Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Lösungen für maschinelles Sehen auf der Control 2002

25.03.2002


Die Fraunhofer-Allianz Vision stellt auf der Control 2002 in Sinsheim eine Auswahl ihrer neuesten Bildverarbeitungssysteme für die Qualitätssicherung vor.

Exponate im Bereich "Industrielle Prüfung":

Referenzierung der Spindellage an Parallelkinematischen
Werkzeugmaschinen

Das System bestimmt berührungslos und mit relativ geringem Aufwand die räumliche Lage und die Position der Spindeln. Es dient zusätzlich zur Überwachung des Arbeitsraums und visualisiert den Bearbeitungsprozess.

Hochgeschwindigkeits-Thermographieprüfung "Thermonator"

Das Bildverarbeitungssystem detektiert "unsichtbare", unterhalb der Oberfläche liegende Fehler wie z. B. Risse, Blasen, Einschlüsse, Delaminationen oder Korrosionsschäden in Werkstücken aus Metall, Kunststoff, Holz oder unter Lack.

Automatische Druckbildprüfung

System zur automatischen Inspektion von Aufdrucken auf Verpackungen, das zwischen festen Zeichen (z. B. Firmenlogo) und variablen Zeichen (z. B. Herstellungsdatum) unterscheiden kann. Zusätzlich findet eine Prüfung der unbedruckten Flächen auf Fehler oder Verunreinigungen statt.

Erfassung und Bewertung von Fremdpartikeln in weißem Pulver "PowVis"

PowVis ist für den Einsatz in der Wareneingangskontrolle geeignet und dient hier zur Beurteilung der Reinheit von Stichproben. Der Durchsatz liegt bei 5 kg/h bei einer Auflösung von 50 Mikrometern für die Fremdpartikel.

Software zur 3-D-Analyse von strukturierten Materialien

Die Porosität der Werkstoffe ist in vielen technischen Anwendungen ein wesentliches Element zur Vermittlung anwendungsrelevanter Eigenschaften. Die vorgestellte Software bietet nun den Firmen Unterstützung bei der Auswahl der Parameter für die Herstellung poröser Werkstoffe.

System zur Inspektion texturierter Oberflächen

Das System erkennt und bewertet Defekte in strukturierten Oberflächen aus Papier, Textil, Vlies, Holz usw.

Inspektion von Bohrungen und Rohren "PanCam"

PanCam prüft Fehler in Innenräumen. Es kann bei Werkstücken mit Bohrungen, wie z. B. Brems- oder Kupplungszylindern, oder bei Rohren angewendet werden.

Expoante im Bereich "Optische 3-D-Vermessung"

System zur schnellen berührungslosen 3-D-Geometrievermessung und Digitalisierung von außenverzahnten Bauteilen

Gegenüber herkömmlichen Messmethoden zeichnet sich das System durch den vollkommen automatischen Messablauf in einer Aufspannung sowie eine erhebliche Verkürzung der Messzeit aus. Die zu messenden Teile müssen nicht vorbehandelt werden, zudem können verschiedene Teilegrößen am selben Prüfplatz gemessen werden. Beispiele für mögliche Anwendungen sind die Vermessung von Fräserzähnen oder die seriennahe Prüfung der Verzahnung geschmiedeter PKW-Getriebeteile. Neben der Verzahnung lassen sich hierbei ohne Mehraufwand, d. h. mit derselben Sensorik und ohne Umspannen, auch zusätzliche Qualitätskriterien wie Schlag- und Rundlauftoleranzen des Bauteils prüfen.

Mobiler 3-D-Scanner "kolibri mobil"

Durch die variable Mehrspiegel- und Mehrkamera-Anordnung besitzt dieser neue 3D-Scanner eine hohe Flexibilität. Er ist besonders für die Vermessung hochkomplexer Objekte zur Stichmaßabnahme und für den CAD-Vergleich in der 3-D-Qualitätssicherung geeignet.

System zur Vermessung von Mikrostrukturen "MicroScan"

MicroScan verwendet einen Digital-Mirror-Device (DMDTM)-Chip mit einer Matrix von 800.000 Mikrospiegeln, die individuell um plus oder minus 10 Grad verkippt werden können. MicroScan bietet damit viele Vorteile: es lässt sich flexibel an Messaufgaben anpassen, es besitzt eine große laterale Schrittweite, eine sehr gute Auflösung und eine hohe Messgeschwindigkeit. Durch den Einsatz des DMD-Chips ist es zudem sehr kostengünstig.

Exponate im Bereich "Qualitätsmanagement"

Qualitätsmanagement in der technischen Dokumentation

Schwerpunkte sind Aufbau, Struktur, modulare Erstellung und Corporate Design von Betriebsanleitungen im Werkzeugmaschinenbau.

Kooperationspartnerauswahl "PartnerPro"

Anhand des DV-Demonstrators "PartnerPro" wird die Auswahl eines geeigneten Kooperationspartners aus mehreren potenziellen Partnerunternehmen demonstriert.

Die Institute der Fraunhofer-Allianz Vision besitzen langjährige Erfahrung bei der Entwicklung von Hard- und Software für automatisierte Bildsysteme und setzen innovative Technologien in schlüsselfertige Anwendungen und Geräte um. Die zentrale Geschäftsstelle in Erlangen steht als erste Anlaufstelle für Anfragen zur Verfügung.

Regina Fischer | idw
Weitere Informationen:
http://www.vision.fraunhofer.de

Weitere Berichte zu: Verzahnung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Auswerte-Elektronik QUADRA-CHEK 2000 von HEIDENHAIN: Zuverlässig und einfach messen
20.04.2018 | DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH

nachricht tisoware auf der Zukunft Personal Süd und Nord 2018
20.04.2018 | tisoware - Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics