitalisierung von HR-Prozessen – tisoware auf der Personal Nord und Süd
21.03.2017 | tisoware Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH

nachricht Hochauflösende Laserstrukturierung dünner Schichten auf der LOPEC 2017
21.03.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Entwicklung miniaturisierter Lichtmikroskope - „ChipScope“ will ins Innere lebender Zellen blicken

Das Institut für Halbleitertechnik und das Institut für Physikalische und Theoretische Chemie, beide Mitglieder des Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), der Technischen Universität Braunschweig, sind Partner des kürzlich gestarteten EU-Forschungsprojektes ChipScope. Ziel ist es, ein neues, extrem kleines Lichtmikroskop zu entwickeln. Damit soll das Innere lebender Zellen in Echtzeit beobachtet werden können. Sieben Institute in fünf europäischen Ländern beteiligen sich über die nächsten vier Jahre an diesem technologisch anspruchsvollen Projekt.

Die zukünftigen Einsatzmöglichkeiten des neu zu entwickelnden und nur wenige Millimeter großen Mikroskops sind äußerst vielfältig. Die Projektpartner haben...

Im Focus: A Challenging European Research Project to Develop New Tiny Microscopes

The Institute of Semiconductor Technology and the Institute of Physical and Theoretical Chemistry, both members of the Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), at Technische Universität Braunschweig are partners in a new European research project entitled ChipScope, which aims to develop a completely new and extremely small optical microscope capable of observing the interior of living cells in real time. A consortium of 7 partners from 5 countries will tackle this issue with very ambitious objectives during a four-year research program.

To demonstrate the usefulness of this new scientific tool, at the end of the project the developed chip-sized microscope will be used to observe in real-time...

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Industriearbeitskreis »Prozesskontrolle in der Lasermaterialbearbeitung ICPC« lädt nach Aachen ein

28.03.2017 | Veranstaltungen

Neue Methoden für zuverlässige Mikroelektronik: Internationale Experten treffen sich in Halle

28.03.2017 | Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Von Agenten, Algorithmen und unbeliebten Wochentagen

28.03.2017 | Unternehmensmeldung

Hannover Messe: Elektrische Maschinen in neuen Dimensionen

28.03.2017 | HANNOVER MESSE

Dimethylfumarat – eine neue Behandlungsoption für Lymphome

28.03.2017 | Medizin Gesundheit