Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hessen zeigt Technologieinnovation mit RFID und Galileo auf der transport logistic in München

11.05.2007
"Hessen bietet sowohl in der Logistik als auch in der Informations- und Telekommunikationsbranche überzeugende Standortvorteile. So ist eine hervorragende Basis geschaffen, sich den steigenden Herausforderungen in der Logistik zu stellen.

Grund genug, dass Hessen am 13. Juni 2007 auf dem hessischen Gemeinschaftsstand der transport logistic (Halle B4, Stand 209/310) eine Vortragsreihe zum Thema "Technologieinnovation mit RFID, Galileo und hessischem Unternehmens-Know-how" veranstalten wird. Hessische Technologieanbieter vermitteln Grundlegendes und innovative Lösungen rund um die beiden Identifikations- und Ortungsverfahren.

Der Staatssekretär im Hessischen Wirtschaftsministerium, Klaus-Peter Güttler, der den Hessenempfang für die Unternehmen des Gemeinschaftsstandes sowie geladene Gäste eröffnen wird, betont die Bedeutung dieser Messe für die hessischen Unternehmen: "Auf dem Gemeinschaftsstand können wir weit über die Grenzen Hessens hinaus zeigen, dass Hessen es in hervorragender Weise versteht, das Verkehrsdrehkreuz in Europa mit modernsten Datenautobahnen zu verzahnen.

Mit den beiden Themenschwerpunkten RFID und Galileo sorgt die Aktionslinie hessen-it dafür, dass hessische Anwender und Anbieter zueinanderfinden. "Gerade bei solchen hochaktuellen Themen ist es wichtig, wettbewerbsneutrale und sachliche Informationen zu vermitteln", meint Güttler.

... mehr zu:
»Galileo »Logistik »RFID

Hessen ist in beiden Branchen stark aufgestellt:

Die drei größten Arbeitgeber Hessens sind in der Logistik tätig, und insgesamt sind hessenweit etwa 170.000 Menschen in dieser Branche beschäftigt. Der südliche Teil Hessens ist etwa mit dem Flughafen Frankfurt, dem größten Frachtflughafen Europas, sehr gut aufgestellt. Nord- und Osthessen bringt als nationales und internationales Drehkreuz zahlreicher Paketdienste oder mit dem Netzwerk "Mobilitätswirtschaft in Nordhessen" hervorragende Standortbedingungen mit. Im Netzwerk sind über 90 Unternehmen versammelt, von denen einige ihre deutschlandweiten Distributionszentren vor Ort betreiben.

Mit über 9.300 Unternehmen und über 90.000 Beschäftigten fungiert die Informations- und Telekommunikationsbranche als Querschnittstechnologie in nahezu allen Wirtschaftsbereichen. Insbesondere die Logistik wird immer weiter von ihr durchdrungen, indem moderne Computer- und Identifikationsverfahren bei der Optimierung von Abläufen und Prozessen unterstützen. Die Verbindung von Logistik und IT sorgt dafür, dass zukünftig auch im Logistikbereich verstärkt hochqualifizierte Fachkräfte benötigt werden. Güttler: "Der Logistikbereich ist ein Jobmarkt der Zukunft."

Die transport logistic ist die führende europäische Leitmesse der Branche und zog letztes Jahr etwa 40.000 internationale Besucher aus über 100 Ländern an. Sie findet vom 12. bis 15. Juni in München statt.

hessen-it vergibt noch einige kostenfreie Tagestickets zur Messe, die auch zum Besuch der Vorträge und des Hessenempfangs berechtigen. Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit zu Vortragsreihe unter http://www.hessen-it.de.

Mirco Sander, | idw
Weitere Informationen:
http://www.hessen-it.de
http://www.hessen-it.de/mm/Hessen_TransportLogistic.pdf
http://www.hessen-it.de/dynasite.cfm?dsmid=6735

Weitere Berichte zu: Galileo Logistik RFID

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Zukunft Personal: Workforce Management – Richtig aufgestellt für die voranschreitende Digitalisierung
25.07.2017 | GFOS mbH Gesellschaft für Organisationsberatung und Softwareentwicklung mbH

nachricht EMAG auf der EMO: Elektrische Antriebssysteme und die „Smart Factory“ stehen im Fokus
05.07.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Im Focus: Breitbandlichtquellen mit flüssigem Kern

Jenaer Forschern ist es gelungen breitbandiges Laserlicht im mittleren Infrarotbereich mit Hilfe von flüssigkeitsgefüllten optischen Fasern zu erzeugen. Mit den Fasern lieferten sie zudem experimentelle Beweise für eine neue Dynamik von Solitonen – zeitlich und spektral stabile Lichtwellen – die aufgrund der besonderen Eigenschaften des Flüssigkerns entsteht. Die Ergebnisse der Arbeiten publizierte das Jenaer Wissenschaftler-Team vom Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT), dem Fraunhofer-Insitut für Angewandte Optik und Feinmechanik, der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Helmholtz-Insituts im renommierten Fachblatt Nature Communications.

Aus einem ultraschnellen intensiven Laserpuls, den sie in die Faser einkoppeln, erzeugen die Wissenschaftler ein, für das menschliche Auge nicht sichtbares,...

Im Focus: Flexible proximity sensor creates smart surfaces

Fraunhofer IPA has developed a proximity sensor made from silicone and carbon nanotubes (CNT) which detects objects and determines their position. The materials and printing process used mean that the sensor is extremely flexible, economical and can be used for large surfaces. Industry and research partners can use and further develop this innovation straight away.

At first glance, the proximity sensor appears to be nothing special: a thin, elastic layer of silicone onto which black square surfaces are printed, but these...

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

IT-Experten entdecken Chancen für den Channel-Markt

25.07.2017 | Unternehmensmeldung

Erst hot dann Schrott! – Elektronik-Überhitzung effektiv vorbeugen

25.07.2017 | Seminare Workshops

Dichtes Gefäßnetz reguliert Bildung von Thrombozyten im Knochenmark

25.07.2017 | Biowissenschaften Chemie