Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

HANNOVER MESSE Worldwide Events: Ausbau des weltweiten Engagements

02.05.2007
Dezember 2007: Premiere in Indien
Auslandsengagement öffnet die Tore in Zukunftsmärkte

Die Geschäftsaktivitäten vieler Unternehmen zielen auf die prosperierenden Wirtschaftsregionen der Welt. Diesem Globalisierungsstreben trägt die Deutsche Messe Rechnung und begleitet ihre exportorientierten Unternehmen in die wichtigsten Zukunftsmärkte wie die VR China, die Türkei und Indien.

Die Erschließung wirtschaftlich florierender Auslandsmärkte erfolgt über den Transfer etablierter Messemarken mit ihrer Themen- und Veranstaltungsstruktur, die nach intensiver branchenspezifischer Analyse gezielt auf die neuen Märkte zugeschnitten sind. Damit erhalten die international agierenden Aussteller weitere Messeplattformen, ausgestattet mit dem Messe-Know-how "Made in Hannover".

Wesentliches Element der Auslandsaktivitäten wird auch in Zukunft der Export der Fachmessekonzepte der HANNOVER MESSE ins Ausland sein.
... mehr zu:
»Automation »Fachmesse »INDIA »MESSE

Wichtige Zielmärkte sind insbesondere China und die Türkei. Hier zählt traditionell die Durchführung so renommierter Messen wie der WIN (World of Industry), einer investitionsgütergeprägten Fachmesse in Istanbul, unter deren Dach sich sieben Bereiche industrieller Produktion präsentieren, zu den Highlights. In der VR China wurden die Fachmessen PTC Asia, CeMAT Asia, Factory Automation Asia, ENERGY ASIA und die INTERKAMA Asia in den letzten Jahren erfolgreich etabliert. Der Ausführungsort, das Messegelände SNIEC (Shanghai International Expo Centre), wird auch zukünftig eine große Bedeutung in der Durchführung von Auslandsmessen einnehmen, da gerade der asiatisch-pazifische Raum für die europäische Wirtschaft weiterhin von großem Interesse bleibt.

Diesem Trend folgend finden vom 10. bis 13. Oktober in Shanghai gleichzeitig drei Fachmessen statt. Mit der CeBIT Asia wird im Weltproduktionszentrum der Elektronikindustrie der Ableger der größten Elektronikmesse der Welt etabliert. Die PTC ASIA ist die führende Fachmesse in Asien und nach der MDA Hannover weltweit die zweitwichtigste Fachmesse für Antriebs- und Fluidtechnik sowie Kompressoren, Druckluft- und Vakuumtechnik. Mit der CeMAT ASIA findet zudem die führende Fachmesse für Intralogistik in Shanghai statt.
Somit treffen dort branchenübergreifend die Anbieter auf ihre Kunden.
Aussteller und Besucher aus Europa bekommen zudem die Trends der Zukunft verdeutlicht, profitieren dadurch auch für ihr heimisches Geschäft.

Vom 6. bis 10. November finden auf dem SNIEC Gelände in Kooperation mit der CIIF zeitgleich drei Fachmessen statt und bilden die Plattform für weitere zentrale Wachstumsbranchen in China.: Die Industrial Automation Show, die Metalworking and Machine Tool Show und die Energy Show. Ebenso zeitgleich zu den drei von der Deutschen Messe, Hannover veranstalteten Messen wird die SWEG (Shanghai World Expo Group) die Fachmesse Information Technology & Equipment Show, die Environmental Protection Technology and Equipment Show und die Scientific Technological Innovation Show veranstalten. Diese parallele Veranstaltung von sechs Fachmessen sichert den Fachbesuchern ein Höchstmaß an Synergien und Effizienz und liefert ein maßgeschneidertes Konzept für den Markt.

Ein nächster Schritt des Auslandsmesseengagements führt die Deutsche Messe nach Indien. Vom 4. bis 7. Dezember wird auf dem Messegelände in Bangalore (Indien) die zeitgleiche Durchführung von drei Fachmessen der indischen Aufschwungbranchen stattfinden

- Industrial Automation INDIA für alle Bereiche der aufstrebenden
Branche der Industrieautomation,
- Motion, Drive & Automation INDIA (MDA INDIA) als Fachmesse für
die Antriebs- und Fluidtechnik mit einer integrierten
Sonderschau der gesamten Wertschöpfungskette im Bereich Energie,
inklusive aller Zielmärkte, und
- CeMAT INDIA für alle Bereiche der Intralogistik - von der
Förder- und Lagertechnik bis hin zur Verpackungs- und
Kommissioniertechnik.
Durch die gleichzeitige Durchführung dieser Fachmessen können sich auch hier Besucher und Aussteller auf kurzen Wegen einen Überblick über angrenzende Technologiezweige verschaffen. Ein Konzept, das bereits an den Messeplätzen in Hannover, Istanbul und Shanghai hervorragend angenommen wird.

Die Deutsche Messe übernimmt die internationale Vermarktung des BIEC (Bangalore International Exhibitions Centre). Nach dem größten Wachstumsmarkt China eröffnet sich für die Deutsche Messe mit Indien als zweitbedeutendstem Wachstumsmarkt in der Welt eine weitere Chance, ihr weltweites Engagement weiter auszubauen. Ihre Globalisierungsstrategie wird sie auch zukünftig in Brasilien und Russland umsetzen.

"Die Intensivierung des internationalen Engagements wird auch in der Zukunft eine wichtige Säule des Messekerngeschäftes der Deutschen Messe sein", so Sepp D. Heckmann, Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Messe.

Monika Brandt | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.messe.de

Weitere Berichte zu: Automation Fachmesse INDIA MESSE

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht PERSONAL SWISS 2018 - Digitalisierung in den Unternehmen - Wo Kommunikation stattfindet, landen wir automatisch beim Lernen
12.04.2018 | time4you GmbH

nachricht Fraunhofer INT und Fraunhofer Space auf der ILA 2018: Bestrahlungstests und Satellitentechnologie
12.04.2018 | Fraunhofer-Institut für Naturwissenschaftlich-Technische Trendanalysen INT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Im Focus: Gammastrahlungsblitze aus Plasmafäden

Neuartige hocheffiziente und brillante Quelle für Gammastrahlung: Anhand von Modellrechnungen haben Physiker des Heidelberger MPI für Kernphysik eine neue Methode für eine effiziente und brillante Gammastrahlungsquelle vorgeschlagen. Ein gigantischer Gammastrahlungsblitz wird hier durch die Wechselwirkung eines dichten ultra-relativistischen Elektronenstrahls mit einem dünnen leitenden Festkörper erzeugt. Die reichliche Produktion energetischer Gammastrahlen beruht auf der Aufspaltung des Elektronenstrahls in einzelne Filamente, während dieser den Festkörper durchquert. Die erreichbare Energie und Intensität der Gammastrahlung eröffnet neue und fundamentale Experimente in der Kernphysik.

Die typische Wellenlänge des Lichtes, die mit einem Objekt des Mikrokosmos wechselwirkt, ist umso kürzer, je kleiner dieses Objekt ist. Für Atome reicht dies...

Im Focus: Gamma-ray flashes from plasma filaments

Novel highly efficient and brilliant gamma-ray source: Based on model calculations, physicists of the Max PIanck Institute for Nuclear Physics in Heidelberg propose a novel method for an efficient high-brilliance gamma-ray source. A giant collimated gamma-ray pulse is generated from the interaction of a dense ultra-relativistic electron beam with a thin solid conductor. Energetic gamma-rays are copiously produced as the electron beam splits into filaments while propagating across the conductor. The resulting gamma-ray energy and flux enable novel experiments in nuclear and fundamental physics.

The typical wavelength of light interacting with an object of the microcosm scales with the size of this object. For atoms, this ranges from visible light to...

Im Focus: Wie schwingt ein Molekül, wenn es berührt wird?

Physiker aus Regensburg, Kanazawa und Kalmar untersuchen Einfluss eines äußeren Kraftfeldes

Physiker der Universität Regensburg (Deutschland), der Kanazawa University (Japan) und der Linnaeus University in Kalmar (Schweden) haben den Einfluss eines...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Nachhaltige und innovative Lösungen

19.04.2018 | HANNOVER MESSE

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Auf dem Weg zur optischen Kernuhr

19.04.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics