Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

ASP-Dienste für Kunden, die mehr Wert auf Mehrwert legen

13.03.2002


Die PTV AG präsentiert in Halle 6, Stand D38 ihre innovativen Routing- und Kartendienste auf ASP-Basis. Die Dienste enthalten digitale Karten für ganz Europa. Neu: Der Kunde kann jetzt Design und Funktionalität individuell bestimmen. Ebenfalls neu und praktisch obendrein: Die digitalen Kartenausschnitte kann man per E-Mail verschicken und für unterwegs auf den PDA downloaden oder speichern. Zu sehen gibt’s den Varta Hotel- und Restaurantführer, den map&guide StadtplanService, map&guide RoutenService, map&guide VerkehrslageService und den map&guide RoutenService dynamisch, mit dem sich Staus umfahren lassen.

Die bietet mit ihren PTV eServices nützliche Dienste für die persönliche Reiseplanung. Kunden können die PTV eServices mit allen verfügbaren Medien nutzen, per Web, WAP oder standortbe-zogen als LBS (Location Based Service), und das in sieben euro-päischen Sprachen.

map&guide StadtplanService – Orientierungshilfe in fremden Städten Der Stadtplandienst visualisiert beliebige Adressen in einer zoom- und navigierbaren Karte. Eine Adressdatenbank mit bis zu 4 Millio-nen POI (points of interest) ist ebenfalls enthalten. Diese hilfrei-chen Einträge zu touristischen, freizeit- und mobilitätsrelevanten Informationen sind deutlich in den Karten markiert.

map&guide RoutenService und neu der map&guide Routen-Service dynamisch – hier geht’s lang Um sicher und schnell von A nach B zu kommen, liefert der Rou-tenService alle nötigen Reiseinformationen, inklusive Wegliste, Fahrzeiten und Übersichtskarten. Dieser Dienst berechnet eine Route innerhalb des europäischen Straßennetzes, hausnummern-genau, über Grenzen hinweg und auf digitalen Karten. Die dyna-mische Variante des Dienstes greift auf die aktuelle Verkehrssitua-tion und historische, straßenabschnittsrelevante Daten bei der Planung zurück und prognostiziert so eine realistischere Reisezeit.

map&guide VerkehrslageService – was ist los auf der Straße Mit diesem Dienst hat der Nutzer die aktuelle Verkehrssituation auf Deutschlands Straßen immer im Blick. Die Verkehrsmeldungen sind übersichtlich auf einer Karten eingezeichnet. Mobil verfügbar werden sie durch den Download auf den PDA (Personal Digital Assistant).

Realisierung und Kosten Als ASP-Dienstleister realisiert PTV diese Dienste auf Basis der kompatiblen, clusteringfähigen PTV eServer. Jede Applikationen kann durch den modularen Aufbau im standardisierten Format oder nach gewünschter Funktionalität genutzt werden. Der Vorteil für den Kunden: Die Dienste stehen jederzeit zum sofortigen Abruf und zur Implementierung bereit. Für den Kunden entfällt der Pro-grammieraufwand, eine eigene Systemadministration, der Aufbau von Serverfarmen und die Anschaffung teurer Soft- und Hardware. Dabei legt der Kunde das individuelle Design der Dienste, also Farbe, Seitenaufbau, Schrift, Logos und die zu integrierenden Funktionalitäten, selbst fest.

Alle Dienste können jeweils mit den Funktionalitäten der anderen Dienste kombiniert werden. Zusätzlich lassen sich Informationen zum aktuellen Wetter, zu Radarfallen oder auch der Varta Hotel- und Restaurantführer integrieren.

Für die Nutzung der ASP-Dienste wird eine monatliche Pauschale (ab 300 Euro) berechnet, die eine Beratung zur Gestaltung und Integration der Services in den Internetauftritt beinhaltet. In der monatlichen Basislizenz sind 15.000 Page Impressions pro Monat inklusive.

Kristina Stifter | PTV
Weitere Informationen:
http://www.ptv.de

Weitere Berichte zu: ASP-Dienste Funktionalität RoutenService StadtplanService

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht SYSTEMS INTEGRATION 2018 in der Schweiz thematisiert Bausteine für die industrielle Digitalisierung
20.11.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht IHP präsentiert sich auf der productronica 2017
17.11.2017 | IHP - Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Im Focus: Nanoparticles help with malaria diagnosis – new rapid test in development

The WHO reports an estimated 429,000 malaria deaths each year. The disease mostly affects tropical and subtropical regions and in particular the African continent. The Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC teamed up with the Fraunhofer Institute for Molecular Biology and Applied Ecology IME and the Institute of Tropical Medicine at the University of Tübingen for a new test method to detect malaria parasites in blood. The idea of the research project “NanoFRET” is to develop a highly sensitive and reliable rapid diagnostic test so that patient treatment can begin as early as possible.

Malaria is caused by parasites transmitted by mosquito bite. The most dangerous form of malaria is malaria tropica. Left untreated, it is fatal in most cases....

Im Focus: Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Sport- und Outdoorbekleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Forscher um Dr. Bastian E. Rapp einen Werkstoff für solche Beschichtungen entwickelt, der sowohl transparent als auch abriebfest ist: „Fluoropor“, einen fluorierten Polymerschaum mit durchgehender Nano-/Mikrostruktur. Sie stellen ihn in Nature Scientific Reports vor. (DOI: 10.1038/s41598-017-15287-8)

In der Natur ist das Phänomen vor allem bei Lotuspflanzen bekannt: Wassertropfen perlen von der Blattoberfläche einfach ab. Diesen Lotuseffekt ahmen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Seminar „Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau“ im Haus der Technik Berlin am 16. - 17. Januar 2018

23.11.2017 | Seminare Workshops

Biohausbau-Unternehmen Baufritz erhält von „ Capital“ die Auszeichnung „Beste Ausbilder Deutschlands“

23.11.2017 | Unternehmensmeldung