Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

DFKI im future parc - CeBIT 2002

08.03.2002


Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) GmbH
Kaiserslautern und Saarbrücken, 07.03.2002

Auf der CeBIT (13.-20.3.02) wird das DFKI im future parc in Halle 11 gleich mehrfach präsent sein. Der future parc bietet eine Plattform für die Demonstration neuester Forschungsergebnisse, innovativer Produkte und deren Integration in die Wirtschaft. Diese unmittelbare Nachbarschaft von Forschung und Markt bietet dem DFKI mit seinem Konzept der anwendungsorientierten Grundlagenforschung eine optimale Basis.

Auf dem eigenen Stand (Halle 11, A23) gewährt das DFKI mit 12 Exponaten aus fünf Forschungsbereichen einen Einblick in sein Leistungsspektrum. Dabei werden aktuelle Problemstellungen vom Information Retrieval über innovative Web-Applikationen bis hin zu mobilen Anwendungen angesprochen.

Auf dem Stand des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF, Halle 11, Stand D15) präsentiert das DFKI den Deutschen Zukunftspreis 2001 für Prof. Wahlster - den Preis des Bundespräsidenten für Technik und Innovation. Außerdem das Deutsche Kompetenzzentrum für Sprachtechnologie mit den Komponenten "Language Technology World" - einem virtuellen Informationszentrum und dem mobilen Eyetracker, einem Tool für die Evaluation von Systemen und Komponenten.

Dass Grundlagenforschung innerhalb kürzester Zeit zur Marktreife geführt werden kann, davon kann sich der interessierte Besucher auf dem BMBF-Sonderstand "future market" ein Bild machen (Halle 11, Stand D 11). Dort stellen mehrere Verbmobil-Spin-offs ihre Produkte aus dem Umfeld der Sprachtechnologie vor.

Prof. Wahlster live erleben kann man am Freitag, den 15. März auf dem CHIP-Forum beim "future talk" (Halle 11, Stand D14) um 10:00 Uhr. Dort wird er mit CHIP-Chefredakteur Thomas Pyczak, Prof. Weizenbaum, dem Schöpfer des Chatterbots "Eliza" und Prof. Freise, dem ersten Gewinner der Fernsehshow "Wer wird Millionär" über Künstliche Intelligenz diskutieren.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kontakt: Reinhard Karger, M.A.,
Leiter Unternehmenskommunikation
Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
(DFKI) GmbH
Stuhlsatzenhausweg 3, Geb. 43.8
D- 66123 Saarbrücken
Tel.: 0681 302 5253
Fax: 0681 302 5341
Mobil: 0177 - 2422118
E-Mail: karger@dfki.de

Reinhard Karger M.A. | idw
Weitere Informationen:
http://www.dfki.de/
http://www.dfki.de/cebit2002
http://www.dfki.de/zukunftspreis

Weitere Berichte zu: CeBIT DFKI Grundlagenforschung Sprachtechnologie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Analytica 2018 – „World of Temperature“
14.02.2018 | JULABO GmbH

nachricht Come together: Gemeinsam zur optimalen Mischbauweise
14.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics