Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Universelle Telelearningplattform "System2Teach"

07.03.2002


Exponat der Fachhochschule Fulda auf der CeBIT 2002

Mit einem Exponat zum Online-Studium ist die Fachhochschule Fulda auf dem Gemeinschaftstand hessischer Hochschulen bei der diesjährigen CeBIT in Hannover vertreten (Halle 11, Stand F 14).

Im Rahmen der BMBF-Initiative (Bundesministerium für Bildung und Forschung) "Neue Medien in der Bildung" erarbeitet das Konsortium "Multimedialer Kooperationsverbund - Hochschulen für Gesundheit" ein Projekt zur hochschulübergreifenden Nutzung neuer Medien in den Gesundheitswissenschaften. Ziel ist die Entwicklung von Online-Studiengängen und Weiterbildungsmodulen. Neben den Inhalten gehört auch die Entwicklung von Werkzeugen und einer Plattform zu den Aufgaben des Kooperationsverbundes.

Für dieses Projekt entwickelten Studenten des Fachbereichs Angewandte Informatik unter der Leitung von Prof. Dr. Uwe Schroeter, Prof. Dr. Helmut Dohmann und Diplomingenieur Hubert Bodesheim die Telelearningplattform "System2Teach". Es ist eine webbasierte und modulare Plattform, die neben den üblichen Funktionen, wie sie auch in herkömmlichen Systemen zu finden sind, insbesondere "prozessorientierte" Funktionen realisiert. Dazu gehören eine elektronische Abbildung des "studentischen Workflows" und Funktionen wie Offline-Studium (Download oder Ausdruck eines Kurses). Zusätzliche Instrumente zur Teamarbeit unterstützen studentisches Arbeiten.

Kern von "System2Teach" ist ein Redaktionssystem, das es ermöglicht, die Strukturen von Lerneinheiten (Studiengänge, Kurse etc. und deren Zusammenhänge) zu beschreiben und das die Erstellung von Kursmaterialien unterstützt. Dabei erstellt der Autor ein Dokument (Datei) und legt es auf dem Ser-ver ab. Über Metadaten wird das Dokument beschrieben, in die Struktur der Lerneinheit eingebunden und für die Anzeige am Browser aufbereitet. Ein Bibliothekstool ergänzt die Lernumgebung. Hier können sowohl Autoren als auch Studenten individuell diverses Lehrmaterial (Texte, Bilder, Videos etc.) ablegen, strukturieren und verwalten.

Über das Lernsystem greifen Studierende auf die Inhalte zu. Im Funktionsbereich Personal Office werden individuelle Daten der Studierenden vorgehalten, wie Notenübersichten, bearbeitete Kurse, Übungen etc., Bookmarks und an-deres mehr. Die Kommunikationsfunktion stellt Mechanismen für die synchrone und asynchrone Kommunikation zwischen Studierenden allgemein und zwischen Mitgliedern einer Lern- bzw. Arbeitsgruppe bereit. Der Übungs- und Klausurbereich dient der Überprüfung des Lernfortschrittes. Über die Administrationsfunktionen wird das System verwaltet.

Zusätzlich wird "System2Teach" über Knowledge- Management-Komponenten verfügen, die die Gruppenarbeit und den Wissensaustausch zwischen den individuell Lernenden untereinander und zu den Lehrenden unterstützen. Hierzu sind wissensgesteuerte Kommunikationskomponenten, die über Benutzerprofile gesteuert werden, implementiert. Damit kann eine wissensorientierte Kommunikation zwischen den verschiedenen Lernenden untereinander organisiert werden.

Ralf Thaetner | idw

Weitere Berichte zu: Telelearningplattform

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Schlanke Motorsteuergeräte schaffen Platz im Schaltschrank erweitert RiLine Compact - Portfolio
30.11.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Was für IT-Manager jetzt wichtig ist

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

30 Baufritz-Läufer beim 25. Erkheimer Nikolaus-Straßenlauf

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten