Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Halogenfreies DMPP ergänzt Flammschutzmittel-Sortiment

06.03.2002


Die Bayer AG bietet in ihrem Flammschutzmittel-Sortiment jetzt ein neues Produkt für Polyurethan-Hartschaumstoffe an, das in Spezialrezepturen die Brandschutznormen von verschiedenen Ländern erfüllt: Das halogenfreie Flammschutzmittel Levagard® VP SP 51009 ist ein Dimethylpropanphosphonat mit einem Phosphorgehalt von mehr als 20 Prozent. Das niedrigviskose Produkt kann in Rezepturen die üblicherweise eingesetzten halogenhaltigen Flammschutzmittel ganz oder teilweise ersetzen. Einsatzgebiete sind beispielsweise Polyurethan-Hartschaumstoffe für Isolierstoffe und Sandwichelemente sowie Bodenbeläge oder Beschichtungen.

Bayer stellt für nahezu alle Kunststoff-Anwendungen die Flammschutzmittel Disflamoll® und Levagard her. Im Brandfall verursachen sie eine Dehydratation der Polymere, was in der Festphase des Brandes zu einer feuerhemmenden Krustenbildung aus verkohltem Material führt. Manche Phosphate zeichnen sich darüber hinaus durch geringe Rauchentwicklung aus. Sie sind verträglich mit einer großen Zahl technischer Polymere, darunter ABS /PC Blends, PVC, Polyurethane, Phenolharze und Synthesekautschuke. Ohne solche Flammschutzmittel könnten Kunststoffe in vielen Bereichen - beispielsweise im Bausektor - erst gar nicht eingesetzt werden. Sie ermöglichen der Bauindustrie maßgeschneiderte Produkte, die die unübertroffenen wärmedämmenden Eigenschaften von PUR-Hartschaumstoffen mit den Anforderungen des Brandschutzes verbinden. Doch nicht nur im Baubereich finden die Bayer-Produkte Anwendung: auch in Fahrzeugen, bei elektrischen und elektronischen Apparaten und im Anlagenbau sind Materialien zu verwenden, die den jeweiligen, von Land zu Land verschiedenen, Brandschutzbestimmungen entsprechen.

Die Palette Levagard umfasst halogenhaltige, -freie und reaktive Alkylphosphate. Die Letztgenannten sind chemisch "einbaufähig" und daher besonders alterungs- und migrationsbeständig. Die halogenfreien Produkte zeichnen sich durch zum Teil sehr hohe Phosphorgehalte aus. Die Einsatzgebiete für Levagard sind Polyurethanschaumstoffe, ungesättigte Polyesterharze sowie andere Duroplaste.

Die Arylphosphate Disflamoll eignen sich für Thermoplaste - beispielsweise für Gehäusematerialien - Phenolharzlaminate für Leiterplatten, Weich-PVC und andere Polymere. Der gut gelierende witterungsbeständige Weichmacher Disflamoll DPO ist ein Arylalkylphosphat für besonders raucharme flammwidrige Artikel aus PVC, Polyurethan, NBR- und SBR-Kautschuk sowie anderen Polymeren. Er verleiht zusätzlich den entsprechend weichgemachten PVC-Mischungen eine gute Verseifungsbeständigkeit.

Auf der Fachmesse AddPlast präsentiert Bayer vom 9. bis 11. April 2002 in Brüssel in Halle 7, Stand 302, der Kunststoff verarbeitenden Industrie das gesamte Flammschutzmittel-Sortiment sowie Treibmittel, Modifikatoren, und Weichmacher.

BayNews Redaktion | BayNews

Weitere Berichte zu: Flammschutzmittel Levagard Polymer Polyurethan

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Starker Auftritt von dormakaba auf der Messe Security Essen 2016
11.10.2016 | Kaba GmbH

nachricht Solarkollektoren aus Ultrahochleistungsbeton verbinden Energieeffizienz und Ästhetik
16.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik