Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue europäische Fachmesse und Fachkongress für Analyse-, Bio- und Laborgeräte (L.A.B.) im Oktober 2007 in London

24.05.2007
Hochkarätige Referenten für Vortragsprogramm „Laborgeräte in Krankenhäusern und im Gesundheitswesen“ auf der L.A.B. 2007 gewonnen

L.A.B. – die neue europäische Fachmesse für Analyse-, Bio- und Laborgeräte – findet vom 2. bis 4. Oktober 2007 im ExCeL London International Conference and Exhibition Centre statt. Begleitet wird die Messe von einem Kongress zu Analysetechnologien und zugehörigen Dienstleistungen aus den Bereichen Pharmazie, Chemie und Life Sciences. Mit dem Vortragsprogramm „Laboratory Equipment in Hospitals and Healthcare“ („Laborgeräte in Krankenhäusern und im Gesundheitswesen“) stellt der Veranstalter Leipziger Messe nun die dritte der insgesamt sechs Vortragsreihen dem interessierten Fachpublikum vor. Sie ist für den 3. Oktober 2007 angesetzt.

Zu den Referenten und Themen des eintägigen Vortragsprogramms gehören:

Dr. Clare Taylor, Consultant in Haematology & Transfusion Medicine am Royal Free Hospital & National Blood Service, wird über “Transfusion Science:
... mehr zu:
»Fachmesse »HPV »Vortragsprogramm

Optimising Blood Safety” sprechen. Dabei berichtet Dr. Taylor über die jüngsten Entwicklungen im Bereich der Beobachtung und Identifizierung von abweichenden Formen der Creutzfeldt-Jakob-Krankeit (CJD), der Minimierung bakteriell bedingter Risiken und stellt zur Diskussion, wie neue Abläufe in der Organisation der Transfusionswissenschaft Sicherheit und Effizienz gefährden. Darüber hinaus bewertet Dr. Clare Taylor die neuesten Maßnahmen und Technologien zur Sicherheit im Umgang mit Blut sowie Blutkonserven und stellt exemplarisch gefährliche Situationen und Unfälle aus diesem Bereich vor.

Dr. Kate Cuschieri arbeitet am Virology Centre, Department of Laboratory Medicine at the Royal Infirmary of Edinburgh. Ihr Vortrag beschäftigt sich mit der Thematik des HPV Testing (Humane Papillomavirus). Dr. Cuschieri analysiert die molekulare Pathologie von HPV, geht auf die virologische Diagnose von HPV ein und beleuchtet das HPV Testing unter klinischen Verhältnissen. Ferner diskutiert Dr. Kate Cuschieri in ihrem Beitrag das Für und Wider der Einführung von groß angelegten HPV Testings und hinterfragt, ob solche Programme realisierbar sind.

David Houliston ist Governance Manager im Directorate of Pathology at the Royal Bournemouth & Christchurch NHS Foundation Trust und wird den Zuhörern vorstellen, wie Institutionen sich am besten auf das Assessment der CPA Quality Standards vorbereiten können. In seiner Präsentation geht er auf die größten Herausforderungen, denen sich die Einrichtungen im Bewerbungsverfahren stellen müssen, ein und zeigt auf, wie Veränderungen implementiert werden können. Eine wichtige Rolle bei der Einführung der CPA Quality Standards kommt der Kommunikation zwischen und mit dem Vorstand und den verantwortlichen Managern auf allen Entscheidungsebenen sowie den Qualitätsbeauftragten zu. David Houliston belegt zudem, wie die neuen Standards zu einer allgemeinen Verbesserung der Qualität insgesamt beitragen können.

Dr. Robin Braithwaite, Direktor des Regional Laboratory for Toxicology at City Hospital Birmingham, hält einen Vortrag zu “Quality Management and CPA”, in dem er einen Leitfaden für die Vorbereitung auf CPA-Inspektionen aufstellt, Best-Practice-Beispiele für Qualitätsmanagement in medizinischen Laboren bringt und über Qualitätssysteme für ein verbessertes Workload Management informiert.

Professor Chris Griffith ist Head of Research am University of Wales Cardiff Institute. Sein Vortrag trägt den Titel “Handling Hospital-acquired Infections and Outbreaks”. Dr. Griffith berichtet auf der L.A.B. über Instrumente und Kontrollmaßnahmen gegen die Ausbreitung und Übertragung von Infektionen. Der Experte stellt die Entwicklung von MRSA-Strategien vor, geht auf die MRSA-Labor-Diagnose ein, auf die Problematik der Clostridium Difficile Infections sowie auf Strategien und Richtlinien zur Verordnung von Antibiotika.

Zu den weiteren Themen des Vortragsprogramms „Laborgeräte in Krankenhäusern und im Gesundheitswesen“ gehören:

Effizienzsteigerung bei Serviceleistungen durch gut gemanagte Pathologienetzwerke

Neueste Entwicklungen in der flüssigkeitsbasierten Zytologie

Neue Technologien im Bereich der Immunologie
Der Fachkongress zur L.A.B. findet am 2. und 3. Oktober 2007 statt. Den Kongressteilnehmern bietet sich die einmalige Gelegenheit, die parallel laufende Fachmesse zu besuchen und Kontakte zu Branchenvertretern international führender Herstellerfirmen zu knüpfen.

„Die L.A.B. ist eine brandneue Messe, die darauf ausgerichtet ist, viele internationale Marktführer aus dem Bereich der Analyse-, Bio- und Laborgeräte zusammen zu bringen und ihnen die perfekte Börse für Informationen und Kontakte sowie Verhandlungsplattform gleichermaßen zu sein“, erklärt Silvana Kürschner, L.A.B. Projektdirektorin. „Die Fachmesse wird von einem Kongressprogramm mit sechs Vortragsreihen begleitet, die alle Bereiche der Laborgeräteindustrie abdecken. Das Vortragsprogramm ’Laborgeräte in Krankenhäusern und im Gesundheitswesen’ behandelt beispielsweise aktuelle Fragenkomplexe speziell dieser Branche und bietet den Teilnehmern die Chance, sich aus erster Hand über wichtige Schlüsselthemen und Neuerungen, einschließlich anstehender Änderungen in der Gesetzgebung, zu informieren.“

Anmeldeformular und Detailinformationen zur Vortragsreihe „Laborgeräte in Krankenhäusern und im Gesundheitswesen“ sind auf der Website www.lab-uk.co.uk/conference zu finden. Interessenten, die sich vor dem 15.
August 2007 anmelden, nehmen an der ganztägigen Veranstaltung zum Sonderpreis von 75 GBP teil. Weitere Informationen zur L.A.B. – Fachmesse und Fachkongress für Analyse-, Bio- und Laborgeräte in Großbritannien – hält die Website www.lab-uk.de bereit. Kontakt: Leipziger Messe, Tel.: +49

341 678 1211 oder E-Mail info@lab-uk.de.

Ansprechpartner für die Presse:
Stephan Reiß, Pressereferent
Telefon: +49 (0)341 / 678 81 86
Telefax: +49 (0)341 / 678 81 82
E-Mail: s.reiss@leipziger-messe.de

Stephan Reiß | Leipziger Messe GmbH
Weitere Informationen:
http://www.leipziger-messe.de
http://www.lab-uk.co.uk
http://www.lab-uk.de

Weitere Berichte zu: Fachmesse HPV Vortragsprogramm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Starker Auftritt von dormakaba auf der Messe Security Essen 2016
11.10.2016 | Kaba GmbH

nachricht Solarkollektoren aus Ultrahochleistungsbeton verbinden Energieeffizienz und Ästhetik
16.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Im Focus: Studying fundamental particles in materials

Laser-driving of semimetals allows creating novel quasiparticle states within condensed matter systems and switching between different states on ultrafast time scales

Studying properties of fundamental particles in condensed matter systems is a promising approach to quantum field theory. Quasiparticles offer the opportunity...

Im Focus: Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie ist in der breiten Öffentlichkeit derzeit durch dunkelblaue, rechteckige Kollektoren auf Hausdächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt »ArKol« entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Der aktuelle Stand der beiden Entwicklungen wird auf der BAU 2017 vorgestellt.

Im Projekt »ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassadekollektoren mit Heat Pipes« entwickelt das Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern...

Im Focus: Designing Architecture with Solar Building Envelopes

Among the general public, solar thermal energy is currently associated with dark blue, rectangular collectors on building roofs. Technologies are needed for aesthetically high quality architecture which offer the architect more room for manoeuvre when it comes to low- and plus-energy buildings. With the “ArKol” project, researchers at Fraunhofer ISE together with partners are currently developing two façade collectors for solar thermal energy generation, which permit a high degree of design flexibility: a strip collector for opaque façade sections and a solar thermal blind for transparent sections. The current state of the two developments will be presented at the BAU 2017 trade fair.

As part of the “ArKol – development of architecturally highly integrated façade collectors with heat pipes” project, Fraunhofer ISE together with its partners...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

Aquakulturen und Fangquoten – was hilft gegen Überfischung?

16.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Intelligente Haustechnik hört auf „LISTEN“

17.01.2017 | Architektur Bauwesen

Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel

17.01.2017 | Maschinenbau