Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hannover Messe Industrie: Materialdaten und Standards zum Abrufen

21.03.2002


FIZ Karlsruhe präsentiert auf der Hannover Messe Industrie auf dem Stand des Bundesforschungsministeriums neue Online-Informationsquellen für Entwicklungsingenieure / Sonderaktion für Neukunden


Auf dem Messestand des Bundesforschungsministeriums (BMBF) in Halle 18 präsentiert das Fachinformationszentrum (FIZ) Karlsruhe auf der Hannover-Messe Industrie vom 15. bis 20. April 2002 neue, hochwertige Online-Informationsquellen für Entwicklungsingenieure. Die gemeinnützige Serviceeinrichtung für die Wissenschaft und Wirtschaft produziert seit knapp 25 Jahren mit Unterstützung von Bund, Ländern und Fachgesellschaften wissenschaftliche und technische Informationsdienste. Über sein Informationsnetz STN International sind mehr als 210 Fachdatenbanken aus allen Gebieten der Naturwissenschaft und Technik inklusive der wichtigen Patentinformation online.

Für Entwicklungsingenieure sind drei große Datenbanken neu im Portfolio: COPPERLIT, eine Fachliteratursammlung mit rund 58.000 internationalen Publikationen zu Kupfer; WELDASEARCH, eine Sammlung von 170.000 internationalen Veröffentlichungen zu allen Fragen aus dem Bereich Werkstoffe und Schweißtechnik, und STANDARDS, eine Datenbank mit den technischen Richtlinien des Deutschen Informationszentrums für Technische Regeln (DITR). Sie dokumentiert etwa 440.000 Schriften zu Normen und Standards im Volltext.

Im Unterschied zu vielen Internet-Suchmaschinen kann man aus diesen Fachdatenbanken gesuchte Informationen zielgenau abrufen, zum Beispiel über Klassifikations-Codes, Publikationsdatum, Autoren oder aber auch nach Stichworten, etwa Fachbegriffen wie Metallformung? und flüssig? oder Kupfer? und Folie? und Entflammbarkeit?. Der Zugriff auf die Informationen ist kostenpflichtig. Detaillierte Datenblätter zu den neuen Datenbanken sind unter http://www.stn-international.de, Stichwort "Summary Sheets" bereitgestellt. Dort gibt es auch Passwort und Benutzerkennung (Rubrik: Service/Support - Account Setup) für Neukunden. Das Kundenkonto kann aber auch telefonisch beim Help Desk unter 07247/808-555 eingerichtet werden.


Bis zum 31. August können sich Neukunden kostenlos als Nutzer registrieren lassen und bekommen dazu noch einen Gutschein für eine Informationssuche im Wert von 54 EURO. Darüber hinaus kann die professionelle Software für die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung einer Recherche STN EXPRESS 6.0 with Discover! zum einmaligen Sonderpreis von 55 EURO anstatt regulär 205 EURO gekauft werden.

Interessenten erhalten weitere Informationen über:

Fachinformationszentrum (FIZ) Karlsruhe
STN Europa
Postfach 2465


D-76012 Karlsruhe

Tel. 07247/808-555
Fax 07247/808-259
E-Mail: helpdesk@fiz-karlsruhe.de

Als weltweit agierende wissenschaftliche Serviceeinrichtung produziert und vermarktet das Fachinformationszentrum (FIZ) Karlsruhe seit 25 Jahren wissenschaftliche und technische Informationsdienste in gedruckter und elektronischer Form. In Zusammenarbeit mit Institutionen aus dem In- und Ausland erstellt das FIZ Karlsruhe Datenbanken in den Fachgebieten Energie, Kernforschung und Kerntechnik, Kristallographie, Kunststoffe, Mathematik, Informatik und Physik und bietet Recherchedienste für alle Unternehmen oder Institutionen mit F&E- Aktivitäten an.
Außerdem betreibt das FIZ Karlsruhe STN International in Europa. STN International (The Scientific & Technical Information Network) ist einer der weltweit führenden Online-Dienste für wissenschaftlich-technische Datenbanken. In seinem breitgefächerten Produktspektrum befinden sich zurzeit mehr als 210 Datenbanken mit insgesamt ca. 350 Mio. Dokumenten aus allen Fachgebieten von Wissenschaft und Technik, darunter die international größten und bedeutendsten Patentdatenbanken, sowie themenbezogene Wirtschaftsdatenbanken. STN International wird gemeinsam vom FIZ Karlsruhe, dem Chemical Abstracts Service (CAS) in Columbus, OH, USA und der Japan Science and Technology Corporation (JST) in Tokio betrieben.
Das FIZ Karlsruhe ist Mitglied der Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibnitz (WGL).

Rüdiger Mack | idw
Weitere Informationen:
http://stneasy.fiz-karlsruhe.de
http://stnweb.fiz-karlsruhe.de
http://www.fiz-karlsruhe.de/autodoc

Weitere Berichte zu: EURO STOXX Entwicklungsingenieur FIZ STN

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer HHI präsentiert neueste VR- und 5G-Technologien auf dem Mobile World Congress
19.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI

nachricht Analytica 2018 – „World of Temperature“
14.02.2018 | JULABO GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

Von Bitcoins bis zur Genomchirurgie

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Die Zukunft wird gedruckt

19.02.2018 | Architektur Bauwesen

Fraunhofer HHI präsentiert neueste VR- und 5G-Technologien auf dem Mobile World Congress

19.02.2018 | Messenachrichten

Stabile Gashydrate lösen Hangrutschung aus

19.02.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics