Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

BIOTECHNICA in Hannover künftig im Jahresturnus

21.05.2007
- Leitmesse der Biotech-Branche stellt sich weltweit neu auf
- BIOTECHNICA in Europa: Wechsel in den Jahresturnus
- BIOTECHNICA in Asien: Noch in diesem Jahr Messe-Premiere in China
- BIOTECHNICA in den USA: Kooperation mit der INTERPHEX geplant

Europas größte Biotechnologie-Messe - die BIOTECHNICA - findet künftig jährlich statt. Nach intensiver Analyse des Marktes hat die Deutsche Messe gemeinsam mit dem Ausstellerbeirat diesen Wechsel in den Jahresturnus beschlossen. Zuvor hatte auch der Ausstellerbeirat einstimmig für den neuen Zeitplan votiert. Damit wird der Messeplatz Hannover nach der BIOTECHNICA 2007 (9. bis 11. Oktober) bereits im Jahr 2008 erneut Treffpunkt der internationalen Biotech-Branche sein.

"Die Entscheider der Branche wollen eine europäische Leitmesse pro Jahr und nicht verschiedene kleine Veranstaltungen. Mit der BIOTECHNICA bieten wir dieses Top-Event", sagt Messevorstand Stephan Ph. Kühne. "Wir erweitern zugleich das Konferenzprogramm und damit die Attraktivität der Messe. Effektives Networking und hochkarätige Konferenzen benötigen ebenfalls eine jährliche Plattform."

Die BIOTECHNICA gilt als Leitveranstaltung der europäischen Biotech-Branche, sie deckt alle Sparten der Biotechnologie vollständig ab - von Biotechnik-Grundlagen über Equipment, Bioinformatik und Services bis zu den fünf Anwendungsbereichen Pharma/Medizin, Industrie, Ernährung, Landwirtschaft und Umwelt. Die BIOTECHNICA ist aber längst mehr als eine reine Messe. Ausstellern und Besuchern bietet sie mit zahlreichen Kongressen und Expertenveranstaltungen die zentrale Plattform zum Wissenstransfer.
Vier Säulen bilden die Grundlage für effektives Networking und
Business:
- Die Ausstellung: Rund 900 Unternehmen aus mehr als 30 Ländern
werden erwartet.
- Konferenz-Programm: Ein Highlight der BIOTECHNICA ist das stark
ausgeweitete Konferenz-Programm. Hochkarätige Referenten aus
Industrie, Forschung und Politik berichten über die neuesten
Entwicklungen in der Branche. Hinzu kommen rund 20
internationale und hochkarätige Fachtagungen wie die Deutschen
Biotechnologietage (ehemals BMBF-Biotechnologietage), die
Konferenz für Regenerative Medizin und die Vaccine Development
Days.
- BIOTECHNICA Partnering: Ziel der Veranstaltung ist es, Firmen
zusammen zu bringen, die im Geschäftsalltag nur schwierig
zueinander finden können. Beispielsweise: Pharma-Riese trifft
Biotechnologie-Unternehmen. Das BIOTECHNICA Partnering steht
dabei ganz im Zeichen der Drug Device Combination Therapy. Zu
den innovativen Produkten gehören beispielsweise winzige
Implantate in Blutgefäßen, die Medikamente direkt am
Krankheitsgeschehen abgeben.
- EUROPEAN BIOTECHNICA AWARD: Gilt als weltweit attraktivster
Wettbewerb zur Stärkung des Engagements junger
Biotech-Unternehmen. Das Preisgeld wurde für dieses Jahr um
60 000 auf jetzt 100 000 Euro erhöht. Eine international
besetzte Jury ermittelt die Finalisten.
Mit dem Wechsel in den Jahresturnus wird die Attraktivität der BIOTECHNICA deutlich gesteigert. Die Mehrheit der Aussteller hat sich für die Etablierung zu dem führenden europäischen Branchentreff ausgesprochen - auf der Basis einer konzeptionellen Erweiterung durch den Ausbau internationaler Fachkonferenzen und des Partnering.

Dadurch steigt deutlich die Akzeptanz bei potenziellen Aussteller- und Besucherzielgruppen insbesondere im Bereich der Kern-Biotechnologie-Unternehmen.

Zugleich stellt sich die Leitmesse der Biotech-Branche auch weltweit neu auf. In China feiert die BIOTECHNICA noch in diesem Sommer mit einer neuen Auslandsmesse Premiere: Vom 4. bis 6. Juli 2007 wird in Shanghai erstmals die BIOTECH CHINA ihre Tore öffnen.

Mit ihr erhalten Aussteller eine ideale Plattform für neue Geschäftskontakte in Asien. Die Messe ermöglicht den Einstieg in einen Markt mit enormem Wachstumspotenzial. In den USA ist eine Kooperation zwischen der BIOTECHNICA und der amerikanischen INTERPHEX geplant: Vom 26. bis 28. März 2008 sollen dann die BIOTECHNICA AMERICA und die INTERPHEX parallel im Pennsylvania Convention Center in Philadelphia stattfinden und ihre Kompetenzen bündeln. So soll ein internationaler Treffpunkt für Pharma- und Biotechnologie-Unternehmen entstehen. Als Themen der gemeinsamen Messe und Kongressveranstaltung sind Biotech Engineering, Pharma Manufacturing und Processing sowie Equipment und Services vorgesehen. "Damit ist die BIOTECHNICA als einzige Plattform der Branche in den drei bedeutendsten Biotech-Regionen der Welt präsent: Europa, Nordamerika und im Zukunftsmarkt Asien", sagt Messe-Vorstand Kühne. "Die BIOTECHNICA bildet somit die Brücke für internationale Geschäfte."

Katharina Siebert | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.messe.de

Weitere Berichte zu: BIOTECHNICA INTERPHEX Jahresturnus Leitmesse Plattform

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht SYSTEMS INTEGRATION 2018 in der Schweiz thematisiert Bausteine für die industrielle Digitalisierung
20.11.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht IHP präsentiert sich auf der productronica 2017
17.11.2017 | IHP - Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Im Focus: Nanoparticles help with malaria diagnosis – new rapid test in development

The WHO reports an estimated 429,000 malaria deaths each year. The disease mostly affects tropical and subtropical regions and in particular the African continent. The Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC teamed up with the Fraunhofer Institute for Molecular Biology and Applied Ecology IME and the Institute of Tropical Medicine at the University of Tübingen for a new test method to detect malaria parasites in blood. The idea of the research project “NanoFRET” is to develop a highly sensitive and reliable rapid diagnostic test so that patient treatment can begin as early as possible.

Malaria is caused by parasites transmitted by mosquito bite. The most dangerous form of malaria is malaria tropica. Left untreated, it is fatal in most cases....

Im Focus: Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Sport- und Outdoorbekleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Forscher um Dr. Bastian E. Rapp einen Werkstoff für solche Beschichtungen entwickelt, der sowohl transparent als auch abriebfest ist: „Fluoropor“, einen fluorierten Polymerschaum mit durchgehender Nano-/Mikrostruktur. Sie stellen ihn in Nature Scientific Reports vor. (DOI: 10.1038/s41598-017-15287-8)

In der Natur ist das Phänomen vor allem bei Lotuspflanzen bekannt: Wassertropfen perlen von der Blattoberfläche einfach ab. Diesen Lotuseffekt ahmen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Seminar „Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau“ im Haus der Technik Berlin am 16. - 17. Januar 2018

23.11.2017 | Seminare Workshops

Biohausbau-Unternehmen Baufritz erhält von „ Capital“ die Auszeichnung „Beste Ausbilder Deutschlands“

23.11.2017 | Unternehmensmeldung